Beantwortet - Rezept für Ausstechkekse gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kristina45, 04.12.09.

  1. 04.12.09
    Kristina45
    Offline

    Kristina45 Inaktiv

    Hallo, kann mich jemand hören=D?

    Ich suche dringend ein super leichtes Rezept für die Kleinen in der Grundschule, hatte mich ja schon vorgestellt, aber wurde leider nicht zur Kenntnis genommen:-(.

    Ist da jemand der mir ein paar nicht klebende Rezepte geben kann?

    Tausend Dank

    Kristina45
     
    #1
  2. 04.12.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    #2
  3. 04.12.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Kristina,

    geh doch mal über die Suchfunktion, dann wirst du fündig, z.B. mit diesem oder diesem Beitrag.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***
     
    #3
  4. 04.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    #4
  5. 04.12.09
    sunny29
    Offline

    sunny29

    Na da sind ja drei den gleichen Gedanken gegangen....
     
    #5
  6. 04.12.09
    Kristina45
    Offline

    Kristina45 Inaktiv

    Ganz lieben Dank Ihr zwei. Weiß denn eine von Euch, ob der Teig klebt?
    Ich muß den am Sonntag vorbereiten, damit mein Sohn den am Montag mit in die Schule nehmen kann. Soll ich den Teig solange im Kühlschrank lassen?

    Grüße
    Kristina
     
    #6
  7. 04.12.09
    Liz
    Offline

    Liz

    Hallo Kristina,

    habe das bereits genannte Rezept nun schon 3x in letzer Zeit gebacken. Es ist wirklich super einfach und Plätzchen schmecken trotz nur 3 Zutaten wirklich gut. Ich finde der Teig klebt nicht wirklich. Habe aber immer etwas Mehl beim Ausrollen gebraucht - für die Unterlage und ab und zu für die Teigrolle. Ich finde dies ist ein Gelingrezept und mit Eiermilch bestrichen und Streusel aller Art verziert sehen diese auch schön (kindgerecht) aus.

    Den Teig kann man gut vorbereiten - muss ihn dann nur wieder etwas weich/warm kneten, was in kleinen Portionen kein Problem ist.

    Viel Spaß beim Backen und Probieren.
     
    #7
  8. 04.12.09
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    #8
  9. 05.12.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    solltest du die Zeit haben den Teig am Montag morgen zu machen würd ich dir das empfehlen weil er wird schon arg hart über Nacht im Kühlschrank.
    Geht ja eigentlich fix ich gebe alle Zutaten in den Mixi und stelle ca 15sec auf Stufe 5.
    Der Teig klebt auch nicht aber zum ausrollen brauchst du natürlich schon bissle Mehl.
     
    #9
  10. 05.12.09
    sacha
    Offline

    sacha Foren-Admin

    Hallo,

    Titel des Themas wurde geändert. Großbuchstaben sind unhöflich und unangebracht, bitte nicht verwenden.

    Ciao,
    Sacha
     
    #10
  11. 05.12.09
    anilipp
    Offline

    anilipp

    #11
  12. 05.12.09
    Tanja B.
    Offline

    Tanja B. Tanja P.

    Hallo,

    ja ein super einfaches Rezept nur ich bin zu blöd es zu machen. Habe alle 3 Zutataen wie beschrieben im Mixtopf rein 1Min/Knetstufe und raus kamm nur Pulver. Habe dan noch mehr Butter dazu gegeben und danach war er zu klebrig. Zum ausrollen jede Menge Mehl dazu und Versucht das beste daraus zu machen. Was habe ich nur falsch gemacht eigentlich wollte ich schön zusammen mit meinen Sohn (2 1/2 Jahre) die Plätzchen ausstechen aber das war nichts :mad:.
    LG Tanja
     
    #12
  13. 05.12.09
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    gib mal alle Zutaten in den Mixi und lasse ca 15-20sec auf Stufe 5 laufen.Kannnst dabei oben reinschaun dann siehst du wie sich alles schön verbindet.am Schluss auskippen und grad kurz zusammen kneten.
     
    #13
  14. 07.12.09
    Tanja B.
    Offline

    Tanja B. Tanja P.

    Hallo Holly,

    danke für deine Antwort. Das werde ich auf jeden Fall die nächsten Tage ausprobieren.
    LG Tanja
     
    #14
  15. 07.12.09
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Tanja,

    bei mir war der Teig auch pulver. Habe ihn dann nochmals 2 Min. auf
    Knetstufe rühren lassen und dann war er super.
    Ich glaube bei mir war die Butter zu kalt so daß 1 Minute nicht gereicht hat.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #15
  16. 08.12.09
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo Tanja,

    gestern habe ich es auch versucht. Ich hatte auch Pulver, was aber ganz gut beim Ausschütten war. Erst das Zusammenkneten von Hand hat einen Klumpen gemacht.

    Ausstechen ging gut, nur vom Geschmack bin ich nicht überzeugt. Die Kekse schmecken etwas "simpel", nichts Raffiniertes. Außerdem hatte ich einen bitteren Nachgeschmack.

    Ich werde jetzt mal das Rezept von meiner Mutter mit vielen Eigelb versuchen.
     
    #16
  17. 08.12.09
    Jayzi
    Offline

    Jayzi

    Auch wenn etwas verspätet:
    Ich mache immer Plätzchen aus dem Mürbeteigrezept für den Boden vom Käsekuchen

    250 g Mehl
    1 gestr. TL Backpuler
    125 g Zucker
    1 Päckchen Vanillezucker
    1 Ei
    1 Prise Salz
    125 g Butter in Stücken (nicht zu warm)

    Alles in den Fritzi und ca. 15 bis 20 Min. verarbeiten.
    Teig aus dem Mixtopf raus und in einer Schüssel nochmal gut durchkneten. 30 Min. in den Kühlschrank. Danach ausrollen und Plätzchen ausstechen. Evtl. noch verzieren oder nach dem Backen noch heiß mit Eigelb bestreichen. Gut auskühlen lassen und fertig.

    Ich mache immer mind. die doppelte Menge. Reicht je nach Dicke der ausgestochenen Plätzchen für 4 bis 5 Bleche.
    Wer sie knusprig mag, lieber dünner ausrollen. Wenn Sie dicker sind sind sie mehr mürbe und zart.
    Man kann alternativ auch eine Gebäckpresse zu Hilfe nehmen, das klappt auch gut, dann werden es aber meist nur 3 Bleche.

    Alternativ (ohne TM)

    Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel geben, eine Mulde in die Mitte machen. In die Mulde den mit Vanillezucker gemischten Zucker, in den Zucker das Ei mit etwas Salz geben und mit dem Zucker (ohne das Mehl) verrühren. Rundrum auf den Mehlrand die Butter in Flocken geben. Dann alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. ACHTUNG: Mehl bereitstellen, da der Teig manchmal an den Händen klebt.
    Danach wie oben schon beschrieben 30 Min. in den Kühler und dann weiterverarbeiten wie gehabt.

    Wir lieben diese Plätzchen mit Eigelb obendrauf und die dürfen Weihnachten nie fehlen. Eignen sich besonders bei Haushalten mit Kindern, da die Kinder hier schön verzieren und Motive ausstechen können.
     
    #17

Diese Seite empfehlen