Rezept für Butternut-Kürbis gesucht

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von steppi, 05.09.08.

  1. 05.09.08
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    Hallo ihr Lieben
    hatte letzte Woche in meiner Gemüse-Kiste einen Butternut Kürbis.
    Der Kerl liegt immer noch da und ich weiß nicht was ich mit ihm machen soll !
    Suppe......ja.....aber gibt es denn nichts anderes ?
    Hat jemand vielleicht ein geniales Geheimrezept ?
    Liebe Grüße
    Steppi
     
    #1
  2. 05.09.08
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    AW: Rezept für Butternut-Kürbis gesucht

    Hallo Steppi,

    schau mal hier....das mache ich oft nur mit Kartoffeln, habe aber auch schon Hokkaido genommen, aber Butternut hat für mich einen besseren Geschmack.
    Mit den Gewürzen Zimt und Piment bin ich immer etwas vorsichtig, uns schmeckt es auch ohne diese beiden Zugaben. Du kannst den Orangensaft auch durch Zitronensaft ersetzen, dann lasse ich aber die Sellerie weg und pack einige Knoblauchzehen dazu.

    Das schöne an diesem Ofengericht ist, du kannst variieren, je nachdem was du auch an Gemüse da hast.
     
    #2
  3. 05.09.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    AW: Rezept für Butternut-Kürbis gesucht

    Hallo Steppi,

    ich habe letztens ein Butternut-Kürbis-Risotto gemacht, war edelst und super-lecker.

    Lieben Gruß Mäxlesbella :rolleyes:
     
    #3
  4. 05.09.08
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    AW: Rezept für Butternut-Kürbis gesucht

    Hallo Mäxlesbella
    das mit dem Risotto hört sich ja gar nicht schlecht an.
    Hast du da ein Rezept dazu ?

    @ Susasan: das mit deinem Rezept hab ich mir angeguckt, da wir aber alle keine Fleischesser sind, hat sich das erledigt.Trotzdem danke.

    Jetzt warte ich mal ob noch irgendwelche Ideen kommen, der Kürbis hält ja noch ne Weile.

    Grüßle Steppi
     
    #4
  5. 15.09.08
    tinti
    Offline

    tinti

    "Butternuss Kürbis" wie bereite ich ihn zu

    Hallo,

    heute ist zum ersten Mal ein Butternuss Kürbis in einem Einkaufswagen gelandet:rolleyes:

    und nu,
    muß man ihn schälen oder höhlt man ihn aus:confused:

    Was kocht man am Besten aus dieser Sorte:confused:

    Ich habe noch nie was aus Kürbis gekocht.

    Habe Null Ahnung :-O
     
    #5
  6. 15.09.08
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo Tinti,

    gib in der Suche mal "Kürbis" ein und lass Dir die Themen anzeigen - da kommen 4 oder 5 Seiten zum Thema Kürbis.

    Den Butternut musst Du schälen (im Gegensatz zum Hokkaido, da kannst Du die Schale dran lassen). Ich gehe immer hin, schneide das gute Stück einmal durch und entferne dann die Innereien mit einem Esslöffel. Dann teile ich den Kürbis in kleinere Stücke und schäle sie.

    Am liebsten essen wir Kürbissuppe. Süss-sauer eingelegt ist auch nicht schlecht, aber ziemliche Arbeit.

    Acker Dich einfach mal durch die Beiträge durch und lass Dir den Butternut schmecken.
     
    #6
  7. 15.09.08
    racing
    Offline

    racing

    Hallo du kannst ihn in kleine Würfel schneiden, wir braten ihn immer in Olivenöl mit Salz und Pfeffer etwas Knoblauch in der Pfanne bis er weich ist, dazu Salat und Bratwurst.
     
    #7
  8. 15.09.08
    uschimama
    Offline

    uschimama

    Hallo Tinti,
    ich hab mir heute auch einen Butternut-Kürbis gekauft. Bei mir hing ein kleines Zettelchen dran mit Beschreibung und einem Rezept.
    Ich tipps Dir hier mal ab:

    Beschreibung des Butternut
    Der Butternut gilt unter den Kennern als Feinschmeckerkürbis. Er ist leicht an seiner Birnenform und der glatten, cremefarbenen Schale erkennbar. Das Fruchtfleisch hat ein nussartiges Aroma und ist durch seine intensive orangene Färbung ein wahrer Blickfang. Im Gegensatz zu vielen anderen Kürbisarten hat der Butternut ein kleines Kerngehäuse und einen hohen Fruchtfleischanteil. Durch den geringen Putzaufwand ist jedes Gericht schnell zubereitet. Er kann bei Zimmertemperatur mehrere Monate problemlos gelagert werden.

    Kürbisgemüse
    500 g Butternut-Fleisch, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Butter, Olivenöl, 1/8 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskat

    Butternut halbieren, Kerngehäuse entfernen und schälen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Den Zwiebel fein hacken, in Butter und Olivenöl anschwitzen, Kürbis hinzugeben, leicht andünsten, Gemüsebrühe zugeben und weitergaren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
    Passt gut zu Fleisch mit Sauce oder Gulasch.

    Verfeinerungsvorschlag
    Den Kürbis mit gehackter Petersilie in der Gemüsebrühe garen, gehackte Walnüsse, gehobelten Emmentaler oder Gouda hinzufügen, abschmecken, mit Creme fraiche verfeinern.
    Diese Variante eignet sich wunderbar als Pasta-Sauce.


    Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
    Viel Spaß beim Ausprobieren! =D
     
    #8
  9. 28.09.08
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Kürbisse mit oder ohne Schale essen?

    Hallo,

    ich traue mich nicht an Kürbissrezepte ran, weil nicht immer aus den Rezepten hervorgeht ob man den Kürbis mit oder ohne Schale essen kann. Ich habe , ganz mutig, einen Butternusskürbis gekauft. Im Rezept steht, dass die Kürbisschnitze auf dem Backblech gebacken werden...ich gehe mal angesichts des Fotos davon aus dass diese Schnitze mit Schale gebacken werden. Aber...isst man die Schale denn nach dem Garen mit?

    Gibt es Unterschiede bei den verschiedenen Kürbissarten ob man die Schale mitverwendet oder abschneidet?
     
    #9
  10. 28.09.08
    racing
    Offline

    racing

    Hallo bei Butternuss kommt die Schale ab, bei Hokkaido lässt man die
    Schale dran.
     
    #10
  11. 28.09.08
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Danke für deine Antwort liebe Tina. Habe auch noch weitergestöbert und bin auf einen ähnlichen Thread gekommen...guckst du hier...vielleicht könnte einer von den fleißigen Admins unsere Beiträge zusammenlegen. Vielen Dank!!
     
    #11
  12. 28.09.08
    elke409
    Offline

    elke409

    Hallo!

    Grundsätzlich werden die Kübisse geschält vor der Zubereitung und die Kerne entfernt, die Ausnahme ist der Hokkaido-Kürbis, da kann die Schale problemlos mitverarbeitet werden (die Kerne trotzdem entfernen =D)und der Spaghetti-Kürbis, dieser wird im Ganzen gegart und der zerfällt dann zu "Spaghettis" ;).

    Ich habe ein Kürbisgemüse-Rezept eingestellt, was total lecker schmeckt eben zu Rindfleisch zb.

    Den Butternut kannst Du auch einfach schälen, würzen, in Scheiben schneiden und grillen, etwas mit Öl und Gewürzen bestreichen (Scheiben nicht zu dick und mit Alufolie abdecken) oder Du könntest ihn auch raspeln (ebenfalls nicht zu fein) und zusammen mit geraspelten Kartoffeln und Käse + Gewürz ausbacken - es gibt soooo viele Möglichkeiten ;).
     
    #12
  13. 28.09.08
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Marion,

    das mit dem Zusammenlegen ist eine gute Idee und wird prompt erledigt.
     
    #13
  14. 28.09.08
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    @steppi

    Oh, Steppi,

    entschuldigung, die Frage ist mir durchgegangen!

    Ich habs einfach nach dem "normalen" Risotto-Rezept gemacht und den Kürbis reingefummelt.
     
    #14
  15. 28.09.08
    steppi
    Offline

    steppi Power-Oma

    Hallo miteinander
    muß jetzt doch mal meine Erfahrungen mit dem Butternut-Kürbis
    berichten.
    Hab als erstes Spätzle davon gemacht.....enttäuschend !
    Die Spätzle waren ziemlich weich,vielleicht lag es auch daran, daß ich "normales" Mehl genommen habe und kein Spätzles Mehl.
    Der Geschmack hat uns auch nicht vom Hocker gerissen.
    Alle habens gegessen...aber ein 2.Mal werde ichs nicht mehr machen.
    Dann hab ich noch ne Suppe draus gemacht mit Kartoffeln und Karotten drin und püriert...na ja...man konnte sie essen.
    Also alles in allem hat mich der Butternut nicht begeistert.
    Nächste Woche kommt der Hokaido in meiner Gemüsekiste...
    das wird besser.
    So, das wärs für heute
    schreibt mir mal eure Erfahrungen
    Grüßle Steppi
     
    #15
  16. 30.09.08
    mica
    Offline

    mica

    Hallo,

    meine Schwägerin macht den Butternut immer so:

    Überbackener Butternut

    Zutaten:
    Butternut Kürbis
    Öl
    Salz
    schwarzer Pfeffer
    Knoblauchpulver
    eine Zwiebel
    200 gr. gewürfelter und gerauchter Bauch
    100 gr Schmand (oder Frischkäse oder Creme fraiche)
    100 ml Sahne
    frische Kräuter

    Zubereitung:
    Den Butternut waschen und in Scheiben schneiden. Kerne entfernen. In der Pfanne beidseitig mit Öl anbraten und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver bestreuen.
    Den Deckel schließen und zehn Minuten durchgaren lassen.
    Die Zwiebel würfeln und mit den Bauch-Würfeln dünsten.
    Die Kräuter zerkleinern
    Schmand, Sahne, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und die Kräuter verrühren. Die Zwiebel und den gerauchten Bauch unterrühren.
    Die Butternut-Scheiben in eine feuerfeste Form schichten und die Creme-Mischung darüber geben.
    Im Backofen bei 200° C ca. 15 Minuten überbacken.
    Die Kerne in Öl rösten und salzen, dann über das fertige Gericht streuen.
    Dazu schmeckt gut: Weißbrot und Salat.

    Grüßle
    Micha
     
    #16
  17. 30.09.08
    yve
    Offline

    yve

    Hallo Mädels,
    ich habe mir am Wo-ende auf einem Kürbismarkt versch. Kürbisarten gekauft.
    Butternut, Muskat-Kürbis, Turban-Kürbis, Hokkaido und Pebelo oder hieß er anders...?
    Na egal.
    Also, den Hokkaido verarbeite ich am liebsten für alles mögliche, besonders für Suppen. Er hat einen sehr leckeren und aromatischen Geschmack.
    Der Muskat-Kürbis esse ich roh im Salat.
    Der Butternut und der Turban-Kürbis entweder überbacken oder im Auflauf.
    Ja und der, mit dem vielleicht nicht so richtigen Namen (Pebelo oder so) habe ich zum Testen mit gebracht.
    Ich liebe Kürbis und man kann ja so viele leckereSachen daraus machen.
    Habe letztes Jahr Kürbis-Chutney gemacht und verschenkt, war echt lecker.
    Ich werde das Rezept mal raussuchen und reinsetzen.
     
    #17
  18. 17.04.11
    desdemony
    Offline

    desdemony Inaktiv

    Absolut genial ist ein Butternuss Kurbis Risotto. Schau dir das Rezept hier mal an: Butternuss Kürbis Risotto

    Butternut Kuerbis ist auf jeden Fall mein Lieblingskuerbis. Wegen seines Geschmacks und auch, weil er relativ einfach zu schaelen ist. Das kann ja 'ne ganz schoene Arbeit sein mit manchen Kuerbissen.
     
    #18

Diese Seite empfehlen