Rezept für einfachen Tortenbode (Erdberkuchen) gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von hunnybaer2001, 15.06.03.

  1. 15.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Hallo Ihr lieben Hexen,

    bin neu hier und habe schon irreviel Rezepte von euch gelesen und auch ausprobiert aber was mir wirklich fehlt ist ein Rezept für Totenboden
    *die die man bei Aldi schon fertig kaufen kann, aber leider nicht eingekauft wurden* *grins* :p .

    Der Bisquit aus dem Blauen Buch eignet sich nicht wirklich finde ich...

    also, plaese help me.... meine armen Erdbeeren müssen sonst doch noch zu Eis werden.... :wink:

    Gruß
    hunny
     
    #1
  2. 15.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo hunny,

    Mamas Bisquit ist doch der beste :wink: Hier ist der, den ich immer nach Mamas Rezept im thermomix backe:

    Backofen auf 180° vorheizen, Backform nur am Boden fetten, evtl. noch mehlen.

    3 Eiweiß mit
    3 EL kaltem Wasser mit Rühraufsatz in 3 Min./Stufe 3 zu Schnee schlagen.
    Achtung: Topf un Rühraufsatz müssen fettfrei sein!!
    Dann
    120 g Zucker und
    1 P. Vanillezucker durch die Deckelöffnung rieseln lassen auf Stufe 2
    dann
    3 Eigelbe ebenfalls durch die Deckelöffnung geben, insgesamt ca. 1 Min.
    dann
    60 g Mehl und
    60 g Mondamin (Speisestärke) +
    1 gestr. TL Backpulver zufügen und ca. 10 Sek. auf Stufe 1 unterheben.

    Sofort in die Form geben und im geschlossenen Backofen in ca. 15-20 Min. backen.
     
    #2
  3. 15.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Vielen Dank.... :) , ich werde es dann gleich beim nächstenmal ausprobieren.

    ...für heute musste dann doch das aus dem blauen Buch herhalten... und jetzt bekomme ich den Teig nicht mehr aus der Form *schief* aber es ist ja noch ein wenig Zeit bis zum Kaffeetrinken.

    Habe übrigends gerade dein hefeschneckenrezept gefunden, und mich herzlich amüsiert.... ist ja wirklich ein Renner geworden so wie ich das sehe.
    Werde auch dieses gleich bei nächster gelegenheit ausprobieren...

    Danke erstmal an dieser Stelle... und vielleicht hat`s ja noch ein paar gute Tipps...


    Gruß hunny :)
     
    #3
  4. 16.06.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallöchen,

    hier ist ein ganz sicheres Bisquitrezept (steht irgendwo schon mal):

    Rühraufsatz einsetzen!

    4 Eier (ja, sie werden nicht getrennt)
    200g Zucker

    3 Min. / 50° / Stufe 3

    200g Mehl
    1/2 P. Backpulver

    5-6 Sekunden Stufe 2 unterrühren

    20 Min. bei 175° abbacken

    FERTIG!!

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #4
  5. 16.06.03
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Nicole,

    ich glaube, Du hast Dich bei Deinem Rezept mit der Mehl-und Zuckermenge vertan. :wink: Gilt diese nicht für 4 Eier ? Für 2 Eier scheint es mir etwas zuviel.
    Wäre ja schade, wenn Hunny nochmals einen Fehlversuch starten würde.

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #5
  6. 16.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Na ja ich werde das alles mal ausprobieren....

    aber die zeit um das Mehl unterzurühren erscheint mit wirklich zu kurz.
    Der Schmetterling (Rühraufsatz) bleibt drin?
    Dann ist das Mehl doch nach 5sek. nicht wirklich untergerührt, oder ? :-?
    Mir waren die 15sek aus dem blauen Buch schon zu wenig und mein Mehl war noch gar nicht richtig in den Teig eingerührt.....

    na ja ich lass mich überraschen...... =D


    Danke nochmal und einen lieben Gruß
    hunny 8-)
     
    #6
  7. 17.06.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

    Klar: 4 !!!!! Eier

    Danke, Ute!!

    :oops: :oops: :oops:

    Und das Mehl muss wirklich mit dem Rühraufsatz nur ein paar Sekunden untergerührt werden. Mach es solange, bis es fertig ist. Aber mehr als 10-15 Sekunden sind es auf keinen Fall.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #7
  8. 17.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Danke Nicole,

    ich werde es vielleicht heute Nachmittag ausprobieren..... =D

    Gruß hunny

    PS: ist das nicht aber auch das rezept aus dem blauen Buch ?
    Bis auf die Temperatur.....? :-?
     
    #8
  9. 17.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo hunny,

    genau das ist das allerallerallerwichtigste :-O beim Bisquit (und bei allen Rührteigen), daß man wirklich das Mehl (Nüsse, Backpulver etc.) nur ein paar Sekündchen unterrührt!!!!!!!!!!!!!! :-O Sonst wird es nix :cry: :wink:
     
    #9
  10. 17.06.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo nochmal,

    also, im blauen Buch werden die Eier getrennt und es kommt zur Hälfte Speisestärke rein. Ich finde, das ist nicht wirklich dasselbe. Und die Temperatur ist bestimmt auch nicht unwichtig.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #10
  11. 17.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Nicole,

    stimmt, die Temperatur beim Backen sollte auch nicht allzuhoch sein, und der Backofen muß geschlossen bleiben. Allerdings höre ich von meinen Kundinnen immer wieder, daß sie das ja beherzigen, aber den kurzen Rührzeiten in den Rezepten nicht trauen und deshalb "ein bißchen länger" gerührt haben :-O - und dann sich ärgern, weil der Kuchen nix geworden ist. Deshalb habe ich das so betont. Beim Bisquit kommt es wirklich auf vieles an, auch daß der Topf fettfrei sein muß, sonst wird der Eischnee schon mal nichts. Bei ganzen Eiern braucht man darauf nicht zu achten.
     
    #11
  12. 17.06.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo Andrea,

    irgendwie drücke ich mich mehrdeutig aus, gell: Ich meinte die Temperatur beim Rühren, die steht nämlich im Blauen Buch nicht drin. Deshalb finde ich, dass es eigentlich schon ein ganz anderes Rezept ist :roll: :wink:

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #12
  13. 17.06.03
    hunnybaer2001
    Offline

    hunnybaer2001 Inaktiv

    Hallo Nicole,

    ich meinte mit dem blauen Buch auch mehr die Mengenangaben, nicht die unterschiedliche Machart.
    Das da nix von Temeratur steht habe ich gesehn und wenn ich schon früher gefragt hätte wie Ihr so den Bisquit macht, hätte es am Sonntag auch nicht Erdbeerkuchen gegeben der so ein wenig nach Gummi schmekte... :-( :oops: :wink:

    Ich werde das mit den nicht getrennte Eiern und der Temperatur bei nächster Gelegenheit ausprobieren und werde dann berichten....
    :wink: :roll:

    Andrea: und das mit der Temperatur beim Backofen (und Tür zu lassen) das weiss ich auch... habe allerdings mit Bisquit schon immer auf Kriegsfuss gestanden nicht erst seit James.

    Meine Mama hat noch ein ganz anderes Rezept für Tortenboden *da kommt Essig rein* *uwäh*

    ... und meine Tante macht es mit

    2 Eier
    2El Warmes Wasser
    1 Päck. Vanillien Zucker
    100g Zucker
    125g Mehl
    2Tl. Backpulver

    und natürlich mit dem Handmixer... *grins*

    Sollte man dann eine Springform für eine Torte benötigen mache man das Rezept einfach 3mal .... ja ja die Tanten....

    Also was lernen wir daraus ? Jeder machts anderster und alle sind zufrieden nur ich nicht *schnief*

    Was soll ich sagen ich werde demnächst nur noch Blech Erdbeerkuchen machen und da mache ich meinen bewährten und immer guten Sprudelteig und da kann gar nix mehr schiefgehn ( natürlich erst die Probe mit dem Bisquit, versprochen..).

    So einen lieben Gruß aus dem gerade untergehenden Frankfurt,
    hier blitzt und donnert und regenet es gerade ganz gar fürchterlich.

    hunny
     
    #13
  14. 18.06.03
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    @ Nicole

    Könntest Du bitte in Deinem Rezept die Eier-Menge korrigieren?? Dann muß man nicht den ganzen Thread lesen und kann sich das Rezept einfach so ausdrucken....

    Dangge!!! =D
     
    #14
  15. 18.06.03
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Nicole,

    :oops: :oops: :oops: :-?
    ich sollte doch mehr die Rezepte lesen, statt einfach meinen Kommentar dazu abzugeben!!!Das mit der Temperatur habe ich nicht gecheckt, sorry :-? Aber da ich weder Eischnee, noch irgendwelche anderen Teige mit Temp. rühre , habe ich es wohl überlesen.
    Also, es gibt wohl tausende Rezepte, die gelingen, einfach ausprobieren, bis das Lieblingsrezept dabei ist :wink:
     
    #15
  16. 22.06.03
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    kennt Ihr vielleicht noch ein Tortenboden-Rezept (auch nicht Bisquit), das in der Menge für meine neue Flex-Tortenbodenbackform paßt?

    Würde mich echt freuen.

    Liebe Sonntagsgrüße

    Jacqueline
     
    #16
  17. 09.07.03
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Nicole, ich habe heute Deinen Tortenboden gebacken. echt lecker...und blitzeschnell gemacht.

    Er war bei mir nur noch etwas hell.
    ich habe den Teig bei 175 Grad Unter-Oberhitze gebacken. Hätte ich Umluft wählen sollen?

    Liebe Grüße

    jacqueline
     
    #17
  18. 10.07.03
    Nicole
    Offline

    Nicole

    Hallo,

    nein, ich mache es immer mit Ober-/Unterhitze, aber Umluft geht auch. Wahrscheinlich sind nur unsere Herde unterschiedlich.

    Liebe Grüße,
    Nicole
     
    #18
  19. 03.08.03
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Ich mache zu sämtlichen Obstkuchen immer auf Vorrat (eingefroren) einen Eischwerteig, da mir der Bisquitteig immer zu locker ist, vor allem wenn die Früchte schön saftig sind. Das angenehme beim Eischwertteig ist, daß ich ihn jeder Formgröße leicht anpassen kann, und er gelingt immer. Ich nehme 4 Eier für die ganz kleine Springform (1/2 Teigmenge und schneide ihn 3 mal durch, das gibt 3 kleine Obstkuchen, die 2 Leute aufessen können), ich nehme 5 Eier für die mittlere Springform und schneide 2 x durch und 6 Eier für die ganz große Form, auch 2 mal durchschneiden. Der erste im James ist nichts geworden, habe wohl das mehl zu lange gerührt....

    Man nehme also die

    gewünschte Anzahl Eier und wiege sie
    dazu etwas Rum, Vanillezucker oder Backaroma
    in diesem Gewicht Zucker, zusammen schaumig rühren

    Danach einen TL Backpulver
    und das Gewicht der Eier zur Hälfte mit Mehl und zur anderen Hälfte mit Stärkemehl dazugeben und schnell unterheben.

    In Springform und sofort bei 180 ° auf der mittleren Schiene Backen ohne nachzuschauen. Je nach Größe der Form zwischen 3/4 bis 1 Stunde.
     
    #19
  20. 11.02.04
    JO
    Offline

    JO

    Ist das eigentlich die Menge für ein Blech oder für die Springform??

    Ich wollte ganz gerne ein Blech voll backen, um eine Bisquitrolle zu machen.
     
    #20

Diese Seite empfehlen