Rezept für "Kalte Schnautze"

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Pfundshexchen, 26.08.07.

  1. 26.08.07
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    :sad8: Hallo ihr Lieben
    Ich bin auf der Suche nach einem uralten Rezept, und zwar habe ich diesen Kuchen immer recht gerne gegessen, als ich noch ein Kind war.Wir nannten ihn "Kalte Hundeschnautze" oder "kalter Hund". Ich weiß nur, dass Butterkeksen mit einer Schokoladenschicht dazwischen in eine Kastenform geschichtet wurde, und das Ganze im Kühlschrank abkühlen mußte um hart zu werden.
    Hat Vielleicht jemand von Euch das genaue Rezept?
     
    #1
  2. 26.08.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #2
  3. 26.08.07
    Asche61
    Offline

    Asche61

    AW: Rezept für "Kalte Schnautze"

    Also hier habe ich ein Rezept für den kalten Hund, in meiner Kindheit berühmter Geburtstagskuchen, doch für uns Kids wurde immer das künstl. Rumaroma (kl. Glasfläschchen von Dr.Oe***r) verwendet, weil hochgeistiges Kinder "dumm" macht. So war immer das Credo von Muttern ;)

    KALTER HUND

    300 g Kokosfett
    125 g Puderzucker
    50 g Kakaopulver schwach entölt
    3 Ei(er)
    1doppeltes Schnapsglas Rum (54%)
    2 P. Butterkekse


    Zubereitung
    Das Kokosfett(Pal**n) im Topf schmelzen auf 60°C Stufe 2/ 5-10Min. (abhängig davon ob aus dem Kühlschrank kommt oder eben schon Zimmertemperatur hat) und abkühlen lassen (auf 37°C) im Topf. Mit dem Puderzucker(wißt ihr ja wie man den macht mit dem TM), dem Kakao, den Eiern und dem Rum glatt rühren d.h. 15 sec. Stufe 6. Eine Kastenform(nicht zu groß wählen, sieht besser aus wenn er höher wird als lang) mit Frischhaltefolie od. Alufolie auslegen und den Boden dünn mit der Crememasse bestreichen. Dann abwechselnd Butterkekse mit der Creme so schichten, dass der Kuchen mit der Creme abschließt.
    Nun im Kühlschrank mind. 2 Stunden kalt stellen besser über Nacht. Anschließend aus der Form stürzen, Folie od. Alupapier entfernen in Scheiben schneiden, geht am besten mit Elektromesser so ist meine Erfahrung.
    Mahlzeit und bedenken ist etwas was für "Hüftgold" sorgt egal ob bei Kindern oder Erwachsenen.
    Will mit diesem Satz keinem den "kalten Hund" madig machen, aber Bewußtsein für gesunde Ernährung soll nicht verloren gehen.
     
    #3
  4. 27.08.07
    nadine1
    Offline

    nadine1 Inaktiv

    AW: Rezept für "Kalte Schnautze"

    Hallo Ute,

    hier mal mein Rezept, es ist schon sehr alt aber funktioniert und schmeckt immer noch. Für eine (unten22cm und oben 24cm gemessene) Kastenform nehme ich 1 1/2 Rezept.

    Kellerkuchen:

    250g Pal*in
    250g Puderzucker
    2 Eier
    50g Kakao
    1 Eßl. Pulverkaffee (nach belieben)
    1 Eßl Rum,(ich nehme ein paar Tropfen Rumaroma wegen der Kinder)
    priese Salz
    ca 25 Butterkekse

    Pal*in schmelzen und abkühlen lassen, mache es immer im Topf, weil ich die restlichen Zutaten im TM vermische und pulverisiere, damit sich alles gleichmäßig mischt. Anschließend das Palmin nur noch unterrühren.
    Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen und als erste Schicht die Masse, dann im Wechsel mit den Keksen schichten.

    Viel Spaß beim nachmachen
    Gruß Nadine
     
    #4
  5. 27.08.07
    Pfundshexchen
    Offline

    Pfundshexchen

    AW: Rezept für "Kalte Schnautze"

    Danke an euch drei
    Das war genau der Kuchen, den ich meinte.Werde ihn gleich am Wochenende backen, und dann mal sehen, ob er mir noch immer so schmeckt wie früher. :p
    Danke Ute
     
    #5

Diese Seite empfehlen