Rezept für Kartoffel Spätzle gesucht....

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von bolline, 05.10.08.

  1. 05.10.08
    bolline
    Offline

    bolline

    Hallo,

    hier wird ganz dringen ein Rezept für Kartoffel Spätzle gesucht....!
    Hat jemand eins?

    Vielen Dank schon mal vorab!!!
     
    #1
  2. 05.10.08
    baghira2
    Offline

    baghira2 s'Kloi

    Hallo,

    was sind denn Kartoffel-Spätzle? Ist das wie Schupfnudeln? Schau mal in diesen Link Zwetschgenknödel - den Grundteig kannst Du auch für Schupfnudeln verwenden.
     
    #2
  3. 07.10.08
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Mich würde auch interessieren, was Kartoffelspätzle sind. Vielleicht kannst du uns kurz darüber aufklären??? Danke. LG Dahlie
     
    #3
  4. 07.10.08
    kuechenfloh
    Offline

    kuechenfloh Inaktiv

    Hallöle,

    Oder meinst Du vielleicht Gnocchis?
     
    #4
  5. 07.10.08
    gabriele-v
    Offline

    gabriele-v Hexenkesselmaus

    Hallöchen,

    habe hier ein TM Rezept. Jedoch noch nicht ausprobiert.
    Es reicht für 4-6 Personen.
    300 g mehlig kochende Kartoffeln
    200 ml Buttermilch
    4 Eier
    1 TL Salz
    etwas Muskatnuss
    300 g Instand-Mehl

    Kartoffeln schälen und waschen. Anschließend bei 450 W 10 Min. in der Mikrowelle garen. Zum Nachgaren 10 Min. stehen lassen.
    Kartoffeln zerstampfen. Buttermilch und Eier zugeben, würzen, mit Mehl zu einem Teig verkneten. Ca.10 Min. ruhen lassen. Nochmals schlagen dabei solllte sich der Teig ziehen lassen, ohne zu reißen.
    Den Teig portieniort durch ein Spätzlesieb in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben.
    Spätzle einmal aufkochen lassen. Die oben schwimmenden Spätzle mit dem Schaumlöffel abschöfen und warmhalten. Vorgang wiederholen bis der Teig verbraucht ist.

    Hoffe es schmeckt
    LG Gabriele
     
    #5
  6. 08.10.08
    bolline
    Offline

    bolline

    Hm, gute Frage...
    Ich habe sie in einer Gaststätte gegessen.
    Sie waren wie "normale" Spätzle, jedoch wohl mit einem Kartoffelteig.
    Sie wurden zumindest als "kartoffelspätzle" verkauft ;)

    Schade, ich habe keine Microwelle...
    Was ist denn Instant Mehl?
     
    #6
  7. 08.10.08
    Viola
    Offline

    Viola Inaktiv

    :pHallo Microwelle brauchst du doch nicht hast doch TM ! Das ist ein Rezept von TUppa (Spätzleria ) , da wird sehr viel gekocht in der Micro brrrrr... Du kannst ruhig auch normalen Mehl nehmen 450 oder so , Instant Mehl ist teuer ! Es soll etwas feiner sein , aber ob das wirklich stimmt ? Bei mir jedenfalls hat es auch sehr gut geklappt bei Eierspätzle mit Ald*i Mehl , obwohl in rezept stand Instant Mehl .Kartoffel spätzler werden bei uns demnächst probiert vorausgesetzt meine Küche wird ENDLICH mal fertig !! Liebe Grüsse Viola:p
     
    #7
  8. 08.10.08
    gabriele-v
    Offline

    gabriele-v Hexenkesselmaus

    Hallo,

    gebt bitte Bescheid wie sie geschmeckt haben.

    LG Gabriele
     
    #8
  9. 09.10.08
    topsie0_2
    Offline

    topsie0_2

    Hallo, :wave:

    ich werd die Kartoffel-Spätzle am Wochenende ausprobieren, hört sich sehr lecker an :sunny: - danke für das Rezept. :hello2:
     
    #9
  10. 09.10.08
    Goldbärchen
    Offline

    Goldbärchen

    Kartoffelspätzle

    Hallo Gabriele

    Dein Rezept hört sich lecker an. Ich selber kenne die Kartoffelspätzle nicht, werde sie aber auf jeden Fall mal ausprobieren. Bin mal gespannt, wie sie schmecken.

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
     
    #10
  11. 10.10.08
    mamel
    Offline

    mamel

    Hallo zusammen,

    habe heute die Kartoffe-Spätzle gemacht und sie sind sehr lecker geworden. Habe sie im TM folgendermaßen gemacht: die geschälten und geschnittenen Kartoffeln auf 20min/Varoma/St1 garen lassen, dann zusammen mit der Buttermilch, den Eiern, dem Mehl und den Gewürzen einige Sekunden auf Stufe 4-5 gerührt und schon war der Teig fertig. Habe statt Instant- oder Weizenmehl Dinkelmehl genommen, das war prima.

    Lasst es euch schmecken!
     
    #11
  12. 10.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo zusammen,

    Kartoffelspätzle kenne ich bisher noch nicht, aber das lässt sich Dank diesem Rezept ja ändern. Herzlichen Dank fürs Einstellen.
    Zur Zubereitung im TM habe ich noch anzumerken, dass die Kartoffeln mit geringer Drehzahl (maximal Stufe3) püriert werden sollten, da sonst "Kleister" entsteht.
     
    #12
  13. 11.10.08
    mamel
    Offline

    mamel

    Das mit dem Kartoffel-Rühren auf max. Stufe 3 hatte ich sinnigerweise nach meinem Versuch auch gelesen... aber ich hatte das Gefühl dass es bei einem Spätzleteig keinen Unterschied macht, der Teig ist m.E. wunderbar geworden... aber beim nächsten Mal nehme ich einfach mal Stufe 3 dann werde ich ja sehen welchen Unterschied das macht... bin gespannt.
     
    #13
  14. 11.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    Hallo Marion,

    hast Du die Spätzle mit dem Schwob ins Wasser gedrückt oder hast Du sie geschabt?
    Schaben klappt nämlich bei mir überhaupt nicht. Ich nehme immer den Spätzleschwob. Nur weiß ich eben nicht, ob es auch bei Kartoffelspätzle funktioniert.
     
    #14
  15. 11.10.08
    Schneckenbimmel
    Offline

    Schneckenbimmel

    Hallo zusammen,

    habe diese Spätzle heute gemacht und für gut befunden.
    Wird es sicherlich jetzt öfter geben.

    Viele Grüße

    Wolfgang
     
    #15
  16. 11.10.08
    mamel
    Offline

    mamel

    Hallo Jutta,

    leider weiß ich nicht was ein Spätzleschwob ist :-?

    Ich habe diese neue Spätzleria von T*pper verwendet und bevor ich die hatte, hatte ich so ein rundes Plastikteil mit Löchern das man auf den Kochtopf legt, wie auch immer man das nennt... Konnte ich dir mit dieser Antwort helfen?
     
    #16
  17. 11.10.08
    bolline
    Offline

    bolline

    Danke...

    ...für den Kleistertipp...

    Und ich wunder mich, warum unsere Kartoffelsuppe immer wie "Schleim" schmeckt... und sich so anfühlt.

    Woher kommt denn das??? Durch die Stärke?
     
    #17
  18. 11.10.08
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    GENAU ..... die Stärke ist die Ursache für den Kleister.

    Alle, die nicht wissen, wie ein Spätzleschwob aussieht; können hier einen sehen.
     
    #18
  19. 11.10.08
    mamel
    Offline

    mamel

    Danke Jutta für das Bild des Spätzleschwob =D

    DAS Gerät kenne ich natürlich auch, allerdings unter dem Namen Spätzlepresse - tja, so unterschiedlich sind die Sprachen :)
     
    #19

Diese Seite empfehlen