Rezept für Osterlämmchen gesucht

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Danie, 12.04.03.

  1. 12.04.03
    Danie
    Offline

    Danie

    Hallo!

    Hat jemand von euch ein Rezept für Osterlämmchen? Ich hab noch so 'ne Form, aber keine Rezepte dafür. :roll:

    Liebe Grüße,

    Daniela
     
    #1
  2. 12.04.03
    kruemmmel
    Offline

    kruemmmel

    Hallo Daniela

    Ich habe vor längerem schon ein Rezept bei Südzucker gefunden.
    Ist aber kein ( oder noch kein ) TM Rezept, und getestet habe ich es auch noch nicht, will es aber auch backen !
    Vielleicht schaffst Du es ja vor mir !

    • Gebackener Osterhase oder gebackenes Osterlamm (3 Port.)
    • 4 Eier
    • 200 g Zucker
    • 2 EL FUCHS Vanillezucker
    • 1 TL, gestr. FUCHS Cardamom, gemahlen
    • 1 Prise Salz
    • 350 g Mehl
    • 1.5 TL Backpulver
    • 1 Orange, den Saft davon
    • ½ TL FUCHS Orangenschalen-Aroma
    • Butter für die Form
    • 2 EL Paniermehl für die Form
    Die Mengenbezeichnungen

    Eier trennen, Eigelb mit Zucker, Vanillezucker, Cardamom und Salz schaumig schlagen. Mehl und Backpulver sieben, mit Orangensaft und Orangenschalen-Aroma hinzufügen. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterziehen. Drei Formen (Häschen oder Lamm) einfetten, mit Paniermehl ausstreuen und Teig einfüllen. Elektro-Backofen auf 200 Grad vorheizen. Figuren ca. 30 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen: 200 Grad/Stufe 4, Umluft 180 Grad). Aus den Formen lösen und abkühlen lassen. Häschen und Lamm nach Wunsch mit einer Mischung aus Puderzucker, Zimt und Cardamom bestreuen oder mit Vollmilchkuvertüre überziehen. Mit angerührtem Zuckerguss Gesichter aufbringen oder mit einer Schleife verzieren.

    Backzeit: ca. 30 Minuten


    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Schwierigkeitsgrad: normal
    kcal p. P.: 918

    Viel Erfolg
     
    #2
  3. 13.04.03
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Danie,

    hab folgende Rezepte von Osterlämmchen:

    Osterlamm I

    Zutaten: 150 gr. Mehl
    100 gr. Butter oder Margarine
    150 gr. Zucker
    3 Eier
    1 Messerspitze Salz
    2 Tl. Backpulver
    50 gr. Rosinen
    50 gr. Speisestärke

    Rühre die Butter schaumig und gib nacheinander den Zucker, Vanillezucker, das Salz und den Inhalt der Eier dazu. Rühre alles noch mal gut durch. Vermische dann das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver miteinander und schütte dieses Gemisch dazu. Jetzt kommen noch die gewaschenen Rosinen in den Teig.
    Die Lammform musst Du mit ein bisschen Butter oder Margarine einfetten; dann kommt der Teig hinein. Jetzt in den vorgeheizten Backofen damit. Die Backzeit beträgt 45 Minuten bei 175°C. Wenn das Lamm goldgelb gebacken ist. Löse es vorsichtig aus der Form ( der Kopf klebt leicht an) und lass es kalt werden. Nach dem Erkalten kannst du Puderzucker über das Lamm streuen.

    Osterlamm II

    2 Eier und 2 Eßl. Wasser sehr schaumig schlagen bis die Masse weiß ist, dann 80 gr. Zucker unterschlagen bis sich der Zucker gelöst hat. 80 gr. Mehl und 20 gr. Stärkemehl zusammen über die Eimasse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.

    Bei Ober- und Unterhitze ca. 45 Minuten backen.



    Die Rezepte sind von meiner Schwägerin und kommen in das Rezeptheft für meine Nichte, die im Juni heiratet. Dort sollten anfangs nur die Rezepte meiner Schwiegereltern reinkommen, doch jetzt auch die Rezepte die sie immer gerne gemacht hat. Und dazu gehören die Osterlämmer.

    LG und schönen Sonntag - Gaby
     
    #3
  4. 13.04.03
    Emilia
    Offline

    Emilia

    Hallo Hexleins,

    Osterlämmchen find ich soooo süüüüüß.

    Aber ich backe keine weil ich sie niiiiieeee essen könnte. Von wegen Kopf ab und so.

    Als ich vor 19 Jahren aus dem elterlichen Haushalt auszog, habe ich alle Schokonikoläuse und -osterhasen mitgenommen, die ich so im Laufe der Zeit als Kind geschenkt bekommen habe. Darunter waren auch 3 steinharte Osterlämmchen. Gebackene versteht sich.

    vor 2 Jahren habe ich dann die Sammlung in den Müll schmeissen müssen, weil mein Töchterlein mal einen ausgepackt hat und der innen schon ganz weiss war. (dunkle Schokolade läuft scheinbar an. War kein Schimmel!)

    Da hat's dann meinen Lieben so gegraust, dass die Figuren raus mussten (Die oder wir!!!)

    Aber essen ..... nein das könnt ich nie.

    LG

    Emilia :oops:
     
    #4
  5. 21.04.03
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hallo!

    Für meine Hüften wäre es auch besser, ich könnte keine essen! :evil:
    Von wegen Mitleid und so.

    Gruß Lisa
     
    #5
  6. 07.03.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo hier ein Rezept meiner Schwiegermutter!
    2Eier-trennen,den Schnee am Ende unterheben.
    2 Eßl. kaltes Wasser
    80 gr.Zucker
    8ogr. Mehl
    2ogr Mondamin
    180*C- 30 Min
    Grüßle Heidi :p
     
    #6
: biskuit, ostern

Diese Seite empfehlen