Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von 4-Pünktchen, 05.05.06.

  1. 05.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    Hallo Ihr!

    Hier ein Rezept von unserer absoluten Lieblingsmarmelade:

    Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    1 kg Rhabarber
    125 g getrocknete Aprikosen
    500 g Gelierzucker 2:1

    Rhabarber und Aprikosen kleinschneiden und den Zucker drüberstreuen. Über Nacht ziehen lassen.

    Kurz vermischen (ich nehme immer eine T*schüssel und schüttel sie kurz durch) alles in den TM füllen und bei 100 Grad, Stufe 2, 14 Minuten kochen.
    In Gläser umfüllen und mmmmhhh, genießen!

    Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Liebe Grüße
    4-Pünktchen
     
    #1
  2. 05.05.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Pünktchen,

    ist schon gespeichert, und wenn ich jetzt getrocknete
    Aprikosen da hätte, würd ichs gleich vorbereiten!
    Aber leider ist dem nicht so.

    Muss noch warten!

    Vielen Dank fürs Rezept!

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #2
  3. 05.05.06
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Püncktchen,

    Dein Rezept hört sich ja superlecker
    an. Nur ist mir die Gesamtmenge ein
    wenig zu viel. Meinst du es geht, wenn
    ich die Menge halbiere, oder sollte ich
    dann von den Aprikosen mehr nehmen
    (als die Hälfte)und dafür weniger Rhabarber????
    (würde sich dann auch die Kochzeit
    ändern??? Sorry, bin mir in Sachen
    Marmelade immer sehr unsicher..)

    Danke :help::help::help:

    und liebe Grüße

    Karin
     
    #3
  4. 05.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo Karin,

    sicherlich kannst Du das Rezept halbieren. (das Originalrezept sieht 4kg Rhabarber vor, das war mir auch zuviel...). Ich würde die Aprikosen als auch den Rhabarber halbieren (und natürlich den Zucker), sodaß das Verhältnis gleich bleibt (Du weißt schon, was ich meine...). Die Kochzeit müßte gleichbleiben.

    Viele Grüße
    4-Pünktchen
     
    #4
  5. 05.05.06
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Pünktchen,

    danke für Deine Info. Am Montag gehe
    besorge ich die Zutaten und hoffe dann
    am Dienstag Dir von dem Ergebnis berichten
    zu können.

    Danke für Deine Unterstützung

    Karin
     
    #5
  6. 19.05.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Mal eine dumme Frage. Weichst Du 125 g Aprikosen ein oder wiegst Du die Aprikosen, wenn sie sich mit Wasser vollgesogen haben?

    Und wenns getrocknete sind, wird die Marmelade dann nicht zu dünn? Sind ja dann um einiges mehr als 1 kg pro Päckchen Gelierzucker?
     
    #6
  7. 20.05.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo Eva,

    die Aprikosen weiche ich nicht extra ein. Ich nehme die getrockneten und viertle bzw. sechsle sie, geb sie dann zu dem kleingeschnittenen Rhabarber und dem Gelierzucker und laß alles über Nacht stehen. Bis jetzt wurde die Marmelade nie zu dünn. Bis der Rhabarber geputzt ist, fällt ja auch noch ein bissl Gewicht weg..

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.

    Schönes Wochenende
    4-Pünktchen
     
    #7
  8. 20.05.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    :p Vielen Dank, dann probiere ich das mal aus. Die Zutaten habe ich alle im Haus, werde dann Sonntag mal alles vorbereiten und am Montag leckere Marmelade kochen. Wenn die Aprikosen nicht eingeweicht werden, ist die Konsistenz ja auch viel fester als mit dem aufgesogenen Wasser.
     
    #8
  9. 27.05.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Pünktchen :)

    habe heute deine Marmelade gekocht. Vielen Dank für das leckere und unkomplizierte Rezept. Selbst im warmen Zustand schmeckte sie schon köstlich [​IMG] .

    Ich habe übrigens anstatt dem 2:1 Gelierzucker den 3:1 Gelierzucker genommen und entsprechend Rhabarber und Aprikosen. Morgen werde ich das erste Glas gleich einweihen (schleck); ein weiteres ist als kleines Mitbringsel für meine Schwima gedacht. Die liebt nämlich Marmelade sehr.

    LG
    Radieschen
     
    #9
  10. 27.05.06
    veelaluna
    Offline

    veelaluna Stick- und Strickhexe

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Pünktchen,

    vor einiger Zeit habe ich Dein Rezept gemacht.
    Heute zum Frühstück gab´s die Marmelade.

    Schmeckt absolut himmlisch [​IMG]

    Ich muß am Montag sehen, damit ich noch
    Rhabarber bekomme.... um meinen Marmeladenvorrat
    aufzufüllen!

    Liebe Grüße

    Karin
     
    #10
  11. 27.05.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo 4-Pünktchen,

    geht das ganze auch mit frischen Aprikosen?

    LG Steffi
     
    #11
  12. 09.06.06
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo Steffi,

    sorry, dass ich mich erst heute melde, wir kommen gerade vom Urlaub zurück.

    Ich hab die Marmelade noch nicht mit frischen Aprikosen probiert. Ich habe sie aber auch schon richtig mußig püriert und das hat auch lecker geschmeckt. So kann ich mir es auch gut mit frischen Aprikosen vorstellen.

    Die getrockneten Aprikosen sind ansonsten noch in ganz kleinen Stückchen vorhanden und geben der Marmelade so einen "Biß".

    Liebe Grüße
    4-Pünktchen
     
    #12
  13. 09.06.06
    perry
    Offline

    perry

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo, Steffi,
    ich hab die Marmelade auch schon gemacht, aber mit getrockneten Aprikosen.

    Dass man ein bisschen "Biss" hat, finde ich gut, ansonsten hab ich das Ganze auch ziemlich klein gemixt. Bei frischen Aprikosen würde ich aber weniger Rhabarber nehmen, meine Marmelade ist so schon ziemlich dünn. Ich hab das Gefühl, dass der Rhabarber in diesem Jahr viel saftiger ist als sonst und würde beim nächsten Mal sogar bei getrockneten Aprikosen nur so viel nehmen, dass es ZUSAMMEN 1 kg ergibt.

    So wie er jetzt ist, eignet sich die Marmelade auch ganz toll für Quark oder Joghurt.
     
    #13
  14. 09.06.06
    Steffi1st
    Offline

    Steffi1st Backluder ;-)

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo,

    vielen Dank, werde es mal mit frischen Aprikosen probieren.

    LG Steffi
     
    #14
  15. 10.06.06
    Fototina
    Offline

    Fototina

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Ich hab die Marmelade heute morgen mit getrockneten Aprikosen gemacht ... lecker ! Hab direkt mal eine etwas grössere Gelierprobe genommen, damit wir direkt was fürs Frühstück hatten :)

    Jetzt weiss ich auch, was ich mit dem restlichen Rhabarber machen kann, der noch im Garten aufs Ernten wartet !
     
    #15
  16. 11.06.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo,
    ich habe auch gestern diese Marmelade gekocht (huhu Martina! =D) und die ist ja soooo lecker! Werde auf jeden Fall noch ein bis zwei Ladungen davon machen, sobald der Rharbarber nachgewachsen ist. :)
     
    #16
  17. 27.03.08
    Blümchen
    Offline

    Blümchen Inaktiv

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Endlich ist wieder Rhabarberzeit und da kommt man an dieser Marmelade nicht vorbei: gestern abend habe ich alles vorbereitet und während Anziehen und Tischdecken hat sich nebenher die Marmelade gekocht. Zum Frühstück war sie dann noch warm aber superlecker!
    Ich habe übrigens Gelfix super 3:1 und Zucker nach Vorgabe auf der Packung verwendet.
     
    #17
  18. 29.03.08
    4-Pünktchen
    Offline

    4-Pünktchen

    AW: Rhabarber-Aprikosen-Marmelade

    Hallo Blümchen,

    freu mich, daß Dir die Marmelade schmeckt!!! Ich werde diese Woche mich auch mit Rhabarber eindecken und die Marmelade wieder kochen!
     
    #18
  19. 03.05.09
    Blümchen
    Offline

    Blümchen Inaktiv

    Weil jetzt gerade Rhabarber-Zeit ist, möchte ich dieses Rezept mal nach oben schubsen. Ich habe die Marmelade gerade wieder einmal gemacht und sie ist einfach ein "Muß" für alle Liebhaber säuerlicher Marmelade.
     
    #19
  20. 21.04.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    bei mir im Keller wartet noch 1 kg Rhabarber auf die Weiterverarbeitung und ein angefangenes Päckle mit diesen softigen Aprikosen dümpelt auch noch in der Schublade. Freu mich, dass ich dieses Rezept entdeckt habe und lege heute Mittag gleich los...allerdings nur mit 500 gr. Rhabarber, weil ich noch ein Gelee ausprobieren will.
     
    #20

Diese Seite empfehlen