Rhabarber-Blechkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von pebbels, 12.05.03.

  1. 12.05.03
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo,

    hier ist mein Lieblings-Rhabarberkuchen-Rezept:

    4 Eiweiß mit dem Schmetterling steifschlagen, dabei
    200 g Zucker und
    1 EL Speisestärke einrieseln lassen.

    Aus dem Topf nehmen und in eine große Schüssel geben.

    300 g Margarine
    220 g Zucker
    4 Eigelb
    1 Ei
    1 Vanillezucker auf Stufe 5 ca. 40 sec. rühren.

    400 g Mehl
    1 Backpulver
    evtl. 1/2 MB Milch dazugeben und nochmals kurz verrühren, bis ein
    schöner Rührteig entstanden ist.

    Den Teig auf ein gefettetes Blech geben. ca. 1 kg Rhabarber putzen und kleinschneiden, mit dem Eischnee vermischen und über den Rührteig geben.
    Bei 180°C ca. 45 Min backen.
    (Halbes Rezept reicht für eine Springform)

    Viele Grüße
    Pebbels
     
    #1
  2. 09.04.10
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo Pebbels.....

    Dein Rezept hört sich wirklich Toll an. Hab Gestern den ersten Rhabarber gekauft......und DEIN Rezept wird es in der Springform werden.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir

    Tomate
     
    #2
  3. 10.04.10
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hi Pebbels!

    Lecker ist Rhabarberkuchen.......toral lecker!

    Von mir 5*****

    Liebe Grüße
    Tomate
     
    #3
  4. 03.05.10
    schniepie
    Offline

    schniepie Inaktiv

    rhabarberkuchen

    Hallo Pebbels:pich hab deinen leckeren Kuchen gebacken der super super geschmeckt hat,in der Nachbarschaft,bei den Kollegen und wir selbst natürlich auch.:p:p:p mach ich bald wieder
     
    #4
  5. 04.05.10
    racing
    Offline

    racing

    Hallo unser Kuchen war Rucki Zucki weg, 5 Sterne auch von mir, werde beim nächsten mal noch ein bischen mehr Rharbarber nehmen.
     
    #5
  6. 05.05.10
    Rapunzelchen
    Offline

    Rapunzelchen ..laß Dein Haar herunter!

    Huhu Peppels!

    Habe gestern nach einem Rhabarberkuchenrezept gesucht, das meine Mutter immer gebacken hat - und bin hier fündig geworden...

    Ich habe gestern diesen leckeren Kuchen gebacken und mit zur Arbeit genommen - ALLE waren restlos begeistert!=D=D=D

    Danke für das Rezept und 5 Sternchen hast Du Dir verdient!!!:headbang:
     
    #6
  7. 05.05.10
    emeuer
    Offline

    emeuer

    Hallo,
    hmmm, lecker! Den muss ich auch mal wieder backen.

    Ich kenne den Baiser noch in der Varation mit Nüssen:

    4 Eier
    250g Zucker
    Unter den Einschnee den kleingeschnittenen Rhabarber und 150g gehackte Nüsse geben.

    Grüße

    Esther
     
    #7
  8. 05.05.10
    Wällerin
    Offline

    Wällerin

    Hallo,

    habe ihn heute auch ausprobiert.

    Einfach himmlisch!!


    Gruß
    Margret
     
    #8
  9. 08.05.10
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    Hallo Pebbels,

    ist der lecker!!!:hello1:
    Das ist jetzt mein Lieblingsrhabarberkuchen, ich habe ihn heute zum ersten Mal gebacken, er geht sehr schnell und ist einfach super lecker.

    Danke für das leckere Rezept. [​IMG]
     
    #9
  10. 13.05.10
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    DEN probier ich morgen aus, jawoll!!!
     
    #10
  11. 13.05.10
    Tiffy26
    Offline

    Tiffy26 Inaktiv

    Hallo Pebbels,
    habe ich heute morgen gebacken, ging ganz flott und ist echt lecker. Danke für das gelingsichere Rezept.

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #11
  12. 25.04.14
    guchum
    Offline

    guchum

    Hallo,

    ich wollte mal nicht mein übliches Rezept für Rhabarberkuchen nehmen. Nach kurzer Suche im Kessel bin ich auf dieses Rezept gestoßen. Also nichts wie ran und ausprobieren.

    Folgende Änderungen habe ich noch vorgenommen:
    Die Margarine durch Butter ersetzt, da ich lieber mit Butter backe.
    Den Zucker im Teig auf 180 g reduziert.
    Unter die Baisermasse 150 g geriebene Mandeln gehoben.

    Der Kuchen ist supergut gelungen und schmeckt herrlich. Das nächste mal werde ich die Mandeln unter den Teig heben und die Baisermasse ohne backen.

    Danke für dieses tolle Rezept.

    Viele Grüße
    Dagmar
     
    #12

Diese Seite empfehlen