Rhabarber-Buttermilchkuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Mickeymaus, 02.06.10.

  1. 02.06.10
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Am Sonntag waren wir bei der Tochter meines Lebensgefährten zum Kaffee. Da gab es einen leckeren Rhabarberkuchen, von dem ich sofort das Rezept verlangte. Den will ich Euch nicht vorenthalten.

    Zutaten für den Teig
    375 g Mehl
    375 ml Buttermilch
    2 P. Van. Zucker
    3 Eier
    220g Zucker
    1 P. Backpulver

    Für den Guß
    65 ml Sahne
    30 g Butter

    Für den Belag
    400g Rhabarber
    2 Eßl. Zucker

    Den Rhabarber waschen, abziehen und in 1cm breite Stücke schneiden, mit dem Zucker vermischen und bis zum Gebrauch ziehen lassen.
    Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Van. Zucker schaumig rühren, die Buttermilch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und eßlöffelweise unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und die Rhabarberstücke drauf verteilen. Bei 180°ca. 35 Min. backen.
    Für den Belag Mandelblättchen mit Zucker mischen und nach 15 Min. Backzeit auf dem Kuchen verteilen, fertigbacken.
    Für den Guß die Sahne mit der Butter kurz aufkochen und sofort nach dem Backen auf den heißen Kuchen mit Hilfe eines Eßlöffels verteilen.
    Abkühlen lassen und genießen!
    Tipp:
    Wem der Kuchen zu kalorienreich ist, kann den Guß auch weglassen.
     
    #1
  2. 02.06.10
    Birnau
    Offline

    Birnau

    Hallo Mickymaus,

    dann werde ich mal Rhabarber besorgen gehen. Freue mich jetzt schon auf den Kuchen.
    Danke für die Rezeptweitergabe!

    LG Birgit
     
    #2
  3. 04.06.10
    thermofix
    Offline

    thermofix

    Hallo Mickymaus, ich glaube da fehlt die Buttermenge, mit denen die EIer schaumig gerührt werden soll. Leider stehe ich hier schon vor allen Zutaten... na, ich experimentiere... berichte, wie es geworden ist... lieber Gruß Astrid
     
    #3
  4. 04.06.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo Thermofix, da steht die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und dann die Buttermilch dazu geben.
    Da steht nichts mit Butter schaumig schlagen.
     
    #4
  5. 04.06.10
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Da kommt keine Butter rein, dafür ist ja die Buttermilch!
     
    #5
  6. 05.06.10
    thermofix
    Offline

    thermofix

    SORRY, sorry, sorry, jetzt habe ich es auch beriffen, der Kuchen ist bestens geworden :)))
    aber einen Kuchen mit Rührteig, ohne Butter, hatte ich einfach noch nie!!! Aber den gibt es jetzt öfter, danke für das tolle Rezept. Sehr, sehr lecker!!! Lieber Gruß Astrid
     
    #6
  7. 06.06.10
    lisalaura63
    Offline

    lisalaura63

    hallo ,ich bin auch gerade am backen , es steht bei den zutaten nichts von mandeln auch nich wieviel mandeln und wieviel zucker ,nun habe ich auch keine gekauft ,wird ja sicher auch ohne gehen .. lg martina
     
    #7
  8. 07.06.10
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallo Martina, die Mandeln einfach nach Gutdünken mit Zucker mischen und auf den Teig geben. Der eine mag mehr, der andre weniger, drum steht auch keine Menge dran. Jeder so wie er will (oder auch nicht)!
    Gutes Gelingen
     
    #8

Diese Seite empfehlen