Rhabarber-Chutney

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von elra, 11.05.06.

  1. 11.05.06
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo,

    vorhin gekocht, gerade beim grillen ausprobiert!!! Mmmmmhhh....lecker!!

    100g Pinienkerne
    750g Rhabarber
    250g Himbeeren
    300g Äpfel
    250g rote Zwiebeln
    250g Balsamico-Essig
    2EL Senfkörner
    1 Zimtstange
    1Pk. geriebene Zitronenschale
    1Pk. Extra Gelierzucker
    2-3TL Salz
    2-3TL Cayennepfeffer
    1TL gem. Ingwer

    Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und etwas abkühlen lassen. Rhabarber putzen und in würfelgroße Stücke schneiden.

    Äpfel und Zwiebeln schälen, halbieren und 4sek. Stufe 5 zerkleinern. Rhabarber, Himbeeren, Essig, Senfkörner, Zimtstange, Zitrone und Gelierzucker dazugeben und 25min./100°/Stufe 1 kochen. Vorsicht, der Pott ist bis oben hin voll!!!!! Nach 5min. mit dem Spatel durchrühren und die Pinienkerne dazugeben. Zwischendurch immer mal wieder mit dem Spatel nachhelfen. Zum Schluß die Gewürze unterrühren und in Twist-Off Gläser füllen und 5min. umgedreht stehen lassen.

    Wir hatten dazu Saté-Spieße und das war superlecker. Viel Spaß beim nachkochen
     
    #1
  2. 11.05.08
    heidimaria
    Offline

    heidimaria

    AW: Rhabarber-Chutney

    Guten morgen Andrea!
    Das hört sich ja lecker an. Wieviele Gläser werden das? Und Extra Gelierzucker , was ist das für einer? ist das eine kleine Packung? 3:1, 2:1? Das möcht ich nämlich auch gern ausprobieren. Und dankeschön für das Rezept
     
    #2
  3. 29.05.08
    Töpfchen
    Offline

    Töpfchen

    AW: Rhabarber-Chutney

    Hallo Andrea,

    nach Entdeckung deines Rezeptes musste ich sofort loslegen, die Zutaten fand ich doch zu interessant! Und ich muß sagen, sehr sehr lecker! Wir haben es dann zu Käse und Baguette ausprobiert.
    Ich habe den Extra 2:1 Zucker verwendet und es hat alles nach Anleitung funktioniert..vielen Dank!

    Grüße Töpfchen =D =D =D
     
    #3
  4. 11.05.09
    MaMiMa
    Offline

    MaMiMa

    WOW - das schmeckt aber mal klasse!
    Zuerst hab ich mich fast nicht an dieses Chutney rangetraut.
    Aber nachdem ich alle Zutaten hatte - nix wie los.
    Es schmeckt genial. Allerdings hab ich die Himbeeren durch Erdbeeren ersetzt.
    Schmeckt göttlich. Auch zu Reis und Pute passt es sehr gut.
     
    #4
  5. 17.06.10
    iludwig
    Offline

    iludwig

    Hallo zusammen, hört sich ja interessant an.
    Wielange hält das? Sowie Marmelade? Kann man gelierzucker vieleicht auch durch Johannibrotkernmehl ersetzen, wenn ja wieviel?
    Weiss das jemand
    Gruss Isabelle
     
    #5
  6. 29.06.10
    steffie_hexe
    Offline

    steffie_hexe

    Ich wollte auch nachfragen, wie lange sich das Chutney hält, denn ich habe frischen Rhabarber, würde aber eine größere Menge vom Chutney erst in 2,5 Wochen brauchen.
     
    #6
  7. 11.05.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo zusammen,

    *malhochschubs* - vielleicht hat ja jemand die Antworten auf die noch offenen Fragen?:confused:
     
    #7
  8. 11.05.11
    Pitty Platsch
    Offline

    Pitty Platsch

    Im Kühlschrank hällt sich bei mir so etwas ewig. Du solltest nur auf sauberes Besteck achten wenn Du etwas aus dem Glas holst, damit sich keine Bakterien einschleichen.
     
    #8
  9. 11.05.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Pitty Platsch,

    danke für deine Antwort. Da ich sowieso immer "frisches" Besteck nehme, dürfte das kein Problem sein. Dann werde ich mal einkaufen gehen und die fehlenden Zutaten besorgen.
     
    #9
  10. 15.05.11
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo elra,

    ich habe gestern dein Rezept nachgekocht - und der Topf war wirklich voll! ;) Ein kleines Löffelchen ist übrig geblieben, das konnte ich dann gleich probieren. Mir hat es sehr gut geschmeckt. Danke für´s Einstellen und ***** von mir!
     
    #10
  11. 04.05.12
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Hallo!

    Das hört sich wirklich lecker an. Allerdings würde mich mal interessieren, wie die Pinienkerne in den "Vorratsgläsern" nach einiger Zeit schmecken. Werden die nicht so ..... weich????
    Sollte man diese vielleicht erst frisch dazugeben????
     
    #11

Diese Seite empfehlen