Rhabarber-Erdbeer-Bananen-Marmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von gabydortmund, 21.05.11.

  1. 21.05.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,

    heute habe ich wieder Marmelade gekocht! Ich habe überlegt welche, und hier gesucht, es sollte schon etwas mit Rhabarber sein! Dann fand ich eine Rhabarber-Erdbeer-Marmelade und auch eine Rhabarber-Bananen-Marmelade, dachte ich mir, kreiere ich doch einfach eine neue!
    Da ist sie, meine

    Rhabarber-Erdbeer-Bananen-Marmelade!

    Dann habe/hatte ich noch ein Problem, und zwar werden meine Marmeladen immer ausgezeichnet, sie gelieren auch, aber nicht so ganz richtig, wie ich mir das vorstelle. Mal mehr, mal weniger! Ich benutze seit Jahren Gelierzucker 2:1. Jetzt habe ich mir gedacht, daß ich es mal mit Gelierzucker 1:1 probiere, UND, statt im Thermomix kochen mal im Topf, weil - 1 kg Früchte und 1 kg Gelierzucker, das könnte im TM zu Problemen führen.
    Ich dachte mir, vielleicht ist es auch nicht schlecht, mal wieder eine Marmelade auf dem Herd zu kochen, da ist die Hitze doch ziemlich hoch, vielleicht tut das der Marmelade ja gut, da muss ich zwar die ganze Zeit dabei bleiben - aber egal, mal sehen, war rauskommt.

    Ich habe meine 500 g Erdbeeren geputzt, hinterher hatte ich dann also 450 g Erdbeeren, die habe ich geviertelt dann habe ich noch 2 in kleine Stückchen geschnittene Bananen zu der Masse gegeben, das waren bei mir genau 250 g Bananen, und noch mit 300 g geputztem und klein geschnittenem Rhabarber aufgefüllt, das ganze in einen großen Topf gegeben, 1 kg Gelierzucker 1:1 dazu, noch zwei gute Spritzer Zitronensäure (aus der Plastikflasche) und aufkochen lassen, nach erreichen des Kochens, also als es Blubberte noch 4 Minuten kochen lassen.

    So, jetzt kommts, ich habe bei der samtigen Erdbeer-Rhabarber-Marmelade (dei übrigens sehr gut schmeckt, hatte ich letztes Jahr), den Tip, alles im Thermomix zu zerkleinern auf höchster Stufe! Also bitte die ganze Menge Marmelade mit den Stückchen nun in den Thermomix geben.
    Da ich das Ganze ja nicht atomisieren möchte, habe ich jetzt mal die Masse auf Stufe 7 15 Sekunden und auf Stufe 6 15 Sekunden zerkleinert. Hat völlig ausgereicht, um alles einheitlich aussehen zu lassen und eine gleichmässige Masse entstehen zu lassen.
    Das Ganze habe ich wieder zurück in den Topf geschüttet und so nochmal eine Minute aufkochen lassen.
    Dann sofort in Gläser geschüttet, und vorhin habe ich probiert!

    Die Marmelade ist vom Geschmack her hervorragend.
    Die Marmelade ist super geliert, so hatte ich noch nie eine Marmelade.
    Ich kann da direkt Nocken abstechen, wenn ich aus dem Glas etwas raushole schmiegt sich die Masse an den Löffel und im Glas bleibt die einbuchtung, dennoch lässt sie sich super auf dem Brot verteilen.

    Vorgestern habe ich eine Erdbeer-Marmelade im Thermomix gemacht, wie immer, nur habe ich zum ersten mal Gelierzucker nur für Erdbeeren benutzt, tut das nicht, das wird nicht gut, ist von der Konsistenz her die schlechteste Marmelade geworden, die ich je hatte, da setzt sich auch Erdbeersaft in der Marmelade ab, der Geschmack allerdings ist wie immer, sehr gut.
    Aber diese jetzt ist wirklich der HIT. Probiert es aus!!

    Ich werde in Zukunft nur noch Gelierzucker 1:1 benutzen. Ich weiss jetzt nicht, was die Marmelade so toll hat werden lassen, die Zusammensetzung der Früchte, die Tatsache, daß ich Gelierzucker 1:1 benutzt habe, oder das Verfahren, daß ich dieses Mal einen Topf benutzt habe und die Masse nur im Thermomix zerkleinert habe!?

    Ich werde es auf jeden Fall testen und die Marmelade auch im TM mal kochen, vielleicht liegt es wirklich am Gelierzucker.

    Hier nochmal das Rezept, habe so viel erzählt jetzt, daß das Rezept schon ganz verschwunden ist *gg*


    Also, man nehme

    450 g geputze, klein geschnittene Erdbeeren
    250 g Banane (klein geschnitten)
    300 g geputzen geschälten, klein geschnittenen Rhabarber
    1 kg Gelierzucker 1:1
    etwas Zitronensäure oder echten Zitronensaft


    Klein geschnittenes Obst mit Gelierzucker in einen Topf geben, alles unter Rühren aufkochen lassen und ab sprudelndem Kochen noch 4 Minuten kochen lassen.

    Die Massen in den TM geben und 15 Sekunden Stufe 7 und noch 15 Sekunden Stufe 6 die Marmeladenmasse zerkleinert. Alles wieder zurück in den Topf geben und nochmal eine Minute aufkochen lassen. Dann sofort in saubere Gläser abfüllen, Deckel drauf und die ersten 10 Minuten die Gläser auf den Kopf stellen. (Mache ich übrigens nie)

    Guten Appetit!
     
    #1

Diese Seite empfehlen