Rhabarber-Gugelhupf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Zimba, 30.04.07.

  1. 30.04.07
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo, liebe Rhabarber-Fans,
    heute habe ich mich an einen Gugelhupf gewagt. Am Anfang war ich noch skeptisch, aber das Endergebnis ist sehr lecker und soooo saftig!

    Rhabarber-Gugelhupf


    Zutaten:
    70 g Haselnüsse
    50 g Marzipan-Rohmasse
    250 g Butter
    130 g Zucker
    10 g Vanille-Puderzucker
    1 Prise Salz
    4 Eier
    260 g Mehl
    60 g Speisestärke
    3 TL Backpulver
    30 g Amaretto
    350 g Rhabarber, geputzt und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
    ca. 130 g Vanille-Puderzucker
    3 – 4 EL Cranberry-Sirup
    Zitronensaft

    Zubereitung:
    • Haselnüsse in den Mixtopf geben, 10 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern, umfüllen
    • Marzipan-Rohmasse 5 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern, zu den Nüssen geben
    • Die Butter in Stückchen in den Mixtopf geben, 1 ½ Minuten / 37 Grad / Stufe 3 cremig rühren
    • Zucker, Vanillezucker und Salz hinzufügen,1 Minute / Stufe 4 schaumig rühren
    • Die Eier zufügen und 20 Sekunden / Stufe 4 verrühren
    • Dann Marzipan, Nüsse, Mehl, Stärke, Backpulver und Amaretto zugeben, 20 Sekunden / Stufe 6 –7 verrühren
    • Den Rhabarber am Schluß zugeben und 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 5 unterrühren
    • Die Masse in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupfform geben
    • Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen, dann 10 Minuten in der Form noch ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen
    • Den Vanille-Puderzucker mit dem Cranberry-Sirup verrühren und soviel Zitronensaft hinzufügen bis der Zuckerguß streichbar ist.
    • Auf den erkalteten Kuchen verteilen.
    • Nach Laune verzieren.
    Hier noch Photos: [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Guten Appetit,
     
    #1

Diese Seite empfehlen