Rhabarbergelee

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Neala, 15.05.09.

  1. 15.05.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo ihr Lieben :)

    ich hab heute das erste Mal Rhaberbergelee gekocht ....es schmeckt super lecker und ist nicht so süssssssss... :) (Den Rhabarber hab ich gestern abend entsaftet)

    400g Rhabarbersaft
    500g Gelierzucker 2:1
    1P. Zitronensäure
    2 Essl. Grenadine Sirup

    das ganze hab ich 15 Minuten bei 100 Grad Stufe 2 gekocht. In Twist off Gläser gefüllt und auf den Kopf gestellt für 10 Minuten. Fertig :)

    Vielleicht mag von euch ja jemand das Rezept probieren....
    Würde mich über Rückmeldungen freuen

    Gruss Sandra

    [​IMG]
     
    #1
  2. 16.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sandra,
    das hört sich echt gut an, hab noch Rhabarber eingefroren... Werde Dein Gelee die nächsten Tage auf jeden Fall testen.
     
    #2
  3. 16.05.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Freut mich das du es probieren magst...nur solltest du mehr Gelierzucker nehmen ist nicht richtig fest geworden...werde es heut nochmal aufkochen...schmecken tuts super :)

    Gruss Sandra
     
    #3
  4. 21.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sandra,
    bin grad beim Rhabarber entsaften nacher der Methode von Siggi mit dem Garaufsatz und dann koche ich Dein Gelee! Freu mich schon drauf.
     
    #4
  5. 21.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sandra,
    Dein Gelee ist jetzt fertig, aber ich denke man kann es erst morgen probieren. Es ist noch heiß und flüssig. Bin schon gespannt. Gerochen hat es super.
     
    #5
  6. 21.05.09
    Manuela Blank
    Offline

    Manuela Blank

    Entsaften?

    Hallo Sandra,

    das Rezept hört sich lecker an. Wie hast Du denn den Rhabarber entsaftet?

    Werde ich bestimmt mal ausprobieren.

    LG Manuela =D
     
    #6
  7. 21.05.09
    Neala
    Offline

    Neala

    #7
  8. 22.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sandra,
    genau so hab ich den Rhabarber auch entsaftet und ich finde es super wie gut das geht. Hätte ich nicht gedacht. Aber der TM 31 kann ja wirklich fast alles. :) Dein Gelee ist fertig und suuuuper lecker! Aber ich hab auch die normale Menge Zucker rein und es ist recht flüssig. Aber das macht nix, dann kommts aufs Brot und in den Joghurt. Wirklich sehr sehr gut. DANKE
     
    #8
  9. 23.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Sandra,
    hier ist schon wieder die Sonja :). Ich habe auch das Gelee noch einmal aufgekocht und Zucker rein, jetzt ist es deutlich fester geworden und soooo lecker.
     
    #9
  10. 23.05.09
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Hallo Sandra und Sonja,

    das Gelee muss ich unbedingt nächste Woche auch kochen, meine Freundin hat noch so viel Rhabarber im Garten, das will verarbeitet werden =D

    Eine Frage hätte ich noch: Ihr habt beide geschrieben, dass ihr das Gelee noch mal mit mehr Zucker aufkochen musstet. Wie viel Zucker habt ihr denn jetzt insgesamt genommen?

    Ich habe noch nie entsaftet. Oder Gelee gekocht. Bin schon ganz gespannt!

    Viele Grüße,
    Anna
     
    #10
  11. 23.05.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Anna,
    das war auch mein erstes Mal entsaften und Gelee. :)
    Ich hatte 500g Rhabarbersaft und jetzt am Ende ca. 700g !!!!!!!Gelierzucker 2:1.
    Ich als Anfänger dachte das gibts doch nicht.
    Es ist immer noch wabberig aber deutlich fester als vorher. Mir reicht es so.
    Und lecker :)
     
    #11
  12. 24.05.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Ich hab noch 3 Stangen Rhabarber da den werd ich nachher entsaften und versuchen mit normalem Zucker 1:1 Gelee zu kochen....Bei Quitten ist das mit dem Gelierzucker oft auch ein bissel kritisch...

    Gruss Sandra
     
    #12
  13. 29.05.09
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Hallo Sandra,

    ich habe heute (das erste Mal überhaupt) Gelee nach deinem Rezept gekocht und es ist einfach super lecker geworden. Ich liebe Gelee und ich liebe Rhabarber - köstlich!!

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

    Liebe Grüße,
    Anna
     
    #13
  14. 29.05.09
    Tullys
    Offline

    Tullys

    Hallo Sandra,

    ähem, noch mal ganz dumm gefragt:

    Was ist denn der Unterschied zwischen Gelierzucker 1:1 und dem 2:1?? Wird das Gelee dann mit 1:1 fester? Denn ein bisschen flüssig ist mein Gelee schon geblieben, ist aber nicht schlimm, und schmecken tut es einfach super lecker!!

    Viele Grüße,
    Anna
     
    #14
  15. 03.06.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    Hallo

    da ich auch gerade Rhabarbergelee gekocht habe....

    es muss nicht mehr Zucker daran!
    die Kochzeit von Sandra ist zu kurz.

    die Saft-Zucker-Mischung muss 4 Minuten sprudelnd kochen. Das muss man wirklich beobachten.

    Ich habe heute 850 ml Saft mit 1 Kg elierzucker gekocht.
    auf Varoma, Stufe 1
    erst nach 15 Minuten fing das überhaupt an zu sprudeln.

    lg
    eifelkrimi
     
    #15
  16. 03.06.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo eifelkrimi,

    ich hatte nur 400 g Saft und es hat spudelig gekocht die 4 Minuten...wurde trotzdem nicht richtig fest...ist deiner richtig fest geliert?

    Gruss Sandra
     
    #16
  17. 03.06.09
    EvelynS
    Offline

    EvelynS

    nöö - auch nicht. Aber der ist ja erst von heute morgen, letztens las ich, es dauert bis zu 4 Tagen, bis das Gelee richtig steif ist.
    Außerdem ist er sau süß
    Aber deiner ist ja jetzt schon älter.....

    lg
    evelynS
     
    #17
  18. 03.06.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Mmhhh...also sau süss ist meiner nicht....im eher im Gegenteil...aber ich steh auf säuerlich..kommt vielleicht auf die Sorte an....
    Meine ist definitiv nicht richtig steif...aber er schmeckt :)

    Das mit 1:1 wie bei Quittengelee hat überhaupt nicht geklappt...nicht mal einen Funken geliert...so gibt es eben Rhabarber Schorle :)

    Gruss Sandra
     
    #18
  19. 03.06.09
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Hallo liebe Rhabarbergeleeliebhaber! Eventuell sollte uns der Link "Quittengelee klar und goldgelb" weiterhelfen?! Da wurde der Quittensaft mit der gleichen Menge normalem Zucker und Zitronensäure bei 100 Grad 25 Minuten gekocht. Ich habe es mit Quitten probiert und ein supertoller Ergebnis erhalten. Ich denke, mit Rhabarber sollte das auch gehen. Es wäre einen Versuch wert. Mal schauen, ob ich morgen Rhabarber bekomme, dann probier ich das aus udn werde euch berichten. LG Dahlie
     
    #19
  20. 13.06.09
    Dahlie
    Offline

    Dahlie

    Jaaaaaa, und heute war er fällig - mein Rhabarber. Ich habe ihn entsaftet im TM 31 ( ging supergut) und wunderte mich, dass da ein hellroter Saft raus kam. Dachte eigentlich, der Campari käme deswegen hinein, um die (brech-)grüne Farbe des Rhaberbers zu übertönen. War echt erstaunt. Wunderschön hellrot und klar. Und ich habe 2 Zitronensäure, 500 g Rhabarbersaft und genauso viel normaler Zucker wie Gewicht rein getan, 35 Minuten bei 100 Grad, Stufe 1. Wie beim Quittengelee. Das hat super geklappt. Schmeckt prima. Allerdings braucht es eine Zeitlang, bis es fest ist. Aber ich kann warten. Sieht wunderschön in den Gläsern aus. Danke fürs Rezept.

    LG Dahlie:goodman:
     
    #20

Diese Seite empfehlen