Rhabarbermarmelade mit Zitrusfrüchten und Walnüssen

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Goldmarie, 07.11.08.

  1. 07.11.08
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo alle zusammen! :wave:

    ich habe heute mein Tiefkühlfach aufgeräumt und fand noch Rhabarber und Zwetschgen. Gelierzucker war auch noch da und dann habe ich losgelegt...

    Zuerst habe ich Zwetschgenmarmelade mit Amaretto von Biwi gemacht und aus dem Rhabarber entstand folgende Kreation:

    Rhabarbermarmelade mit Zitrusfrüchten und Walnüssen

    1 kg Rhabarber, in groben Stücken, so war er bei mir eingefroren

    50 ml Orangensaft (ist ein halber Messbecher voll ;))
    50 ml Zitronensaft

    2 Orangen geschält, entkernt und in Stückchen geschnitten
    1 Zitrone geschält, entkernt und in Stückchen geschnitten

    abgerieben Schale von je einer Orange und einer Zitrone ( unbehandelte Zitronen habe ich ja gefunden...aber bei der Orangenschale habe ich die aus dem Hause Oet*er genommen)

    175 g geschälte, halbierte Walnüsse

    1 kg Gelierzucker 1:1 (ich nehme sonst immer den 2:1 Zucker...hatte aber noch den anderen Zucker im Vorrat. Sicher kann man auch den 2:1 Zucker nehmen)

    Den Rhababer mit den Säften in den Mixtopf geben und bei 100 Grad, Stufe 2, etwa 15 Minuten weichkochen (wie gesagt...mein Rhabarber war tiefgefroren)
    Dann den Zucker zugeben und auf 100 Grad weiterkochen...wenn 100 Grad erreicht sind 3 Minuten kochen lassen.
    Orangen- und Zitronenschale sowie das Fruchtfleisch und die Nüsse zugeben und mit Linkslauf kurz auf Stufe 2 unterrühren.

    In Twist off Gläser füllen, Deckel drauf und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

    Das mit den Zeiten könnte etwas abweichen...ich koche meistens "phi mal Auge"...
     
    #1
  2. 07.11.08
    kochma
    Offline

    kochma

    Hallo Marion,
    das hört sich ja wirklich gut an. Muss ich mal mit ausprobieren Rhabarber schlummert bei mir auch noch im Eisschrank.
    Dankeschön
    Gruß Birgit
     
    #2

Diese Seite empfehlen