Rhabarberschnitten mit Crème-fraîche-Guss

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Kachorist, 06.06.13.

  1. 06.06.13
    Kachorist
    Offline

    Kachorist

    Zutaten:

    750 g Rhabarber

    250 g weiche Butter oder Margarine
    4 Eier
    1/2 Flasche Butter-Vanille-Aroma
    250 g Weizen- oder Dinkelmehl
    1 EL Vanillezucker
    250 g Zucker
    2 TL Backpuler

    3 Becher Crème fraîche (600 g) - wahlweise Schmand oder für die kalorienärmere Variante saure Sahne (davon reichen vermutlich 2 Becher)
    80 g Zucker
    2 Päckchen Vanillepudding
    700 ml Milch

    Zubereitung:

    Backofen vorheizen (O/U-Hitze 180°C oder Heißluft 160°C)
    Backblech fetten und mehlen

    Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden (Haut nicht abziehen, sonst zerfällt der Rhabarber zu sehr)

    Margarine, Eier, Aroma, Zucker, Mehl und Backpulver in den Thermomix geben und ca. 1 Minute / Stufe 5 zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
    Teig auf das Backblech geben und glatt streichen. Rhabarberstücke auf dem Teig verteilen.

    Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 30 Minuten vorbacken.

    Den Mixtopf reinigen und anschließend den Pudding für den Guss kochen, dazu den "Schmetterling" einsetzen.

    Milch, Zucker und Puddingpulver 15 Minuten / 100°C / Stufe 2 zu einem dicken Pudding kochen. Crème fraîche zum Pudding geben und 20 Sekunden / Stufe 3 verrühren.

    Den Guss auf dem vorgebackenen Boden verteilen und ca. 15 Minuten fertig backen.

    Kuchen erkalten lassen und genießen.

    TIPP: Damit die Stücke gleichmäßig hoch werden, einen Backrahmen verwenden.



    Lang hat's gedauert. Aber endlich habe ich mein erstes Rezept eingestellt. =D
    Gutes Gelingen

    wünscht euch

    Kachorist
     
    #1
  2. 12.04.14
    TrixiBaby
    Offline

    TrixiBaby versuchskaninchen

    Hallo Kachorist
    Dieses Rezept hört, bzw. liest sich ja lecker. Hab gerade einen anderen Kuchen im Ofen. Aber dein Rezept wird als nächstes ausprobiert.
    Danke fürs Einstellen:)
    Liebe Grüsse
    Trixi
     
    #2
  3. 13.04.14
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo Kachorist,

    ich habe dein Rezept auch gespeichert. ich liebe nämlich Rhabarber und dein Kuchenrezept kling köstlich.
    Was mich wundert ist, dass du empfiehlst, die Haut nicht abzuziehen. :confused: Mache ich eigentlich immer.
    Liebe Grüße
     
    #3
  4. 15.04.14
    Kachorist
    Offline

    Kachorist

    Liebe Krümelgrete,

    das habe ich bevor ich dieses Rezept ausprobiert habe auch immer so gemacht, aber erstens geht's schneller und zweitens bleiben die Stückchen dann kompakter. Ich hatte auch noch keine störenden Fäden im Mund. Bin gespannt, was für Erfahrungen du machst.

    Viele Grüße
    Kachorist
     
    #4

Diese Seite empfehlen