Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von deborah, 21.04.08.

  1. 21.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    Hallo zusammen,

    heute habe ich meinen Lieblingsrharbarberkuchen gebacken. Da ich schon viel Nutzen aus dem WK gezogen habe, möchte ich heute auch einen Beitrag dazuleisten und hoffe, dass er Euch genauso gut schmeckt wie uns.

    Ich habe ihn übrigens das 1.x mit dem TM (TM 31) gemacht und hat wunderbar geklappt.


    1kg geschälten Rharbarber in Mundgerechte Stücke schneiden

    1 Päckchen Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen, mein Tip: diesen auf dem Herd kochen und dann den Rharbarber unterheben

    Teig:
    150g. Butter/Margarine
    100 g. Zucker
    1 Päck. Vanillezucker
    2 Eier + 3 Eigelb Stufe 5/25 Sek

    dann

    150 g. Mehl
    75g Speisestärke
    1/2 Päckchen Backpulver Sufe 5/15 Sek

    den Teig in eine Springform geben (bei mir ist es eine 28er die ich mit Backpapier ausgelegt habe)

    auf den Teig kommt dann der Pudding samt Rharbarber

    das ganze für 30 min bei 180° im vorgeheizten Ofen backen


    in der Zwischenzeit:

    Mixtopf spülen

    3 Eiweiss
    150 g. Zucker mit Rühraufsatz steifschlagen


    nach 30 min. kommt dann das Eiweiss auf den Rharbarber und den Kuchen bitte noch weitere 15 min. backen.

    Nicht erschrecken der Teig wird sehr hoch!
    Und noch ein Tip am Rande: die Form bitte erst lösen wenn der Kuchen bzw. der Pudding vollständig erkaltet ist, da sonst die Gefahr besteht, dass der Kuchen auseinander läuft.
     
    #1
  2. 21.04.08
    avpg
    Offline

    avpg

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo deborah,

    bin zufällig auf Dein Rezept gestoßen. Ich liebe Rhabarberkuchen und Deiner hört sich superlecker an! Ich werde ihn demnächst probieren :flower:.

    Viele Grüße
    avpg
     
    #2
  3. 21.04.08
    Schnattergans
    Offline

    Schnattergans

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Frage: Eine alte Weisheit besagt, dass man Rharbarber nur von Mai bis August ernten und verzehren sollte, also in den Monaten ohne R/r´s. Warum ist mir nicht so ganz klar, meine Oma meinte immer wegen den 'Giftstoffen' die sich am Anfang im Rharbarber ablagern könnten, und ab dem Herbst, damit sich der Rharbarber für´s nächste Jahr erholen könne??? Oder ist dies ein Irrglauben???
     
    #3
  4. 21.04.08
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Karin,

    also grad die Tage habe ich eine ältere Dame drauf angesprochen ... wann sie denn
    Rhabarber schneidet und sie sagte mir so früh wie möglich da wäre er noch zart..
    und ein Bauer bei uns der schneidet schon seit Wochen Rhabarber..
    Also ich denke das geht schon ..es ist ja auch einiges früher dieses Jahr...

    lg Uschi
     
    #4
  5. 21.04.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Deborah,

    ich liebe Rharbarber, ich esse gern Pudding und Baiser.... Diese Kombi kling einfach: mjamm!:biggrin_big:
    Ich werde es auch testen. Heute gab es bei uns im Superamrkt keinen Rharbarber....
    Bestimmt am WE.....:blob8:
    Liebe Grüße
     
    #5
  6. 21.04.08
    Schnattergans
    Offline

    Schnattergans

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    @ Marmeladenköchin
    Danke!
     
    #6
  7. 21.04.08
    Gitte
    Offline

    Gitte

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    @Karin und alle, die es interessiert,

    das mit dem Ernten bis zum 24. Juni ist eine alte Weisheit. Der Rhabarber ist ja ein sehr oxalsäurehaltiges Gemüse, dessen Säuregehalt über den Sommer zunimmt. Früher ging man davon aus, dass dann der Verzehr eher schädlich wirken würde. Nach neuesten Erkenntnissen kann man ihn heute auch noch nach dem 24. Juni Rhabarber ohne Bedenken genießen. Man sollte nur aufpassen, dass er frisch und knackig ist und wenn vorhanden, den grünen Stielansatz entfernen. Allerdings sollten Menschen, die mit Nierensteinen oder Nierenerkrankungen zu tun haben, beim Verzehr von Rhabarber schon vorsichtig sein. Das allerdings nicht nur nach dem 24. Juni, sondern generell.
    Ich lass ihn mir also auch jetzt schon schmecken und solange es ihn heuer halt gibt.

    LG; Gitte
     
    #7
  8. 21.04.08
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    :flower:Hi Gitte,

    zwar hatte ich von dieser Rharbarber- Ernte- Regel nie gehört, aber trotzdem:

    danke für des Rästels Lösung....:biggrin_big:
    Super gut erklärt und einleuchtend....;)
     
    #8
  9. 22.04.08
    Scapi
    Offline

    Scapi

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo,

    ich habe heute Dein Rezept nach gemacht und muss sagen SUPER lecker!
    War sehr einfach und ist der Beste Kuchen den ich je gebacken habe!

    Wie lange hält sich der Kuchen wohl? Ein paar Tage dürfte doch kein Problem sein,oder?

    lg Andrea
     
    #9
  10. 22.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Scapi,

    freut mich sehr, dass Du den Kuchen gebacken hast und er auch noch schmeckt!

    Wie lange er wohl hält hängt wohl ganz von Dir ab (grins).

    Man kann ihn aber ruhig 2 oder 3 Tage im Kühlschrank aufheben.
     
    #10
  11. 26.04.08
    Martina73
    Offline

    Martina73

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Deborah,

    möchte heute deinen Kuchen backen, schäle gerade den Rharbarber.

    Verwendest du wirklich 1 kg von dem geschälten Rhabarber,
    oder meinst Du 1 kg Rharbarber abwiegen und dann schälen?
    Mir kommt die Menge ziemlich viel vor.

    Viele Grüße

    Martina
     
    #11
  12. 26.04.08
    lena
    Offline

    lena

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo,
    hab heute den Rharbarberkuchen gebacken, er schmeckt wirklich sehr lecker.
    Aber leider fällt bei mir die Baisermasse nach dem Backen zusammen und sieht aus wie eine Lederhaut. Sollte doch normal knusprig sein.
    An was kann das bloß liegen? Was mach ich falsch?

    Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben.

    Liebe Grüße
    Marlene
     
    #12
  13. 27.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Martina,

    ja es kommen wirklich 1 kg geschälten Rharbarber in den Kuchen. Aber ich glaube Du kannst ruhig auch weniger nehmen - weiss allerdings dann nicht so genau wie es dann mit dem Puddig ausschaut!
    Du kannst ja mal berichten.
     
    #13
  14. 27.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Marlene,

    schön dass Du den Kuchen gebacken hast und er Dir schmeckt.

    Mit dem Eiweiß kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich habe da manchmal auch so meine Probleme.

    Ich habe z. B. auch schon den Zucker gleich zu dem Eiweiß rein und das hat irgendwie garnicht geklappt mit dem steifschlagen. Das nächste mal muss ich wirklich mal darauf achten, dass ich erst den Eischnee mache und dann ganz langsam den Zucker dazugebe.
     
    #14
  15. 27.04.08
    Martina73
    Offline

    Martina73

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Deborah,

    habe Deinen Kuchen schon gebacken, mit 1 kg geschältem Rharbarber.

    Er schmeckt superlecker! =D

    Meine Mama hat mich total verunsichert wegen der Menge,
    sie hat gemeint, dass er zu nass wird, hat aber super geklappt!

    5 Sterne für Dich!

    Viele liebe Grüße

    Martina
     
    #15
  16. 27.04.08
    xmirix
    Offline

    xmirix Inaktiv

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Huhu... hab grad vorher den ersten Rharbarber aus unserem Garten geholt... und schwup dieses tolle Rezept gefunden....

    Kuchen ist schon im Ofen.... aber ich warte schön brav mit der Antwort bis er fertig ist. :)

    Lecker lecker.... ich freu mich schon!!!

    Ach bis ich hier untätig rumsitze noch ein kleiner Tip zum Puddingkochen...
    Wenn ich ihn nicht im Thermo mache dann nehme ich immer eine Plastikschüssel, Milch rein, Puddingpulver dazu...kräftig umrühren und dann für ca. 3 min. in die Mikrowelle zwischendrin immer umrühren.... da kann er nicht anbrennen und er ist super schnell fertig... kann sogar unser Großer schon alleine (7) :)

    So gleich ist er fertig....

    Hmmmmmmmmnjamnjam... lecker lecker.... oh man ist der gut... Danke!

    Hoffentlich bleibt noch was für heute Nachmittag wenn unser Besucht kommt ;)

    LG Miri
     
    #16
  17. 27.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Martina und Miri,

    freut mich dass der Kuchen schmeckt.

    Schöne sommerliche Grüße
     
    #17
  18. 27.04.08
    BJSkip
    Offline

    BJSkip

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Moin Deborah, endlich wieder Rharbaberzeit. Also raus in den Garten und den ersten geerntet. Dann vor den PC gesetzt und nach einem netten Rezept geschaut:-O . Habe mich für deins entschieden und war begeistert.Superschnell gemacht und superlecker. Vielen Dank für das Rezept. Ich habe den Vanillepudding übrigens auch in der Mikrowelle gemacht. So kocht mir die Milch nicht immer über.:-Oops_big:

    Viele liebe Grüsse aus dem hohen Norden von
    Ute
     
    #18
  19. 27.04.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo Ute,

    freue mich dass der Kuchen auch im hohen Norden schmeckt!:p
     
    #19
  20. 27.04.08
    Roxana
    Offline

    Roxana

    AW: Rharbarberkuchen mit Vanillepudding und Baiser

    Hallo,
    einfach nur lecker, lecker, lecker, zumal ich ein absoluter Baiser-Fan bin. Geht bestimmt auch prima mit Stachelbeeren!
     
    #20

Diese Seite empfehlen