Ricinus

Dieses Thema im Forum "Garten / rund ums Haus" wurde erstellt von Nelchen, 13.02.05.

  1. 13.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo,

    kennt jemand von euch die Ricinuspflanze oder auch Wunderstrauch genannt? Im letzten Frühjahr habe ich einige davon auf der Fensterbank gezogen und riesengroße Pflanzen (etwa 2 - 3 Meter hoch) im Blumenkübel und auch im Beet davon erhalten. Leider vertragen sie keinen Frost haben. Ich habe so viele neue Samenkörner, daß ich damit eine ganze Parkanlage bepflanzen könnte. Wer also Interesse hat, dem würde ich einige Samen zukommen lassen. Ich muß aber dazu sagen, daß diese ca. bohnengroßen Samen äußerst giftig sind. Nach dem Keimen allerdings nicht mehr und die Pflanze selbst auch nicht. Unter dem Suchbegriff Ricinus findet man bei Google einige aufschlußreiche Seiten.
     
    #1
  2. 13.02.05
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo!

    Ich ziehe auch gerne Pflanzen aus Samen. Jedoch nur solche, die ich auch in der Küche verwenden kann. z.B. Calendula oder Lavendel oder Tagetes.

    Was kann man denn aus der Ricinus Pflanze machen? Oder ist die nur zum schön ansehen? Ich verbinde diese Pflanze gleich mit dem Ricinusöl.

    Kannst Du mal eine gute Seite hier nennen?

    Sonst hätte ich natürlich interesse.
     
    #2
  3. 13.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Claudia,

    Diese Pflanze ist eine Zierpflanze mit riesengroßen grünen, rotgeäderten, ahornähnlichen Blättern und leuchtend roten Fruchtkapseln. In südlichen Ländern ist sie mehrjährig und aus den Bohen wird das Ricinusöl gepresst. Der Giftstoff verbleibt dabei aber in der Bohne. Dort werden die Pflanzen bis zu 12 Meter hoch. An einem günstigen Standort kann sie hier in einem Sommer bis zu 3 Meter hoch werden und sieht sehr dekorativ aus. Ich habe einige Bilder, bin aber zu blöd, sie hier einzustellen. Als normale Email kann ich diese Bilder verschicken.
     
    #3
  4. 13.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Kornelia!

    Irgendwie kann ich mich entsinnen, dass vor längerer Zeit diese Pflanzen überall wieder "abholzt" wurden. Es war wohl mal eine richtige Plage, weil sie sich auch wie wild vermehren und so riesig groß werden. Um dem Einhalt zu gebieten, wurden sie dann richtig "bekämpft". Das Gefährliche ist - vor allem auch für Kinder - wenn man nämlich an die Stängel oder Blätter? kommt, soll es zu höllischen Verbrennungen kommen. Nun rätsel ich allerdings die ganze Zeit, ob es diese Art war....?? Vielleicht weiß ja eine andere Hexe darüber Bescheid und kann sich an diese Aktionen erinnern - ist aber eben schon längere Zeit her.

    Einen schönen Abend wünscht
    Tobby
     
    #4
  5. 13.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Tobby,

    die Pflanze kann es nicht sein, da beim ersten Frost alles vergeht, Pflanze, Samen usw. Die Samen halten den Frost auch nicht aus. Ich bin mit den Pflanzen im vergangenen Sommer bei der Gartenarbeit ständig in Berührung gekommen und hatte keine Probleme. Meine Informationen darüber habe ich mir bei Google geholt. Die giftigen Samen hüte ich, wie meinen Augapfel, damit sie nicht in falsche Hände geraten.
     
    #5
  6. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    #6
  7. 13.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Kornelia!

    Ja, du hast Recht - hab auch gerade gegoogelt - die Pflanze sieht anders aus! (Hätte ich ja auch erst gucken können :oops: ). Aber nun kann ich bestimmt nicht schlafen, weil mir der andere blöde Name der Pflanze nicht einfällt........

    Nochmal einen schönen Sonntag-Abend und viele Grüße von
    Tobby
     
    #7
  8. 13.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Silke,

    der Link zeigt nicht den Wunderstrauch, den ich meine.
    Wenn man dort am Ende der Seite auf Index geht und bei Ricinus anklickt, wird die Pflanze beschrieben, von der ich geschrieben habe.
     
    #8
  9. 13.02.05
    miniflori
    Offline

    miniflori

    Hallo!

    Im Grunde eine sehr schöne Pflanze und die würde auch genau an einer Stelle hier im Garten sich schön machen, jedoch habe ich Angst wegen der Samen.

    Meine Kinder sind noch sehr klein (3 und 4) und wir haben ständig Nachbarskinder hier. Nachher bekommen die so einen Samen in die Finger. Das ist dann doch nicht so gut.

    Aber in ein paar Jahren werde ich noch mal drüber nachdenken.

    Trotzdem Danke für das Angebot!!
     
    #9
  10. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Kornelia,

    danke für den Hinweis! =D Habe gerade gesehen woran es gelegen hat - Wunderstrauch (mein Link oben) und der Rizinus wird auch Wunderbaum genannt, wie ich dort sah.

    Hier dann nochmals die richtige Pflanze:

    http://www.meb.uni-bonn.de/giftzentrale/rizinus.html

    Sieht ja sehr hübsch aus - vor allem die Samenkapseln sind ja schon regelrecht dekorativ.
     
    #10
  11. 13.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    #11
  12. 13.02.05
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo Kornelia,
    habe mit großem Intresse Deine Berichte gelesen.
    Kann man die Pflanze im Herbst abschneiden und im Keller überwindern? So wie die Engeltrompete.
    Wenn der Samen giftig ist, könnte man dann nicht die Fruchtstängel vorher herausbrechen ?
    Fällt der Samen heraus auf den Boden?.......... wir haben einen Hund......
    Die Pflanze sieht ja ganz toll aus. Braucht sie im Sommer viel Wasser?
    Schleppe schon viel für meine Engelstrompeten und Cannas. :x
    Sind leider einige Fragen geworden.
    Bin an den Samen interesssiert!
    Liebe Grüße
    Inafix :rolleyes:
     
    #12
  13. 13.02.05
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Die links habe ich mit viel Interesse gelesen und die Pflanze finde ich äußerst hübsch.
    Jetzt überlege ich grade, ob die Samen wirklich für jeden giftig sind. Wohl auch für Schwiegermütter?

    grübelnde Grüße
    anje, die heute Nachmittag mal wieder "Familienbesuch" hatte .............
     
    #13
  14. 13.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    A n j e!!!


    Im Maerz kommt meine Schwiegermutter fuer anderthalb Monate hierher-
    wie schnell werden die Samen verschickt??? :rolleyes:
     
    #14
  15. 14.02.05
    lisa
    Offline

    lisa *

    Hey Ihr Giftmixerinnen!

    Stellt mal sicher, das Eure Schwiemüs nicht im Forum stöbern.
    Ansonsten fällt mir bestimmt auch noch jemand ein, der sie "vertragen" könnte. :-?
     
    #15
  16. 14.02.05
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo,

    jetzt meine Erfahrungen noch mal im Detail:

    Im Frühjahr letzten Jahres bekam ich von einer Bekannten einen abgeschnittenen Zweig brauner, stacheliger Kapseln mit je drei Bohnen darin, ingesamt etwa 25 Bohnen. Sie sagte, sie hätte ihn im Frühherbst abgeschnitten und auf dem Küchenschrank trocknen lassen. Die Bohnen ließen sich nur etwas mühselig auspulen. Ich habe dann unter Google gesucht und eine Anleitung zur Pflanzung gefunden. Man soll die Schale der Bohnen (sehen aus wie gesprenkelte Zecken, deren lat. Name Ricinus lautet) etwas öffnen und in einen Blumentopf mit Erde stecken oder in kleinen Gefäßen mit etwas Watte vorkeimen lassen. Innerhalb von 14 Tagen erscheinen dann die ersten Keime. Bis zum 15. Mai auf jeden Fall im Haus lassen, da sehr frostempfindlich. Da ich die Schale nicht geöffnet hatte, kamen erst nur zwei, ich habe dann die Bohnen wieder aus den Töpfen genommen, die Schale entfernt und hatte ca 20 Pflänzchen, die ich dann in Blumenkübel und auf den Beeten verteilt haben. Wegen der zu erwartenden Größe brauchen sie viel Platz. Im Laufe des Sommers wurden die Pflanzen im Beet bis zu 3 m, die in den Kübeln etwa 1,50 m hoch und entsprechend breit. Die knallroten Fruchtstände, in denen die giftigen Bohnen heranreifen habe ich Anfang Oktober abgeschnitten. Sie waren noch komplett geschlossen, so daß keine Gefahr für Mensch und Tier bestand. Andere Giftpflanzen sind da m.E. wesentlich gefährlicher. Die roten Fruchtstände habe ich über den Winter auf dem Küchenschrank trocknen lassen, sie gestern ausgepult und in Petrischalen mit feuchter Watte auf die Fensterbank gestellt. Sobald die Keime zu sehen sind werden sie in Töpfe gesetzt und verbleiben auf der Fensterbank bis zum 15. Mai. Da die Pflanzen in einem Sommer so groß werden, lohnt - zumindest für mich - der Umzug in den Keller nicht. Man könnte es ja mal mit einer versuchen. Der Standort im Garten sollte, da es eine südliche Pflanze ist, schon hell und sonnig sein und Wasser bekommt sie ja in südlichen Gefilden auch nicht so reichlich.
    Wenn mir einer klären kann, wie ich aus meinem Windows-Explorer mein Bild hier auf die Seite bekomme, kann ich es einstellen.
     
    #16
  17. 14.02.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    @ tweety
    Ja, die Herkulesstaude meinte ich - ist mir zum Glück auch noch eingefallen (wie ich im Bett lag..... :wink: ). Das ist wirklich eine große Plage.

    Die Rizinus-Pflanze sieht wirklich sehr schön aus. Aber bei kleinen Kindern würde ich auch vorsichtig sein - so schnell kann man ja gar nicht gucken wie die was im Mund haben. Obwohl, mir fällt gerade ein, dass in dem Ort, wo wir als Kinder gewohnt haben, an einer ganzen Straße längs TOLLKIRSCHEN gepflanzt waren - und es ist auch nie was passiert??!!

    Ja, ja - die "lieben" Schwiegermütter 8-) ......Meine ist zum Glück schon Anfang 80 und besitzt keinen Compi :lol: :lol: So kann ich mit ruhigem Gewissen schreiben, dass ich sie auch meistens würgen könnte.....(man/frau achte auf die Feinheiten: n i c h t vergiften :wink: :lol: )

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #17
  18. 01.10.10
    Sumseline
    Offline

    Sumseline Inaktiv

    Gehen die Samenkapseln von allein auf - oder muss man die Kapseln öffnen, um an die Samenkörner zu kommen
     
    #18
  19. 03.10.10
    teddy9
    Offline

    teddy9 teddy9

    Hallo

    Das hört sich ja sehr interessant an.
    Das wäre was für meinen Hof,würde doch toll aussehen alle Kübel mit der Ricinuspflanze .Man braucht die Schwiemu ja garnicht vergiften,etwas Öl im Kaffee bei jedem ihrer Besuche tut es ja auch.Wenn sie dann jedes mal aufs Töpfchen muss wenn sie bei uns war,bleibt sie von selber weg.:pottytrain5:

    Ich würde mich für Samen interessieren!!!!!!:hello2:

    LG teddy9:hello2:
     
    #19
  20. 28.09.11
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    mein Rhizinus wächst und gedeiht und er sieht soooo schön aus.... Jetzt möchte ich doch die Samen ernten, d.h. ich knipse mir die stacheligen Kugeln ab und dann....? bin ein bisschen überfordert....

    liebe Grüße,
    Petra
     
    #20

Diese Seite empfehlen