Riesen-Hefezopf

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Petra Gauss, 12.10.04.

  1. 12.10.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Hallo, Ihr Lieben!!!

    Hier kommt das Rezept für einen Riesenhefezopf, der noch dazu megaschnell geht:

    HEFEZOPF:

    250 ml Milch 1.30 Min. 40° auf Stufe 1 erwärmen
    80 g Butter
    1 Würfel Hefe dazugeben, 8 Sek. Stufe 5 unterrühren
    500 g Mehl
    100 g Zucker
    1 Prise Salz
    2 Tropfen Vanilleöl (man kann auch Bittermandelöl nehmen,
    1 Tropfen Zitronenöl mag ich aber nicht so)
    1 Ei ebenfalls dazu, 3 Min. Brotstufe kneten

    kurz vor Ende etwas Mehl und nach Belieben Rosinen dazugeben

    zu einem Zopf flechten und am besten diagonal aufs Blech legen, da er riesige Ausmaße annimmt!

    15 Min. bei 50° gehen lassen, mit verquirltem Ei bestreichen und Hagelzucker und Mandelblättchen drüberstreuen, ca. 20 Min. bei 200° backen und inzwischen schnell Kaffee dazu kochen, weil er so lecker wird, daß man ihn noch warm verschlingt!!!

    Guten Appetit wünscht Euch

    Petra
     
    #1
  2. 12.10.04
    Woody
    Offline

    Woody

    Hallo
    Der hört sich aber wirklich schnell und lecker an. dann werd ich doch gleich mal den James anschmeißen
    Grüßle
    Woody
     
    #2
  3. 12.10.04
    Nordlicht
    Offline

    Nordlicht

    Hallo Petra,

    das ist wirklich ein Riesenhefezopf!!

    Der Zopf ist wirklich raztfatz gemacht und schmeckt sehr lecker.

    Vielen Dank für das Rezept! =D =D =D


    Liebe Grüsse,

    Heike
     
    #3
  4. 12.10.04
    Woody
    Offline

    Woody

    Hallo nochmal!
    Also der Hefezopf ist echt lecker und riesig geworden.
    Das Rezept habe ich allerdings etwas abgewandelt. Ich hatte noch weizenvollkornmehl da und habe deshalb halbe halbe an mehl gemacht.
    Wahr aber auch sehr lecker..Mein Göga und die kids waren begeistert. Ist mahl was anderes.
    Grüßle
    Woody
     
    #4
  5. 13.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Anne,

    hab grade im anderen Thread gelesen, dass du den Zopf mit Dinkelmehl machst - landet sofort auf meiner Liste und wird ausprobiert.

    Eine Frage noch: Wie lange hält sich der Zopf?
    Bin nämlich nur Single, daher müsste ich ggf. die Menge halbieren oder so.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #5
  6. 13.10.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Hallo!!

    Wenn Ihr den Hefezopf nach meinem Rezept macht, hält er sich entweder gar nicht, weil er gleich gegessen wird, oder aber schon ein paar Tage, weil er sehr locker ist (ich pack ihn immer in eine Gefriertüte). Oder Ihr gefriert die Hälfte ein, da kommt er auch wieder wie frisch gebacken raus!

    Gruß Petra

    P.S. Freut mich, daß er Euch auch so gut schmeckt!!!
     
    #6
  7. 13.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Petra,

    ich bin zwar gefräßig :oops: , aber soo gefräßig dann doch wieder nicht. Einfrieren ist allerdings ne tolle Idee.
    Backst du ihn dann nochmal auf oder nur auftauen?
    Kriege demnächst Besuch von Schwesterlein, da hätte ich gleich nen Grund, den Zopf auszuprobieren :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #7
  8. 13.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    habs gemacht!!
    Hmmmm, lecker!

    Der Teig ist mir ein bisschen weich geraten, deswegen sieht man nicht wirklich, dass es ein Zopf ist, aber sehr lecker isser trotzdem.

    Gruß,
    Benedicta
     
    #8
  9. 14.10.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

     
    #9
  10. 14.10.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hab 2 kleine "Zöpfe" gemacht, einer davon ist schon fast weg :oops:
    Das wirds jetzt sicher öfter geben, schmeckt nämlich total lecker!

    Danke für das Rezept :thumbup: :thumbup:

    Grüße,
    Benedicta
     
    #10
  11. 14.10.04
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Benedicta,

    habs gerade erst gelesen, aber die Frage hat sich ja schon erledigt.
    Kannst ja vielleicht die Hälfte nehmen.Das Vanilleöl und Zitronenöl lass ich weg. Beim letzten mal habe ich Mandelblättchen draufgestreut sah
    super aus . Der Zopf schmeckt auch nach 3 Tagen noch. Sonst einfach kurz in den Toaster.

    Hallo Petra

    Vielen Dank fürs Rezept ist unser Favorit.

    LG Anne
     
    #11
  12. 23.11.04
    JO
    Offline

    JO

    Hallo Petra,

    ich möchte morgen gerne Deinen Hefezopf machen :lol: :lol:

    15 min bei 50 Grad gehen lassen stellst Du dann auf 200 Grad wartest bis das Lämpchen aus ist und stellst die Uhr auf 20 min???

    Oder wie machst Du das???
     
    #12
  13. 24.11.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hallo Jo,

    ich stelle nach den 15 min einfach den Regler hoch und 20 min ein (der Zopf ist also insgesamt 35 min. im Ofen).

    Das hat bei mir immer gereicht, und mein Herd braucht sonst seeeehr lange, bis er die Temperatur erreicht hat.

    (hab den Zopf schon 3mal gemacht - der ist einfach superlecker!)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #13
  14. 24.11.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Hallo Jo,

    genau so wie oben angegeben. Nach den 15 Min bei 50° einfach Temperatur hochdrehen und weiterbacken, danz ohne Warten!

    Grüßle Petra
     
    #14
  15. 24.11.04
    JO
    Offline

    JO

    Hmmmmmmmmmmmmm :-( ,

    der Zopf war bei mir leider nicht überall ganz durch :cry:

    Aber braun genug war der Zopf.

    Kann ich ihn nochmal nachbacken????
     
    #15
  16. 24.11.04
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Jacqueline,

    versuch es doch einfach, leg aber Backpapier oder Alufolie auf den Zopf dann wird er nicht zu braun. Ich backe den Zopf sehr oft ist mein Lieblingsrezept geworden.

    Liebe Grüße
    Anne :p :p
     
    #16
  17. 24.11.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Jo,

    ich hab den Zopf auch schon mal nachgebacken :)
    war dann aber nicht mehr ganz so saftig, sondern etwas Keksiger :lol:

    Ich mache meistens 2 kleine Zöpfe, da sind die 20 min genau richtig - dass mir der Zopf innen roh vorkam, lag darin, dass ich ihn sofort war durchgeschnitten habe - da sieht der Anschnitt total ungebacken aus, auch wenn der Zopf durch ist.

    Grüße,
    Benedicta
     
    #17
  18. 25.11.04
    Petra Gauss
    Offline

    Petra Gauss

    Hallole,

    ich hab den Zopf wirklich schon oft gemacht, aber bei mir war er bis jetzt immer ganz durch und auch oben nicht zu braun... :roll: Ich schiebe ihn immer in die mittlere Schiene und lege ihn diagonal aufs Blech, er ist dann auch ganz weich und saftig!

    Jo, ich würde sagen, probier ihn einfach noch ein zweites Mal aus, ich kann ihn ja zum nächsten Stammtisch mitbringen...?...

    Liebes Grüßle

    Petra
     
    #18
  19. 25.11.04
    JO
    Offline

    JO

    Aber KLARO: probiere ich den nochmals aus!! :roll:

    Das kann ja auch an meinem Herd liegen!?! :-O
     
    #19
  20. 01.12.04
    JO
    Offline

    JO

    Halloöchen Petra,

    also gestern habe ich Deinen Hefezopf noch einmal gemacht (sicher NICHT das letzte Mal)

    Der ist RIESIG geworden DANKE :roll: :roll:

    Wie er geschmeckt hat weiss ich leider nicht :cry:
    er ging mit meiner Tochter in die Schule und wurde nicht mehr gesehen :roll:
     
    #20

Diese Seite empfehlen