Rindergulasch mit Maggi und TM Fix :-)

Dieses Thema im Forum "elektrischer Schnellkochtopf: Rezepte" wurde erstellt von claudy, 31.01.10.

  1. 31.01.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Ihr Lieben,

    heute gab es Gulasch, so wie meine Familie es gerne hat !

    3 Zwiebeln, 1 Knobi, 1 rote Paprika im TM kurz auf Stufe 5 zerkleinern, 20 g Rapsöl zugeben, 5 Min., Varoma, Stufe 1 andünsten.

    Zwiebelmasse mit
    3 EL Tomatenmark
    1 kg Rinder-Gulasch und ca.
    1 Liter heißem Wasser (habe bis max. aufgefüllt)
    2 P Maggi Fix für Gulasch
    in den Beem geben, mit Schneebesen verrühren und für 30 Minuten auf High kochen lassen.

    Nach dem Abdampfen auf Brown stellen und ggf. noch nachwürzen oder binden.

    GlG
    Claudy
     
    #1
  2. 27.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo

    Ich habe zwar den Beem schon etwas länger.... bin aber gar ned dazu gekommen, was zu machen. Nachdem mir mein Gulasch im Crocky so dermassen daneben ging, habe ich es im Beem auf low gemacht. Genial und superzart.
    Ich habe allderdings nix im TM gemacht, gleich alles im Beem angebraten, zuerst Fleisch, dann Zwiebeln dazu, Rotwein-Paprika-Gewürze-Tomatenmark ect...... Wasser rein, Deckel zu und 1.5 h auf low
    Ohne Maggipulver, bei mir gibts keine Tütensossen ;)
     
    #2
  3. 27.02.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi ansha,

    Gulasch wird im Schnellkochtopf am besten. Deswegen werde ich meinen Beem auch trotz des Morphy nicht hergeben.

    Von Maggi benutze ich immer noch gerne: Fix für Rinderrouladen, ungar. Gulasch und Hackbraten, weil meine Familie es genauso und nicht anders haben möchten.
     
    #3
  4. 28.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hi du

    Ja klar, es gibt auch so ein paar Dinge, die meine Kinder unbedingt haben wollen, ich aber nicht esse ;) macht Mama ja gerne. So kommt es, dass ich meist 3 verschiedene Richtungen koche, Sohn ist Vegetarier, Tochter isst gerne währschaft und ich LC.
    Mit dem Crocky kann ich einfach nicht viel anfangen, als ich letzens Besuch hatte, war das Teil wirklich gut, um Pellkartoffel warm zu halten, der Rest was ich darin gekocht hab, war fürn Kompost :-(
     
    #4
  5. 28.02.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi ansha,

    jaa, da gibt es leider viele und dann mache ich das auch. Viel mehr stört mich, dass sie das, was ich gerne esse überhaupt nicht mögen :-( Ich habe hier einen 9-jährigen Halb-Vegetarier, einen Fleisch-Fresser-Teenie, eine Nudel-Prinzessin und einen Mann, der auf Junk-Food und Maggi-Fix, Fertiggerichte und Dosen usw. steht.

    Was ist denn währschaft ?

    Mit dem Crocky muss ich mich auch erst noch anfreunden ... den Morphy finde ich schon richtig gut, heute ist mir ein Brot darin besser gelungen als im Backofen.
     
    #5
  6. 28.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Nabend Claudy

    Also währschaft, das sagt man hier zu gut bürgerliche Küche, also alles was Grossmutter so kochte.
    Meine beiden Kinder sind ja schon Erwachsen und Sohn wohnt noch daheim, also komme ich immer mehr dazu, das zu kochen, was mir schmeckt. Mein Freund freut sich am Wochenende immer auf was feines, er kannte von seinem Elterhaus auch nur Tütesossen, und geniesst das feine Essen, dann machts auch spass zu kochen ;)
    Und Tochter natürlich auch am Wochenende .
     
    #6

Diese Seite empfehlen