Rindergulasch

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von biggilein, 11.07.12.

  1. 11.07.12
    biggilein
    Offline

    biggilein

    Hallo,

    ich habe meinen 9in1 Multikocher mal wieder aus dem Keller geholt,nach dem ich ihn dort hin verbannt hatte weil ich mir den TM 31 gekauft hatte.

    Jetzt steht er neben dem Thermomix und ich habe auch schon einiges ausprobiert....Jetzt habe ich Rindergulasch angebraten und will ihn ,,schongaren ".

    Habe ich es richtig gemacht, auf,, schmoren /schongaren "und 8 Stunden eingestellt ? Habe ca. 500 ccm Wasser rein gemacht ? Es wäre sehr nett wenn

    man mir helfen könnte.Will auch noch später Sauerkraut drunter geben ( Szegendiner Gulasch ) Ich bedanke mich im voraus
    LG
    Biggi :tonqe:
     
    #1
  2. 11.07.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Saftgulasch von Ginevra
    Da ich keinen Crocky sondern einen 9 in 1 hab, hab ich mir erlaubt das Rezept dafür umzuschreiben. Darf ich das? Hier ist das Originalrezept: Mein Gulaschrezept

    Saftgulasch:

    2 kg Rindergulasch
    1.5 kg Zwiebeln in Wuerfeln
    30g Butter
    2 EL Oel
    250 ml Bruehe
    4 El Paprika edelsuess
    3 EL Tomatenmark
    1 gestr. EL Majoran getrocknet
    Pfeffer, Salz
    2-3 EL Schmand

    Menü "Fry" ("Anbraten") auswählen und 30 Minuten einstellen.

    Fleisch in Würfel schneiden und mit Butter in den Morphy geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen. Anbraten.

    Gewürfelte Zweibeln dazu geben. Sie sollen weich sein, ohne dabei gebraeunt zu sein.
    Paprika und Tomatenmark, sowie Pfeffer und Salz hinzugeben und mit der Bruehe abloeschen.

    Menü "Stew" ("Schmoren") auswählen und 2 Stunden einstellen.

    Danach "SlowCook" ("Schongaren") auswählen, d. h. die Zeit auf mindestens 5 Stunden einstellen, damit er schonend gart (sonst wählt er automatisch das "Stew"-Programm). Und dann nach Bedarf anhalten (nach ca. 3 Stunden).

    Einmal durchrühren und Majoran hinzugeben.

    Menü "Stew" ("Schmoren") auswählen und nochmal 1 Stunde einstellen.

    Kurz vor dem Servieren den Schmand hinzugeben und durchruehren.

    Hallo Biggi,

    hab das mal einfach für Dich zum Nachlesen reinkopiert. Ich denke dass Deine 8 Stunden ganz schön viel sind. Ich hab es mit 5 Stunden damals gemacht. Und die Flüssigkeit ist auch etwas viel. Aber das kannst Du ja mit etwas Kartoffel gerieben wieder binden.

    Gutes Gelingen!!
    Zuckerpuppe
     
    #2
  3. 11.07.12
    biggilein
    Offline

    biggilein

    Hallo Zuckerpuppe,

    Danke für Deine Antwort, ( wir kennen uns ja ).Habe aber noch eine Frage,da es ein Szegediner Gulasch ( Sauerkraut ) werden soll,wann würdest Du das Sauerkraut

    dazu tun ?

    Biggi
     
    #3
  4. 11.07.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    das Kraut solltest Du klein schneiden, und ich würde 3/4 Teil ziemlich bald dazugeben, und gut untermischen. Den letzten Rest kurz vor dem Servieren. Denn das Kraut "verkocht" sprich es wird das Fleisch vom Kraut Geschmack annehmen. Zum anderen sollte der Rest noch etwas knackig sein, da das bei dem Szegediener ja so gehört.

    Passt das für Dich?

    LG Zuckerpuppe
     
    #4
  5. 11.07.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo biggilein =D!

    Das war eine gute Entscheidung den Multikocher wieder hervor zu holen,denn TM und Morphy ergänzen sich prächtig :tonqe:!

    Dann wünsch ich dir mal viel Spaß..........,bei mir stehen sie auch nebeneinander.:toothy4:
     
    #5
  6. 11.07.12
    mix it
    Offline

    mix it

    Hallo biggilein,

    Ich bereite mein Gulasch mit folgender Garzeit zu:

    Menü Schmoren, Garzeit, Taste Stunde:1, Taste Minute 45: Start.

    Wird mit 1 bis 1,5 Kg Rindergulasch perfekt!
     
    #6

Diese Seite empfehlen