Rindfleischeintopf mit Meerrettich

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Pumuckl43, 01.03.07.

  1. 01.03.07
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo,

    wie versprochen mein Rezept.

    Rindfleischeintopf mit Meerrettich

    300 gr. gewürfeltes Rindfleisch
    500 gr. gewürfelte Kartoffeln
    1 normales Pack.gefrorene Bohnen oder 300 gr. frische Bohnen
    500 ml Gemüsebrühe
    1/2 Becher saure Sahne
    1 Eßl. geriebenen Meerrettich
    Salz,Pfeffer, Reismehl zum binden.

    Rindfleischwürfel mit Gemüsebrühe 10 Minuten kochen,danach Kartoffelwürfel dazu und nach 6 Minuten die Bohnen ebenfalls dazu geben,alles nochmal 15 Minuten kochen lassen.Meerrettich und saure Sahne in den Eintopf geben und wenn man will mit Reismehl den Eintopf andicken.
    Mit Salz,Pfeffer abschmecken,wenn man will kann man noch etwas Fleischwürfel dazu geben.Ich persönlich nehme immer Tahendlgewürz.

    Bitte vielleicht kann es Gregor TM tauglich machen ???
    Habe Probleme mit den Zeiten.

    Gruss Gisela

     
    #1
  2. 01.03.07
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Rindfleischeintopf mit Meerrettich

    Hallo, Gisela,

    was ist denn Tahendlgewürz?

    Und was meinst Du mit "wenn man will kann man noch etwas Fleischwürfel dazu geben"? Die werden doch gar nicht mehr gar, wenn sie nicht von Anfang an dabei waren oder?

    Vielen Dank für Aufklärung und

    beste Grüße

    Jutta
     
    #2
  3. 02.03.07
    Wolbring
    Offline

    Wolbring

    AW: Rindfleischeintopf mit Meerrettich umschreibung

    Gisela ,
    your wish is my command =D

    nun ich gehe von normalem Gulaschfleisch aus wie ich es hier kriege. Das Feisch braucht zumindest 45 Minuten.

    Wenn man Fleisch nimmt das man normalerweise zum Grillen benutzt das kocht ja schneller und du kannst die Zeiten verkuerzen.


    Rindfleischeintopf mit Meerrettich

    300 gr. gewürfeltes Rindfleisch
    500 gr. gewürfelte Kartoffeln
    1 normales Pack.gefrorene Bohnen oder 300 gr. frische Bohnen
    500 ml Gemüsebrühe
    1/2 Becher saure Sahne
    1 Eßl. geriebenen Meerrettich
    Salz,Pfeffer, Reismehl zum binden.

    Rindfleischwürfel mit Gemüsebrühe
    [FONT=&quot]10 Minuten/100°C/Sanftrührstufe und Linksrum[/FONT]
    Kartoffelwürfel dazu
    [FONT=&quot]20 Minuten/100°C/Sanftrührstufe und Linksrum[/FONT]
    Bohnen ebenfalls dazu
    [FONT=&quot]15 Minuten/100°C/Sanftrührstufe und Linksrum[/FONT]

    Meerrettich und saure Sahne in den Eintopf geben und wenn man will mit Reismehl den Eintopf andicken.
    Mit Salz,Pfeffer abschmecken,wenn man will kann man noch etwas Fleischwürfel dazu geben.Ich persönlich nehme immer Tahendlgewürz.
     
    #3
  4. 03.03.07
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    AW: Rindfleischeintopf mit Meerrettich

    Hallo Jutta,

    Tahendlgewürz ist gekörnte Brühe ohne Fleischextrakt, mit Fleischwürfel habe ich Brühwürfel von M....i oder K...r gemeint.

    Gruss Gisela
     
    #4
: eintopf, rind, thermomix, gemüse, tm31

Diese Seite empfehlen