Rindsrouladen.....hm lecker

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Bibsensteiner, 04.07.11.

  1. 04.07.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo,
    wollte Euch nur berichten:
    Ich hab gestern 6 Rindsrouladen gemacht im Morphy, hab sie erst alle angebraten über MEAT und nach dem anbraten hatten auch alle 6 Rouladen leicht Platz.
    Hab dann Sosse abgeschmeckt und dazu gegeben und hab dann die Rouladen für 1,5 STunden schmoren rein gegeben.
    Danach Sosse etwas andicken und fertig war unser Essen.
    Die Rouladen waren butterzart und haben super lecker geschmeckt, ich hätte auch ganz locker mehr rein gebracht (wenn ich mehr gehabt hätte....) es war noch genügend Platz übrig.
    Dazu gab es Thermo-Kartoffelpü...... Jammmmmi
     
    #1
  2. 04.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Bibs,

    wie lange und wieviel Rouladen hast Du beim Anbraten auf einmal in den Topf gelegt?

    Ich habe auch schon überlegt, ob ich das mal probiere.
     
    #2
  3. 04.07.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo,
    ich hab immer 3 Rouladen angebraten, wobei ich sagen muss, daß die wirklich sehr groß waren, ich denke mal 4 bekommt man auch rein. Hab sie dann so nach 10-12 min (je nachdem daß sie schön angebraten waren) raus und auf einem Teller zwischengelagert für die nächste Runde. Danach dann alles zurück in den Topf und wie gesagt Sosse gemacht (ein guter Schuss Rotwein und Gewürze.....) und einfach schmoren lassen.
    Ich finde es hat auch vom Kochgeruch her nicht so schlimm gerochen als wenn ich sie im Schnellkochtopf mache
     
    #3
  4. 05.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Bibsensteiner,

    vielen Dank für die Info!

    Mir ist auch schon aufgefallen, daß sich der Geruch sich sehr in Grenzen hält, besonders bei Gulasch habe ich das festgestellt. Die Anbratzeit dauert im Morphy etwas länger als im Topf, dafür sritzt es aber nicht so. Früher konnte ich danach immer die halbe Küche putzen und der Bratgeruch zog bis ins Wohnzimmer. Allerdings brate ich gerne sehr scharf an, da muß man beim Morphy viel Geduld aufbringen. Deshalb habe ich auch nachgefragt. Anfangs war ich doch verunsichert wegen der vorgegebenen Bratzeit von 45 Minuten und habe immer nur auf 10 Min. gestellt, was natürlich zu kurz war. Inzwischen bin ich schlauer.
    Entenbrüste gelingen mir im Morphy viel besser als in der Pfanne.
    Leider habe ich heute keine Rouladen bekommen, schade! Letzte Woche waren sie im Angebot - grrrrrr!
     
    #4
  5. 05.07.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Bibsensteiner,

    also da muss ich mich auch mal drübertrauen. Ich mach sie sonst immer im Schnellkochtopf. Glaubst du das man auch 8 große Rolladen reinbringt?
     
    #5
  6. 06.07.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo Thermonixe,

    wenn Du sie auf 2 mal anbrätst, bringst Du sie bestimmt rein. Wie gesagt ich hab 6 STück gemacht und hatte noch Platz.
    Und es war sowas von lecker....
     
    #6
  7. 07.07.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo,

    muss ich mal ausprobieren. Ich wollte heute gefüllte Zucchini machen (habe runde) das waren 4 Stück, aber die haben leider nicht reingepasst. Schade.
     
    #7
  8. 09.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Bibsensteiner, Gele, Thermonixe,
    ich gehe davon aus, dass Ihr alle drei den 9 in einem habt. Auch erst seit kurzem? Da ich zuvor den Croky hatte, nun schon wieder eine Frage : wie macht man das mit dem Schongaren so wie beim Croky, da hat die Rinderroulade 7 - 8 Stunden geschmort.
    Und wenn ich nicht anbraten will ( wegen dem Fett ) wie verhält es sich dabei??
    Ich fahr nur ganz schnell nach Ösiland, komme Abends wieder zurück, dann muss ich mich mal besser durchlesen!!
    Schönen Tag an Euch!
     
    #8
  9. 09.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Zuckerpuppe,

    mach es wie gestern mit dem Gulasch.
    Durch den hohen Topfrand spritzt es kaum aus dem Topf. Das ist einer der Gründe, weshalb ich lieber im Morphy anbrate. Das spritzt nicht über den ganzen Herd. Dann wieder 1/2 - 1 Stunde auf Schmoren und anschließend auf Schongaren 3-4 Stunden? Je nach Fleischbeschaffenheit und Größe. Verkochen kann bei der Stufe ja nichts. Durch das Schmoren brauchst Du beim Schongaren nicht ganz so lang.

    Allerdings ist das nur Theorie von mir, denn ich habe noch keine Rouladen gemacht. Werde es aber demnächst so wie beschrieben machen!

    Den Crocky kenne ich nicht, kann also dazu nichts sagen. Den Morphy habe ich jetzt seit Ostern.

    Kleiner Tipp:
    Brate mal Entenbrust darin. Der absolute Hammer! Und kein Dreck auf dem Herd! Wird besser als in der Pfanne!
     
    #9
  10. 09.07.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich kann Dir da leider auch nicht weiter helfen, ich hab keinen Crocky. Hab meine Rouladen nur angebraten und dann 1-2 Stunden geschmort und das hat auch gereicht.
    Sorry, daß ich da nicht mehr dazu sagen kann
     
    #10
  11. 10.07.11
    Confix
    Offline

    Confix

    Hallo Zuckerpuppe,

    du kannst die Rouladen ohne oder nur mit ganz wenig Fett anbraten.
    Im Morphy brennt nichts an. ;)

    Wenn Du Schongaren magst musst Du im Morphy mindestens fünf Stunden Programm "Schmoren/Schongaren" auswählen.
    Alle Zeit die Du darunter wählst führt dazu, dass Morphy im Programm "Schmoren" läuft.

    Die fünf Stunden Schongaren reichen sicher um die Rouladen butterweich werden zu lassen. ;)
     
    #11
  12. 10.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Bibs, hallo Zuckerpuppe,

    Ihr habt mir keine Ruhe gelassen und ich habe mich gestern abend noch an Rouladen gewagt.
    Dafür hatte ich 2 Schweine- und 1 Rindsroulade mit 2 Zwiebeln angebraten und dann das Fleisch zu 2/3 mit Brühe aufgefüllt.
    Nach der Anbratphase kurz auf Schmoren umgeschaltet und dann gute 3 Stunden auf Schongaren ziehen lassen. Ich habe mich für Schongaren entschlossen um die unterschiedlich Garzeit der verschiedenen Fleischsorten etwas auszugleichen, außerdem verkocht die Brühe nicht so stark, man kommt also mit weniger aus.

    1 Schweine-Roulade habe ich gestern probiert, die Rinds-Roulade noch nicht. Den Bratensud werde ich, so wie er ist, abfüllen und im TM fertigstellen. Den restlichen Bratenfond kann ich dann wieder für andere Sachen verwenden.
     
    #12
  13. 11.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    so, nun hab ich noch eine Frage: Ihr schreibt, da brennt nichts an!? - Heute habe ich mein Gulasch auf aufwärmen gestellt, da wäre m. E. bald was angekogelt - oder täuschte ich mich dabei???
     
    #13
  14. 11.07.11
    Bibsensteiner
    Offline

    Bibsensteiner

    Also normal brennt da nix an?! War es vielleicht mit zu wenig Flüssigkeit bzw. Sosse? Sorry da sind mir noch nicht mal meine Bratkartoffeln angebrannt als ich vergessen hab sie umzurühren :rolleyes:
    Kann mir das nicht wirklich erklären..... Vielleicht das nächste mal einfach mehr Flüssigkeit dazu geben?
     
    #14
  15. 12.07.11
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Zuckerpuppe,

    das Schongaren braucht etwas kürzer als im Crocky, musst halt a bisschen ausprobieren. Bei z. B. im Crocky 8 Std low würde ich mal mit 5-6 Stunden Schongaren probieren.
     
    #15
  16. 13.07.11
    Merlinchen
    Offline

    Merlinchen Sponsor

    Hallo Zuckerpuppe,

    eigentlich sollte der Morphy sich automatisch auf "warmhalten" umstellen, bevor etwas anbrennt. Stand er denn noch auf "Aufwärmen" oder hatte er sich bereits umgeschaltet?

    So weit ich mich erinneren, habe ich mal irgendwo gelesen, daß bei dem Programm "aufwärmen" die Speisen anfangs kurz angekocht werden, um evtl. vorhandene Bakterien abzutöten.
     
    #16
  17. 14.08.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,
    nun bin ich schon viel vertrauter mit meinem "Handtäschle". Ich habe inzwischen einiges herausgefunden. Das mit dem umstellen auf Warmhalten habe ich noch nicht entdeckt, allerdings war ich mal wieder unterwegs und da hab ich zuvor und auch wärend des Urlaubs nichts mit "ihm" gemacht. Nun bin ich für 3 Wochen wieder zuhause und nun kommt er wieder drann:)
    Das mit dem Schongaren hat auch etwas gedauert, bis ich es begriffen habe. Da ich Diabetiker bin, ist das wirklich ein großes Problem, bis ich es kapiere, - aber dann :p.
    Heute abend bin ich noch etwas faul, morgen will ich das Toastbrot mit Schinken und Eier versuchen. Da freu ich mich schon drauf. Hab ganz leckere Bauerneier aus dem tiefsten Pinzgau mit nach Hause gebracht, die müssen vertilgt werden.
     
    #17

Diese Seite empfehlen