Rindsrouladen ohne jeden Aufwand

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von sterlinchen, 01.02.09.

  1. 01.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Huhu,
    ich Ermangelung meiner zeitweiligen SIS Umstellung fehlte mir ein Abendessen, da hab ich folgendes gemacht:

    Zwei Rinderrouladen
    mit Senf bestreichen,
    mit Petersilie bestreuen,
    mit dünnen Speckscheiben ohne Fettrand belegen,
    jeweils ein gekochtes EI drauf legen,
    aufrollen, zubinden, fertig!

    OHNE anbraten, ohne Flüssigkeit, einfach so
    in den kleinen Crocky legen und
    ca. 3h auf high schmurgeln.

    [​IMG]
    [​IMG]
    ich war echt beeindruckt :p
    Wer will kann sich aus dem sich gebildeten Sud ne Soße basteln...
    zB mit ner Tomate und Milch vermixen.
    Also mir hats geschmeckt, und ganz ohne Aufwand!!!!
     
    #1
  2. 01.02.09
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo Stenlinchen,

    das hört sich ja nach einem unkomplizierten Essen an. :p Leider kann ich das Foto nicht sehen, geschweige dewnn öffnen... :-(
     
    #2
  3. 01.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"


    Hallo Sterlinchen,

    was meinst Du mit ein GEKOCHTES drauf legen??
    Steh da grad etwas auf´m Schlauch, oder es fehlt ein Wort!?


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #3
  4. 01.02.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    ein gekochtes Ei???

    So habe ich die immer gemacht, denn die Kinder mochten die sauren Gurken net ;)

    Aber wieso bindest Du die Rouladen?
    Einfach mit dem Verschluss nach unten in den Crocky reicht doch.
    Ich spare mir das Binden

    LG Elke
     
    #4
  5. 01.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    ...ach ein gekochtes EI!!!
    Das kenne ich gar nicht *schäm*
    Ich lasse die Gurken einfach immer weg.
    Wie macht ihr das, einfach mehrere Scheiben Ei?

    Binden tue ich die Roularden nie im Crocky, darum finde ich ihn ja so megapraktisch.
    Selbst 30 Roularden oder Kohlroularden binde ich nicht für die Zubereitung im Crocky.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #5
  6. 01.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    seltsam!!!
    Vorhin war das Foto noch da,
    ebenso wie das Ei im Text :rolleyes:
     
    #6
  7. 01.02.09
    bittersweet
    Offline

    bittersweet "Reiskorn"

    Hallo Sterlinchen,

    egal...hauptsache es ist jetzt alles wieder da!
    Und es sieht total klasse aus.
    Hätte nicht gedacht, dass das ohne Flüssigkeit wirklich klappt.
    Danke für Deinen tollen Tip.


    Liebe Grüße, Kirsten
     
    #7
  8. 01.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Ehrlich gesagt mach ich das aus Faulheit öfters mal so-
    Schäufele, oder gewürztes Fleisch, etc. Deckel auf, rein Deckel zu *smile*
    Man muß nur ein wenig aufpassen, dass es dann nicht zu salzig oder würzig wird!

    Oder, dass man keinen verpeilten Blödmann zuhaus hat :rolleyes:
    http://www.wunderkessel.de/forum/crockpot-fragen-hilfe/50982-eher-fuer-kummerkasten.html
    die hatte ich auch ohne was drin *lach*
    waren nach 9h high nimmer so arg lecker,
    aber der CP hat`s überlebt, der is wohl hart im nehmen, wie sein Herrchen :wink:
     
    #8
  9. 01.02.09
    Trixie 1992
    Offline

    Trixie 1992

    Hallo,
    prima Idee, bin ich noch gar nicht drauf gekommen,
    werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen.
     
    #9
  10. 01.02.09
    Christale
    Offline

    Christale

    Hallo Sternlinchen,

    das kann ich jetzt gar nicht glauben, das es ohne Flüssigkeit funktioniert. :-O Hast du den gar nix rein, nicht mal ein bisschen?

    Sieht nämlich echt lecker aus. Zum reinbeissen.

    lg
    Christa
     
    #10
  11. 01.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Nee, kein Tröpfchen ;o)))
    Beim Schäufele bildet sich als so viel Flüssigkeit,
    dass ich immer ein Brot draus back-
    einfach so viel Mehl, dass es nen Teig gibt und Hefe,
    salzig ists ja schon,
    das schmeckt immer toll,
    wie Schinken in Brotteig an Weihnachten,
    nur das nix drin is ;)
     
    #11
  12. 01.02.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Ich bin baff...

    Hi sterlinchen!

    Hab Dein Rezept heut gleich ausprobiert - zum Schlachter geflitzt und Rouladen geholt,
    Eier gekocht, Rouladen gewickelt, rein in den Crocky...geschälte Kartoffeln oben drauf und angeschmissen!
    Nach drei Stunden high waren die Kartoffeln noch etwas bißfest,
    daraufhin hab ich den Topf für ne gute Stunde 'vergessen' und danach war alles richtig lecker!! ;)
    Leider hatte Männe keine Kräuter eingewickelt, näxtes Mal dann, das gibt bestimmt noch einmal nen Kick!

    Was mich aber interessiert: Was ist noch einmal das 'Schäufele' und wie machst Du es genau mit dem Brot?!
    Das liest sich ja soooo lecker:) und der Crocky schwimmt geradezu in Bratensud!! Wär mir echt zu schad das alles wegzugießen..

    Danke für Deinen Zubereitungstipp :)
     
    #12
  13. 01.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Ok, also Schäufele schmeckt so ähnlich wie Kassler oder Salzfleisch oder sowas...es ist rotes Fleisch.
    Bei uns macht man traditionell sowas in einen Brotteig und bäckt es so an Heilig Abend, aber dadurch, dass das Fleisch ja Saft zieht,
    find ich das Brot dann ein wenig matschig,
    schmeckt aber halt echt geil nach diesem Fleisch.
    Wenn ich dieses Fleisch ohne alles in den Crocky mach,
    hab ich den Sud übrige und nehm einfach diesen als Flüssigkeit zum Brot backen.
    Da ich aber so faul bin, kipp ich einfach soviel Mehl in den CP bis ich nen guten Teig hab.
    Backen tu ich aber im Backofen auf meinem Lava? Stein,
    weil das Brot da so prima wird,
    dass sieht dann so aus:
    [​IMG]
    [​IMG]

    ob man das mit diesem Sud auch machen kann?!
    Ich hab es halt mit Milch und Tomaten aufgefüllt zu ner Soße!

    Mit Kartoffeln hatte ich bisher keine guten Erfahrungen :-O((
    was hattest du denn für ne Sorte und wie groß waren die Stücke?
     
    #13
  14. 02.02.09
    ulab
    Offline

    ulab Inaktiv

    Hi Sterlinchen,

    ganz ohne Flüssigkeit? Das muss ich auch mal probieren.

    Meint Ihr, man kann statt Speck auch eine Scheibe Kochschinken nehmen?

    Balu
     
    #14
  15. 02.02.09
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,

    das ist ja auch eine Idee. Da ich ja meinen Römertopf wieder aktiviert habe und dort auch schon mein Gulasch probiert habe, könnte ich ja auch mal deine Rouladen probieren....*grübel* Das werde ich machen! und sie auch nicht binden...

    Eigentlich werde ich mir wohl mal die Crockpot-Rezepte der Reihe nach vornehmen...

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #15
  16. 02.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Du kannst einfüllen was immer du willst,
    Hauptsache es muss nicht garen.
    Würde das Fleisch dann aber würzen,
    Schinken ist ja nicht so salzig wie Speck.
    Ob das im Römertopf so geht,
    weiß ich nicht.
    Muss der nicht gewässert werden?
    und dann die viele Energie, die der Backofen braucht?!
    Da kenn ich mich nun gar nicht aus,
    dennoch viel Erfolg!!!

    PS: hab das Foto vom Brot nochmal rein gemacht-
    will mal wissen wohin das Zeug immer verschwindet!!
     
    #16
  17. 11.02.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    Werd heut wieder die leckeren Rouladen machen-
    diesmal versuch ich's auf euer Anraten mal ohne zusammen binden,
    bin schon gespannt!!
     
    #17
  18. 10.03.09
    Vanillekipferl
    Offline

    Vanillekipferl

    Hallo,

    ich hätte eine Frage zu dem REzept (ich hoffe, die gehört auch hierher): Bei mir haben die Rouladen tatsächlich ohne Binden super gehalten (wow!), aber es wurde eher trocken und wenig Saft dazu. Ich habe mich eigentlich "brav" an das Rezept gehalten und bin nun ein bisschen ratlos ... :confused:
    Ach ja: das Fleisch war nicht (wie sonst) von der Schale, sondern von der Nuss geschnitten, könnte das der Grund gewesen sein? Vielleicht kann mir ja eine von Euch schon erfahreneren Kesslerinnen den einen oder anderen Tipp geben, ich habe den Crocky ja erst ganz kurz.

    Vielen, vielen Dank an Euch und schöne Grüße

    Vanillekipferl
     
    #18
  19. 11.03.09
    BlankaHorror
    Offline

    BlankaHorror GrünbergerHexe

    Hey Sterlinchen!

    Ich hab nun erst gesehn, dass Du mir geantwortet hattest!

    Danke für Deine Erklärung, wenn ich dran denk, versuch ichs vielleicht mal mit diesem Brot..öähm..

    Die Kartoffeln, die ich hatte waren festkochende, die Sorte weiß ich leider nimmer!
    Wieso meinst Du, dass Du keine guten Erfahrungen gemacht hast? Wurden sie bei Dir nie fest? Ist doch eigentlich so kein Problem, dann läßt man den Topf eben noch ne Runde stehn;)
     
    #19
  20. 12.03.09
    sterlinchen
    Offline

    sterlinchen

    @ vanillekipferl
    weiß nicht so recht, was ich da antworten soll-
    ich guck nie, was ich für Fleisch kauf,
    soll heißen, ich kauf nie was besonderes...
    Entweder was ich halt grad da hab,
    oder ich kauf das billigste *schäm*
    Weiß halt auch nicht, was du als "trocken" empfindest-
    manche mögen schon keine Schnitzel aus der Oberschale,
    weil ihnen das Fleisch zu trocken wird,
    und ich sezier nicht gern beim Essen,
    um das ganze kuttlige Zeug rauszuschneiden (zb. Steak)
    Wenn du es trocken findest,
    vielleicht kannst du es ja mal kurz in Soße legen/aufkochen.
    Weiß sonst jetzt keinen Rat, tut mir leid,
    ich hoffe geschmeckt hat es dennoch,
    denn ich hatte noch nie soo zarte Rouladen!
     
    #20

Diese Seite empfehlen