Risotto und Varoma-garen?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Didit, 02.11.14.

  1. 02.11.14
    Didit
    Offline

    Didit

    Hallo zusammen,

    Risotto im Topf und gleichzeitig im Varoma garen - geht das?
    Im Varoma soll das Schweinefilet garen, das braucht etwa eine halbe Stunde, von daher würde es von der Zeit her schon klappen, aber welche Temperatur muss ich dann wählen, 100° (Risotto-Temperatur) oder Varoma?
     
    #1
  2. 02.11.14
    19kerstin73
    Offline

    19kerstin73

    Hallo Didit,

    wenn du im Varoma etwas garen willst, musst du auch die Varoma-Stufe wählen!
    Aber ob das dem Risotto bekommt? Keine Ahnung...
    Auf jeden Fall müsste dann mehr Flüssigkeit hinein!
    Aber Versuch macht kluch...
     
    #2
  3. 02.11.14
    Didit
    Offline

    Didit

    Hallo Kerstin,

    danke für deine Antwort, tja das hab ich schon vermutet mit der Varoma-Stufe...
    mal sehen wie ich das nachher mache, evtl. das Filet etwas länger anbraten bevor es in Alufolie gewickelt wird und mit Varoma-Stufe etwas vorgaren und dann mit dem Risotto bei 100° nachgaren... wie du schreibst Versuch macht kluch
     
    #3
  4. 02.11.14
    19kerstin73
    Offline

    19kerstin73

    Hallo Didit,

    berichte doch mal, wie du es gemacht hast und wie es geworden ist!

    Viel Erfolg!
     
    #4
  5. 03.11.14
    Didit
    Offline

    Didit

    Guten Morgen Kerstin

    juhuuuu es hat geklappt und ist so geworden wie ich dachte dass es sein soll!!
    also:
    zuerst den Käse für das Risotto im TM schreddern, umfüllen
    Filet wie gewohnt würzen, in der Pfanne gut anbraten, mit frischen Kräutern locker in Alufolie wickeln und ab in den Varoma.
    15 Min. / Varoma / St. 1 vorgaren, dann Varoma zur Seite stellen, Wasser wegschütten
    Risotto (lt. rotem Rezeptbuch) machen,(ich hab noch Blättchen v. frischem Thymian dazu gegeben) den Varoma mit dem Filet wieder auf den Topf stellen und zusammen mit dem Risotto bei 100° 22 Min. garen. 4 Min. vor Ablauf den Varoma wegnehmen damit das Fleisch noch etwas ruhen kann und die Flüssigkeit (ist eh nimmer viel) vom Risotto noch etwas verdampfen kann. Käse und Butter mit dem Spatel unterrühren
    Das Filet war innen zartrosa und butterweich!!
    Theoretisch könnte man den Bratensatz in der Pfanne mit etwas Wasser oder Weißwein ablöschen, etwas Sahne einrühren,würzen und hätte dann eine Sauce dazu, was es aber meiner Meinung nach zu einem Risotto nicht braucht...
    Falls du es mal nachkochst - gutes Gelingen!
     
    #5

Diese Seite empfehlen