RoboMop

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Nachtengel, 11.06.12.

  1. 11.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!:rolleyes:

    Damit ich der Selbsthilfegruppe von Haushaltsgerätsüchtigen mal wieder gerecht werden kann..wurde am Wochenende ein neues Helferlein getestet.

    Schon seit sehr langem bin ich am überlegen, ob ein Saugroboter bei uns Sinn macht.
    Mein klare Antwort darauf:
    JA!

    Doch unser Geldbeutel sagt:

    NEIN!:-(:-(:-(:-(:-(:-(


    Ich habe nun eine kleine Unterstützung bei Amazon entdeckt: Den RoboMop Softbase.

    Aufgrund viele guter Bewertungen im dortigen System ( im Gegensatz zum Viledagerät ) u. unserer Prime-Funktion war er nach den Anklicken des
    Bestellbuttons auch rucki zucki da.
    Im Lieferumfang: Eine Art "Laufstall" , Ball, Ladegerät u. Ersatzpads.
    Nach etwa 3 Stunden Ladezeit ging es auch schon los..
    Bedingung fürs Laufen sind definitiv glatte Böden!

    Was da zum Vorschein kam, kein Wunder bei zwei haarigen Hunden.. Da kann ich teilweise bis zu 2x saugen.

    Die Pads sind vom Material Staubtücher... leider sind die Tücher aus dem dm-Markt zu klein zum Zuschneiden.. aber die Grösseren von Vileda sind ideal.
    Ich hatte für alle Fälle auch die runden Pads von V. bestellt.. ( die waren bei Amazon ziemlich teuer: 20 Stück 8,50 ) aber die rechteckigen von V. tun es absolut auch.. und stehn den runden Teilen in nichts nach. Ich würde sogar schreiben, dass diese aufgrund ihrer etwas abstehenden Form sogar besser die Fussel greifen.

    Das Gerät selbst hat etwa 38,- Euro gekostet ( im Nachhinein habe ich erfahren, dass Ebay günstiger ist.. allerdings.. Ihr wisst ja, Tante Ungeduld ;))

    Der Ball hat eine Timer-Funktion; man kann sich zwischen 30 Min, 60 Min. und 90 Min. Rollzeiten entscheiden. Die Kugel arbeitet dann vor sich hin.. und schaltet sich zu Ende hin selbst aus.

    Also ich kann sagen, ich bin begeistert.
    Wir haben den rollenden "Container" auch im Gästehaus ausprobiert; zum Wochenende war auch ein Fellknäul zu Besuch... Stockhaar .
    Also RoboMop reingeschickt.. Sagenhaft. So viele kurze Haar auf dem Tuch, suuuuuper!

    Klar, es ersetzt keinen Staubsauger.. aber er schafft im Alleingang eine kurze Verschnaufpause.. oder eben eine Art Vorreinigung.
    Er kommt auch locker unter das Bett.. und kommt auch von alleine wieder raus; vorrausgesetzt man versperrt ihm nicht den Rückweg;).
    Gestern hat er ein paar Wollmäuse ( die das Tuch eben nicht mehr halten konnte ) für mich gut zum Vorschein gebracht..


    Das Gerät selbst ist wirklich einfach gehalten; es hat keine Sensoren.. wenn der Akku leer ist.. bleibt er einfach stehen.. und er braucht
    auf jeden Fall einen glatten Untergrund. Seine Mission sind wirklich "nur" Haare.. KEINE Krümmel.. die können nämlich vom Tuch nicht gehalten werden.
    Er ist absolut flink; dort wo wahrscheinlich kein Saugroboter hinkommen würde, weil dieser eben doch zu gross ist.. da ist RoboMop ein
    tolles Helferlein.

    Z.B. kam er auch gut unter die Eßecke:p
    Durch das dünne Flies, kommt er auch gut unter kleine Ritzen..

    Meine Vierbeiner sehen in diesem Produkt eher ein nerviges Etwas.. aber Angst ist es keine;)
    Der Geräuschpegel ist ebenfalls sehr gut ertragbar; auch neben dem Fernseher.. vergleichbar mit einem dezenten Geklapper.

    Selbst mein Traummann war total fasziniert von dieser Kugel im Laufstell..

    Es grüsst Euch herzlichst Tatjana
     
    #1
  2. 12.06.12
    Janette
    Offline

    Janette Inaktiv

    Hallo Tatjana!

    Vielen Dank für deinen sympathischen und ausführlichen Testbericht!
    Ich bin auktuell auch gerade auf de Suche nach einem Saugroboter und bin dir für deinen Hinweis sehr dankbar!
    Ich wollte anfangs erst einmal ein Einsteigermodell und dachte da an den Roomba 564.
    Eigentlich wollte ich ihn erstmal bei mir zuhause testen und wenn die Leistung zu schwach ist ihn gegen einen mit stärkerem Akku austauschen.
    Nachdem du aber mit dem kleinen RoboMop so zufrieden bist, werde ich mir den mal bei ebay (danke für den Tipp ;)) bestellen.
    Vielleicht muss man dann gar keine 400 Euro mehr ausgeben, wenn der kleine auch so schön sauber macht.

    Viele Grüße aus Augsburg!
    Janette
     
    #2
  3. 12.06.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    OOOOOHHHHHHHH,Tatjana:-O:-O,

    Was tust du mir an?:laughing6::laughing6::laughing6::laughing6::laughing6::laughing6::laughing6:
     
    #3
  4. 12.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen!=D

    Jaja.. der Staub.. ein lästiges Thema.. Hehe..

    Ich liebäugle auch mit dem Roomba; allerdings mit dem Modell 780:rolleyes:. Bedingt durch unsere Hunde eben.. die 7´ner Reihe ist zumind. was ich alles gelesen, gehört.. u. telefoniert habe... hat einen geringeren Wartungsaufwand ( eben wegen Fell u. Co ;) ) eine längere Akkulaufzeit ( ich glaube plus 50 % ) u.s.w.
    Die Räder sind mittlerweile in der Fassung verändert worden, so dass sich da nicht alles "aufhängt"...

    Allerdings kostet das Vorführgerät auch 479,- Euro:-(

    Ich werde mir auf jeden Fall vom Servicecenter ein Gerät zum Testen schicken lassen.
    Und wenn ich mir gerade meinen Küchenboden so anschaue :-O:-O:-O:-O:-O dann wäre eigentlich ( völlig unabhängig von meinem Geldbeutel ) ein Wischroboter ebenfalls sinnvoll.:rolleyes:

    Gestern abend war RoboMop auf meinem Badboden ( Granit ) "onplug".. Oh je... obwohl er da erst vor 2 Tagen war, zeigten die Staubtücher eine große Wirkung!!!
    Kaum zu glauben!

    Auf einer Homepage von Robosauger war mein Helferlein sogar für fast 50,- Euro:eek::eek: "im Angebot"; genau das selbe Modell.

    Es grüsst Euch herzlichst Tatjana
     
    #4
  5. 12.06.12
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo!

    So,habe den Robo unter Beobachtung,denn bin wieder mal schier am Verzweifeln mit den Haaren unseres Schäfis :sick_big:!
    Momentan muß ich min.zweimal am Tag durchsaugen ,


    durch seinen Fellwechsel und wenn ich fertig bin hat der Sauger
    durch seine Umluft wieder Fellmäuse aus unbekannten Ecken ´gezaubert´,grrrrrrr!

    Vorhin ging einer bei ebay für 21 Euro weg,allerdings B-Ware,aber ich vermute sowieso,das nicht soviel Qualität dahinter steckt,

    AAAAAAAber so ein Helferlein kann ja schon mal anfangen sich um die Haare zu kümmern, während ich nach der Arbeit mal 20 min ausschnaufen kann,gell?

    Die Toleranzgrenze meines Mannes ist nämliiich erreicht :roll::roll::roll::roll: :angryfire::angryfire::angryfire::angryfire:!

    Aber jetzt schnell in die Küche,damit er weiß wie toll unser Bimby ist ;)
     
    #5
  6. 12.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Guten Abend Napoli,

    ich fühle mit Dir.. und ich kann Dich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo gut verstehen.:roll:
    Jedes Jahr bin ich aufs Neue überrascht, wie LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANGE so ein Fellwechsel dauert..

    Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du das Objekt Deiner Begierde zu Deinem Preis ergatterst..:-O

    Mittlerweile habe ich hier einige Packungen von Staubtüchern unterschiedlicher Anbieter im Hause.. Bisher ( aber das ist eine persönliche Empfindung ) nimmt das grosse Vileda-Einmal-Staubtuch das meiste mit.

    Aber bisher habe ich noch keines gefunden, was nichts gebracht hat.:roll:

    Liebevolle Grüsse Tatjana
     
    #6
  7. 13.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hi Tatjana

    Bei dem Preis kann man nicht meckern ;).
    Bei mir ist ein ähnliches System im Einsatz:
    Dirty Devil Evo, da kann man auch solche Staubtücher dran machen.
    Ich finde es schon hilfreich für zwischendurch und ab und an mache ich ein feuchtes Tuch ran, dann schafft er auch die Flecken am Küchenboden =D.
     
    #7
  8. 13.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Guten Morgen Reikifee,

    mit diesem System habe ich auch schon geliebäugelt..Zumind. in Sachen "Feucht wischen"...
    Wählst Du zum Reinigen ein industriell hergestelltes Tuch.. oder reinigst Du mit einer eigenen Alternative?
    Für welche Größe reicht solch ein Tuch?
    Da winkt schon wieder der Scooba.. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Liebevolle Grüsse Tatjana
     
    #8
  9. 13.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Liebe Reikifee, :)

    jetzt ist doch noch eine Frage eingefallen:rolleyes::rolleyes::rolleyes:.. Speziell zu Deinem Gerät:
    Er kann ja trocken u. nass wischen.. Also trockne oder feuchte Tücher..
    Hast Du schon mal den Boden zuvor ( z.b. mit einem Sprüher ) naß gemacht? In Kombi mit einem trockenen Tuch?

    Falls ja, wie waren da die Ergebnisse ?
    Was für einen Boden hast Du in diesem Nutzungsbereich ?

    Ich danke Dir im voraus für Deine Mühe u. wünsche Dir noch einen tollen Tag :p, Tatjana
     
    #9
  10. 13.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Ein fröhliches Hallo!

    Also irgenwie kommt es mir so vor, als ob meine Hündin mit Absicht fallende Haare nachproduziert:sad1:...
    Heute habe ich daher, zum Schonen meines Sparschweines, das Tuch nach Nutzung auch mal gewendet.. funktioniert tadellos.
    Natürlich sollte man, sofern die Vorderseite gut im Gebrauch war, die Kletten einbisschen von Staub und Co. befreien. :eek:
    Dann steht der Wendung nichts im Wege..

    Desweiteren habe ich mal darauf geachtet, wie lange man mit einer Akkuladung kullern kann.. Also 1,5 Std. sind da schon drin.
    Es empfiehlt sich auch, mit dem saubersten Raum zu beginnen, mit dieser Taktik lässt sich ebenfalls das ein oder andere Tuch sparen.

    Sodele, einen tollen Abend wünsche ich uns, Tatjana
     
    #10
  11. 14.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Guten Morgen Tatajana

    Also ich nehme das Tuch welches beim Gerät dabei war, ist so ähnlich wie Frottee und mache es feucht und sprühe den Boden zusätzlich an stärker verschutzen Stellen ein, damit das Tuch nicht so schnell trocken wird.
    Die industriellen Feuchttücher finde ich nicht so gut, gibt zu viele Streifen.
    Und ich nehme ja auch zur richtigen Reinigung den Scooba ;).
    Also mit dem Evo kann man einen kleinen Raum erst trocken wischen und dann feucht nach wischen, dann muss man den Akku wieder laden.
    Ich habe nur eine kleine Küche, schätze mal so 20qm.

    - - - - - Folgender Beitrag wurde mit dem aktuellen Beitrag zusammengeführt, weil er weniger als 3 Minuten nach diesem erstellt wurde: - - - - -

    Hast sonst noch Fragen?? ;)

    Der Scooba reinigt halt richtig mit Wasser, aber für zwischendurch ist der Evo nicht schlecht. ;)
     
    #11
  12. 14.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Einen wundervollen guten Morgen Reikifee,

    viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Dank!!:p:p

    Ja.. wenn ich ehrlich bin, da hätte ich noch Fragen.. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Wenn ich mich richtig entsinne, dann darf bei Dir das Modell 385 arbeiten..Was für einen Bodenbelag ( auch farblich gesehen )hast Du?
    Der Ein oder Andere berichtet von Wasseransammlung in den Fugen, wie sind Deine Erfahrungen?

    Sind das eher kleine Mengen; in sämtlichen Fugen.. oder nur vereinzelt.. geht es über die Fugen hinaus?


    Wenn das gut funktioniert, dann würde der Scooba auch im Gästehaus einen guten Arbeitsplatz finden;)

    Meine einzigste Sorge gilt aber auch meinem Granitboden im Bad... weisst Du ob man die Reinungsflüssigkeit ( von irobo) auch für diesen wählen kann ?

    Ich möchte mich nochmals recht herzlich für Deine Geduld bedanken.. und wünsche Dir einen tollen Tag!

    Spannende Grüsse von Tatjana
     
    #12
  13. 14.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Hi Tatjana

    Genau, der 385er und der darf nachher die Küche wischen.
    Ich habe in der Küche helle Fliesen, leider und da sieht man echt jeden kleinsten Dreck drauf :eek:.
    Mit den Wasseransammlungen hatte ich auch bedenken, geht aber. Ist nur da, wo die Fliesen uneben verlegt sind.
    Hatte ihn mir deshalb extra zum testen bestellt ;). Wischt aber wirklich gut.
    Inzwischen hat ihn meine Arbeitskollegin auch gekauft und ist auch begeistert :rolleyes:.
    Mit Granit kenn ich mich jetzt nicht so aus, aber wenn du den Boden wischst dann gibst du doch auch Reiniger rein oder?
    Ich nehme den Scooba nur für Fliesen und PVC.
     
    #13
  14. 14.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hmmm.. ist da ein Text verschwunden.. :mad::confused:

    Zwischenzeitlich ist ja der 390 ´ner auf dem Markt.. Was meinst Du? Ich könnte ein 385 günstig gebraucht bekommen.. oder würdest Du ( wenn Du die Wahl hättest ) eher zu dem doch Teurer ( fast 500 Euro:eek: ) tendieren ?

    My Robot service bietet mir ja an, den Neuen zu testen.. aber vielleicht langt ja wirklich auch der 385ér.

    Was wäre Deine Richtung ( natürlich ohne Gewähr:rolleyes::rolleyes::rolleyes: ):confused::confused::confused::confused:

    Ach herrje.. :cool::-O:confused::rolleyes:

    Der 390 lockt natürlich .. noch besser.. noch luxuriöser.. und wenn man Tatjana ( egal was ) zeigt.. und die Preisklassen nicht sichtbar sind.. Sie wählt meistens das Exlusivste ( so kann man das auch schreiben.. gelle;) ) Aber nun mal ehrlich..


    Meine Kinder habe ich einfacher bekommen, da gab es nur einen Weg:rolleyes:

    Herzlichst Tatjana
     
    #14
  15. 14.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    [​IMG]

    Der 390er ist nur vom Akku her verbessert worden ;).
    Zu welchem Preis würdest denn den 385er bekommen? Ich habe den gestern für 349,- Euro ausgezeichnet ;).
     
    #15
  16. 14.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Huhu.. :p:p:p

    Dieser Roboter steht sozusagen, auf privatem Boden ;)... Vor einem Jahr gekauft, top in Ordnung.. Keine Defekte.. kaum benötigt.... daher wird sozusagen ein neuer Wirkungskreis für diesen Scooba gesucht.. Für 220 Euro.
    Was meinst Du ?


    Wobei.. wenn ich so überlege, ist "Dein " neuer Preis wirklich klasse.. Könnte ich den auch über Dich beziehen?

    Hm.. :rolleyes::rolleyes:

    Herzlichst Tatjana
     
    #16
  17. 14.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    Boah, 220 Euronen, da kannst net meckern ;). Da schlag doch zu.
     
    #17
  18. 14.06.12
    Nachtengel
    Offline

    Nachtengel

    Hallöchen,

    vielen Dank für Dein sehr symphatische Rückmeldung.

    Dann werde ich das wohl tun..


    Herzlichen Dank für Deine Geduld !!!
    :love1:

    Liebevolle Grüsse Tatjana


     
    #18
  19. 14.06.12
    Reikifee
    Offline

    Reikifee

    ... gern geschehen [​IMG]
     
    #19
  20. 15.06.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo Tatjana,

    Deine Schilderung des Robomops hat mich neugierig gemacht und weil mich der Fellwechsel unserer 4 Katerchen langsam aber sicher in den Wahnsinn getrieben hat, dachte ich mir, dass er für den Preis einen Versuch Wert ist.
    Seit gestern ist dieses kleine Kerlchen nun tatsächlich ein fleißiger Helfer geworden, denn er nimmt wirklich jedes herumwirbelnde Katzenhaar auf und spart mir somit das tägliche Saugen. Da wir ein offenes Treppenhaus haben, schließe ich ihn in jedem Zimmer jeweils für 1/2 Stunde ein und lasse ihn wirbeln. Ich bin sehr zufrieden und kann jedem Fellbesitzer :))) nur empfehlen, sich diesen Mops zuzulegen. Danke für den tollen Tipp!
     
    #20

Diese Seite empfehlen