Röstzwiebel selbstgemacht

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Berenike, 05.01.07.

  1. 05.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    Hallo.
    mir ist eine Rezept in die Hände gefallen, in dem beschrieben wird, wie man Röstzwiebel selbst herstellen kann. Ich hab es noch nicht ausprobiert, es hört sich aber klasse an!

    -Zwiebel in gleichmässige Ringe schneiden (Börner-Hobel..)
    - in Butterschmalz oder Schweineschmalz fritteren
    - auf Küchenpapier entfetten
    - im Backofen bei 90 Grad ca. 45 min trocknen
    - das Röstzwiebelfett kann kann als Brotaufstrich weiterverwendet werden..
     
    #1
  2. 05.01.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo Berenike,

    vielen Dank für den Tipp, deswegen habe ich auch deinen Tipp in dieses Forum geschoben.
     
    #2
  3. 06.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo Regina,

    Danke!:)
     
    #3
  4. 12.01.07
    Berenike
    Offline

    Berenike

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo,
    das Rezept wurde von mir getestet und für sehr gut befunden. Allerdings war nichts mehr zum Aufbewahren übrig;)
     
    #4
  5. 12.01.07
    mausi_mirco
    Offline

    mausi_mirco

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo
    Danke für das Rezept, wird ausprobiert

    G Vera
     
    #5
  6. 18.12.07
    Bineb70
    Offline

    Bineb70 Kreativ-Köchin

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo und danke für dieses Rezept.

    Im Handel finde ich nämlich keine glutenfreien Röstzwiebeln, überall ist Weizenmehl dran.
    Es gibt zwar eine Adresse, wo ich sie bestellen kann, aber nur für ein Töpfchen Zwiebeln sind mir die Versandkosten zu teuer.

    Kann ich die Zwiebeln vor dem Frittieren ein wenig mit Mehl bestäuben? Werden sie dann knuspriger? :confused:

    Liebe Grüße, Bine
     
    #6
  7. 18.12.07
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo Berenike

    das Rezept habe ich mir schon gespeichert und werde es demnächst probieren .
    Vielen Dank .
     
    #7
  8. 12.05.08
    backwunder
    Offline

    backwunder

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo,
    als ich heute zur Grillmahlzeit frisches Zwiebelbrot backen wollte, hatte ich vergessen Röstzwiebel zu kaufen.
    Ich habe daher 1,5 dicke Zwiebel in Stückchen geschnitten und in Palmin im Kochtopf auf dem Herd geröstet. Dauert ca 10 Minuten.
    Auf Küchenpapier kurz abgetropft und dann im Brotteig verwendet.
    Was soll ich sagen, es hat einfach super geschmeckt!
    Kann ich nur weiter empfehlen!

    Liebe Grüße
    :wave:
     
    #8
  9. 12.05.08
    Wickie
    Offline

    Wickie

    AW: Röstzwiebel selbstgemacht

    Hallo!
    Die Röstzwiebel schmecken noch besser, wenn man vor dem Trocknen noch etwas Salz darüber gibt.
    Ich fritiere sie in der Friteuse (eine größere Portion, das es sich auch rentiert!) und dann trockne ich sie im Dörrie.
    In einer Tupperschüssel halten sie sich dann ewig.
    Mehl kommt an meine keines, sie werden auch so schön knusprig.
    LG
    Isi
     
    #9
  10. 26.06.10
    willitabby
    Offline

    willitabby

    Hallo Berenike,
    ganz lieben Dank für deine supertolle Anleitung!!:p
    Ich habe mich schon länger über die ungesunden Röstzwiebeln geärgert die man im Laden bekommt...:-(
    Danke auch an Wickie!!:p
    Ich frittiere in der Pfanne in Kokosöl.
     
    #10

Diese Seite empfehlen