Roggen-Kartoffelauflauf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 27.04.07.

  1. 27.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,

    heute gab es mal wieder diesen leckeren Auflauf:

    100g Roggen
    150g Zwiebeln
    40g Butter
    4 Eier
    200g saure Sahne/Creme Fraiche
    800g Kartoffeln ( habe heute 250g Pastinaken, 550g Kartoffeln)
    Vollmeersalz
    Pfeffer aus der Muehle
    Dill

    Roggen ueber Nacht in 1/4l Wasser einweichen. Am naechsten Tag im Einweichwasser zugedeckt 1 1/2Std garen und ausquellen lassen.

    Gewuerfelte Zwiebeln
    30g Butter....................................... 3 Min/V./St.2
    Roggen zugeben.................................10Min/90*/St1/LL und umfuellen

    4 Eier
    100g saure Sahne................................5Sek/St.5
    geschaelte und gewaschene Kartoffeln ( und Pastinaken) in Stuecken
    zugeben.................................................7 Sek/St.5

    Nacheinander Kartoffelmasse, Roggen und wieder Kartoffelmasse in eine gebutterte Auflaufform einschichten.

    Auf mittlerer Einschubleiste bei 200* etwa 1 Std backen. Die restl. saure Sahne mit Dill extra dazu servieren. Evtl. noch Rote Beete als Beilage, die in Folie gewickelt, im Ofen mitgart.

    [​IMG]


    [​IMG]

    LG,
    Elli
     
    #1
  2. 27.04.07
    Emilia
    Offline

    Emilia

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    hallo Elli!

    tolles Foto und tolles Rezept! Den Auflauf werde ich gleich nächste Woche kochen.

    Ich berichte dann. =D
     
    #2
  3. 27.04.07
    pingu
    Offline

    pingu

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,
    sieht das lecker aus! Werd´ ich bestimmt bald mal ausprobieren. Vielen Dank für´s Rezept und die tollen Fotos!
     
    #3
  4. 27.04.07
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,

    das hört sich ja lecker an!!!
    Eigentlich könntest du ja einen eigenen Thread mit Rezepten nach dem Wochenrhythmus eröffnen ;) !

    Liebe Grüße

    Ute
     
    #4
  5. 27.04.07
    lily
    Offline

    lily Inaktiv

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,

    da möchte ich mich allen und besonders Ute anschließen; hört sich lecker an und sieht lecker aus (mehr toppen geht schon nicht mehr)!!! =D =D
    Und das mit dem Thread würde ich mir echt überlegen!!;) ;)
     
    #5
  6. 29.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo,

    @ Claudia: freu :rolleyes: . Warte gespannt auf Deinen Bericht.
    @ Pingu: gerngeschehen ;)
    @ Ute & Lily: Danke fuer das Kompliment :rolleyes: . Gute Idee mit dem Wochenthread . Ich dachte auch schon daran, sollte ich mal ein paar Stunden ueber habe =D .... Im Kopf hab ich ihn ja....:p

    LG,
    Elli
     
    #6
  7. 02.05.07
    Made
    Offline

    Made

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,

    das ist genau dasselbe Rezept welches ich früher öfters zubereitet habe. Genau dieselben Zutaten, wahrscheinlich haben wir das gleiche Kochbuch.*g*

    Das ist total in Vergessenheit geraten. Jetzt auch noch TM tauglich. Das werde ich bald ´mal wieder machen.

    Das ist suuuper lecker.

    Gruß Made
     
    #7
  8. 03.05.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Made,

    wer weiss :cool: . Geht aber auch wirklich schneller im TM :rolleyes:

    LG,
    Elli

     
    #8
  9. 14.05.07
    Made
    Offline

    Made

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,

    ich habe mir heute frischen Roggen gekauft und bereits eingeweicht. Werde mich
    jetzt genau nach den TM-Anleitungen halten.

    Lg Made:finga:
     
    #9
  10. 16.05.07
    Made
    Offline

    Made

    AW: Roggen-Kartoffelauflauf

    Hallo Elli,

    war superlecker der Roggenauflauf. Wie ich ihn von früher kenne. Um die Zubereitungszeit weiter zu verkürzen koche ich den Roggen nicht im normalen Topf 1 1/2 Stunden, sondern im Schnellkochtopf. 10 min hoher Dampf und danach abdampfen lassen auf dem ausgeschaltetem Herd. Das sind ca. 20 min Ausquellzeit.

    Übrigens habe ich nur den TM 21, daher entfällt für mich der Linkslauf. Auf Stufe 1 ist der Roggen aber trotzdem heil geblieben.

    LG Made
     
    #10

Diese Seite empfehlen