Roggennudeln

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sacklzement, 22.07.09.

  1. 22.07.09
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    gestern hab ich mal Roggennudeln gemacht und ich war echt begeistert wie leicht das geht. Diese Nudeln sind auch für div. Diäten z. B. Metabolic geeignet.Also hier Rezept und Anleitung:

    250 g Roggenmehl Typ997
    125 g Wasser
    1/2 Tl Salz

    Alles 3 Minuten kneten. Gibt einen festen Teig.

    Diesen Teig zu kleinen Kugeln formen,platt datschen und leicht mit Roggenmehl einstäuben damit er beim durchdrehen nicht in der Nudelmaschine klebt.

    Den Teig jetzt nur 1 x durch die dickste Einstellung drehen (normalerweise macht man das mehrmals, aber dann fängt der Roggenteig das reißen an, nur einmal ist wirlich besser und geht schneller).

    Dann durch die nächste u.s.w. ich hab immer bis Nummer 4 gedreht, 3 geht aber auch, wird die Nudel halt dünner.

    Dann die Nudelblätter auf ein Geschirrtuch legen und wieder leicht einmehlen von oben. Sobald man alle Teigboller durchgedreht hat, kann man mit die ersten Blätter (ich hab sie so in 10 cm Stücke geschnitten) durch die Bandnudelwalze drehen. Wieder locker auf das Geschirrtuch legen und trocknen lassen.

    Von der Menge kann man auch das doppelte machen, denkt aber daran das Ihr dann auch viel Platz zum trocknen braucht.

    Zum erwärmen nur kurz in kochendes Wasser geben. Bei den frischen Nudeln ca. 2 Minuten, wenn sie trocken sind vielleicht 4 Minuten (Garprobe machen).Die Nudeln schmecken totoal lecker.
     
    #1
  2. 22.07.09
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Sacklzement!

    Das hört sich ja super an. Welche Farbe haben die Nudeln denn? So bräunlich-grau? Ich stelle sie mir lecker vor zu Gulasch oder herzhaftem Rinderbraten. Werd ich bald mal testen. Danke für die Anregung!
     
    #2
  3. 25.07.09
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    ja die Farbe ist eher braun. Sieht aber nicht unappetitlich aus. ;)
     
    #3
  4. 25.07.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sackelzement.
    Vielen Dank für diese Rezept. Mache MB und hatte bisher nur ein Rezept für Vollkornroggennudeln mit Ei das geht aber nicht wegen dem Eiweiß werde dein Rezept ausprobieren und mal mit Vollkorn machen. Werde dann berichten
    LG Kempenelli =D
     
    #4
  5. 05.02.10
    happi1969
    Offline

    happi1969

    So, ich hab die Roggennudeln ausprobiert ... sensationell gerade wenn man MB macht, schmecken phantastisch, ich hab keine Nudelmaschine, ich hab sie halt mit dem Nudelholz ausgerollt, wichtig ist, der Teig klebt ohne Ende, also immer schön viel bemehlen, hier Bilder
    Ach ja, die Aktion mit dem Trocknen, ich hab den Rost aus dem Ofen über 2 Barhocker gelegt, so hatte ich unendlich Platz zum Trocknen ...

    Mit Chilliöl sind sie ein Gedicht .. Danke für das tolle Rezept ....

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #5
  6. 05.02.10
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    seltsam- bei mir kleben die gar nicht. Naja- kommt wahrscheinlich aufs Mehl an. Das mit dem Backgitter ist ein Supertipp. Werd ich das nächste mal auch so machen.
     
    #6
  7. 05.02.10
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Sacklzement, stimmt, hab übertrieben, aber wenn er mal ohne Mehl irgenwo dranpickt, dann pickt er .... also immer bemehlen .. ich bin nicht der große Ausroller, normalerweise hass ich sowas wie die Pest, aber ich wollte die Nudeln unbedingt machen, war aber ein gutes Oberarm-Training, also auch eine Sporteinheit ....
    trainierte Grüße
    Andrea
     
    #7
  8. 06.02.10
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    =D- ja ich hab mir was gedacht bei dem Rezept...
     
    #8
  9. 11.04.10
    3Nappes
    Offline

    3Nappes

    Probier ich auch gleich noch aus, aber wie rechnet Ihr denn die Portion? Ich bin Freitag wieder mit MB angefangen - wurde mal wieder Zeit ;). Ich darf 5 Roggen-Knäcke oder Roggenvollkornbrote am Tag.
     
    #9
  10. 11.04.10
    3Nappes
    Offline

    3Nappes

    @ Sacklzement
    Hab nur noch 1150er Roggenmehl und ganze Roggenkörner zu Hause. Hast Du Erfahrungen wie lange ich die Körner mahlen muss, damit ich 997er Mehl erhalte?

    LG 3Nappes
     
    #10
  11. 11.04.10
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo 3Nappes,

    ich bin zwar nicht Sacklzement,
    aber aus Ganzen Körnern (entspricht Vollkorn) Typenmehl zu machen ist keine Sache der Zeit des Mahlens.
    Dazu muss man einen Teil der Kleie absieben.

    Typ 1150 ist also näher dran an 997.
    Falls Du Vollkorn (selbst gemahlen) nimmst, brauchst Du evtl. etwas mehr Wasser.
     
    #11
  12. 11.04.10
    3Nappes
    Offline

    3Nappes

    Danke Kaffeehaferl, so firm bin ich nun mal noch nicht mit den Mehlsorten. Ich probiers dann erst einmal mit 1150 und besorg mir dann im Laufe der Woche das andere.

    LG 3Nappes
     
    #12
  13. 12.04.10
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Hallo,
    wenn Du das Mehl 1,5 Minuten/St.10 mahlst wird es schön fein. Bei mir war sozusagen 5 Scheiben Knäcke oder 150 g erlaubt pro Tag. Ich Held hab immer die Roggen extra dünn genommen, davon darf man fast 15 Scheiben am Tag essen um auf 150g zu kommen :rolleyes:- da bin ich aber drauf gekommen als ich mal ein anderes Knäcke gekauft hab...
    Also zieh Deine Knäckescheiben ab und der Rest ist dann Deine Nudelportion.
     
    #13
  14. 16.05.10
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hallo,

    hört sich ja gut an, werd ich mal mit 1150 Mehl probieren.
    Bin schon gespannt wie sie schmecken.
    Rezept ist auf alle Fälle gespeichert.
     
    #14

Diese Seite empfehlen