Roggensauerteig - geht nicht?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von elra, 27.02.05.

  1. 27.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo,

    nachdem ich die Woche ja schon aus versehen Weizensauerteig angesetzt habe - der supergut war - habe ich gestern Roggensauerteig angesetzt. Aber irgendwie geht der nicht, der sieht noch genauso aus wie gestern. Ich habe 100g Roggen 2min. gemahlen und mit 100g Wasser angesetzt, aber irgendwie passiert nix :roll: Habe ich etwas falsch gemacht? Kann ich den Sauerteig nicht mir selbstgemahlenem Mehl ansetzen?
     
    #1
  2. 27.02.05
    Pöt
    Offline

    Pöt Inaktiv

    Auch im Sauerland kann man Roggensauerteig ansetzen (ok, war jetzt nicht der Hit!)

    Impfe Deinen Roggen-St mit einem Löffel voll von Deinem Weizen-ST und er wird schlagartig erwachen.

    Dieses "Umzüchten ist ein ganz übliches Mittel um auch Sauerteige aus anderen Stärkehaltigen Mehlen zu bekommen (Kartoffel, Gerste, Hafer, Bohnenmehl, Hirse etc)

    Habe die Ähre und mfm!

    Pöt
     
    #2
  3. 27.02.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hi Pöt!

    Ich finde deinen Briefschluss klasse "Ähre" (witzig!!), aber was heißt "mfm" :roll: :roll:
     
    #3
  4. 27.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    ...... vielleicht mit freundlichem Mampfen???? :rolleyes:
     
    #4
  5. 28.02.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Marlies,
    ich rate auch jedesmal was das heißen könnte und wenn man es nach spricht bekommt man einen Zungenschlag :-? :-? :-?
    Bitte Pöt kläre uns auf.
    Gruss Gisela
     
    #5
  6. 28.02.05
    elra
    Offline

    elra elra

    Hallo Pöt,

    danke für den Tip, aber da ich ja kein Weizensauer mehr habe, kann ich den RST auch nicht damit impfen. Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?
     
    #6
  7. 28.02.05
    Pöt
    Offline

    Pöt Inaktiv

    wenn man das so ausspricht: "emm-eff-emm" braucht man sich keine Zunge verknoten! :lol:

    Im Ernst:

    mfm heißt: *tusch*
    "martin for marathon"

    Kurz zur Erklärung:
    Nachdem ich jetzt einige (ähem! viele) Jahre meinen göttlichen Körper vernachlässigt habe, bin ich eine Wette eingegangen, daß ich in der Lage wäre, einen Marathon zu laufen. Leichtsinnig!
    Nun denn, glücklicherweise kam gerade im Fernsehen eine Sendung "Von Null auf 42", bei der 7 Menschen "von der Straße" binnen einen Jahres unter intensiver ärztlicher Aufsicht dazu gebracht wurden einen Marathon in New York komplett durchzustehen.

    So werde ich es auch machen. Da ich aber vielleicht doch etwas SEHR weit von meinen Idealmaßen entfernt bin (und mit 1,98 Länge noch zusätzliche grundsätzliche Probleme habe - kleine Menschen sind physikalisch besser geeignet die Königsdistanz zu laufen) habe ich gesagt: 2005 mache ich nicht, aber 2006 laufe ich den Marathon in New York (oder wenn mir das zu teuer ist: Flug, Hotel, Startgebühr etc), den Berlinmarathon 3 Wochen vorher.

    Und so steht mein Satz: "mfm - martin for marathon".

    Ich laufe/gehe nun seit 7 Monaten täglich stramm 1 Stunde (ca 10 km)und habe seitdem schon einige meiner Kulturkilos runter und hoffe im Sommer 2005 soweit zu sein, daß ich auf Tempo und Ausdauer hin trainieren kann. Im Frühjahr 2006 möchte ich den kleinen Marathon (Halbmarathon = 21 km) schaffen und dann im Herbst 2006 die Königsdistanz über 42,2 km.

    Drückt mir die Daumen, sonst muß ich 5 Magnum Schampus zahlen...

    Gruß!

    Martin

    Und immer daran denken: die Parole lautet:

    mfm - martin for marathon!
     
    #7
  8. 28.02.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    @Martin

    na ich wünsche dir auf jedenfall viel Erfolg und Durchhaltevermögen in Bezug auf den Marathon.

    Heute habe ich mein erstes Sauerteigbrot gebacken nach Anleitung und Rezept von dir,echt genial.Ich dachte immer das wäre viel komplizierter. =D
     
    #8
  9. 28.02.05
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Martin!

    Na dann drück ich dir ganz dolle die Daumen, dass es klappt. Die Doku im Fernsehen habe ich mir auch angeschaut - wirklich sehr beeindruckend. Ich habe Respekt vor allen, die so etwas so ernsthaft und stramm durchziehen. [​IMG]

    Toi, toi, toi.
     
    #9
  10. 28.02.05
    Mo
    Offline

    Mo

    @pöt : da bin ich aber beruhigt, ich meine durch die Erklärung, was mfm bedeutet: Ich sah immer einen bärtigen Menschen vor mir, der "mfm, mfm" aus dem Rauschebart brummelt, so eine Art Waldschrat :oops: Doch die laufen keinen Marathon =D Jetzt hast Du Dich "geoutet" und die Hexen im kessel werden genauestens beobachten wie die Entwicklung weitergehen wird: ich wünsche Dir das nötige Durchhaltevermögen.
    LG
    Mo
    (die nicht mal 100 m am Stück laufen kann :wink: . Wirklich! ich habe schon im Sport-Abi geschummelt.)
     
    #10
  11. 28.02.05
    Pumuckl43
    Offline

    Pumuckl43

    Hallo Pöt,
    danke für die Aufklärung, ich dachte auch es wäre was Abfälliges,
    Frau weiß ja nie was in so einem Männerhirn alles rumschwirrt. :roll:

    Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen, bei dem was Du vor hast !!!
    Meine Hochachtung !!!!

    Gruss Gisela
     
    #11
  12. 28.02.05
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Pöt =D
    dann wünsche ich Dir auch alles Gute und Durchhaltevermögen und sage auch: mfm mfm mfm mfm............... =D

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #12
  13. 28.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Martin,

    toll, was Du Dir da vorgenommen hast!! Du bist ja schon eisern dabei und wirst es sicherlich schaffen!! :p :lol: :p
     
    #13

Diese Seite empfehlen