Anleitung - Roggenschrotbrot , saftig und lecker

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Hannah61, 04.04.10.

  1. 04.04.10
    Hannah61
    Offline

    Hannah61

    Hallo zusammen,

    heute habe ich mein erstes dunkles Brot gebacken und finde, es ist gut gelungen. Es ist schön saftig und macht satt!

    Hier ist mein Rezept:

    Zutaten:

    375g Roggen
    250ml lauwarmes Wasser
    75 g Sauerteig (ich hatte Natursauerteig flüssig von S*itenbacher)
    1/4 Würfel Hefe
    1/2 EL Salz
    1/2 EL Rübensirup

    Zubereitung:

    100g Roggen grob schroten
    umfüllen und mit 100 ml lauwarmen Wasser verrühren,
    abgedeckt eine Stunde quellen lassen.

    Den restlichen Roggen fein mahlen, mit den restlichen Zutaten und dem
    gequollenen Schrot zu einem glatten Teig verrühren. 5 Min./Knetstufe
    Im Mixtopf ca. 20 Min. ruhen lassen.
    Anschließend nur kurz durchkneten und in eine kleine,gefettete Kastenform umfüllen. Oberfläche glattstreichen. Abgedeckt nochmals ca.40 Min. ruhen lassen..
    Ofen auf 240° vorheizen. Das Brot auf der untersten Schiene 60-70 Min. backen. Nach 10 Min. auf 200 ° zurückschalten.
    Die Backzeit wird sicher je nach Ofen, variieren.

    Das Rezept kann man sicher auch verdoppeln, aber da wir nur zu zweit sind, backe ich auch nicht so große Brote.

    Viel Spaß beim Nachbacken
    LG Hanne
     
    #1
  2. 04.04.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Hanne,
    hört sich gut an Dein Rezept. Eine Frage aber, was für Sauerteig verwendest Du? Den selbstgemachten aus dem Forum oder gekauften aus der Tüte?
    Für selbstgemachten hören sich 75 g sehr wenig an...
    LG Amrei.
     
    #2
  3. 05.04.10
    Hannah61
    Offline

    Hannah61

    Hallo Amrei,

    du hast recht, es war Natursauerteig von S*itenbacher.
    Wenn ich jetzt einen Sauerteig nach Rezept hier aus dem WK mache, wieviel würdest du dann empfehlen. Damit habe ich ja nun gar keine Erfahrung, wills aber versuchen.
    Wünsche dir einen fröhlichen Ostermontag.
    LG Hanne
     
    #3
  4. 05.04.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo Hanne,
    ich muß ehrlich gestehen, daß ich auch noch nicht der große Fachmann bin, was die verschiedenen Sauerteige angeht, vielleicht weiß das ja jemand von den großen Backhexen hier??
    LG Amrei.
     
    #4
  5. 05.04.10
    Hannah61
    Offline

    Hannah61

    Hallo Amrei,

    schön, das es noch mehr Unwissende gibt :)
    vielleicht bekommen wir ja noch eine Antwort.
    LG Hanne
     
    #5

Diese Seite empfehlen