Roggenvollkorntoast, kennt jemand ein Rezept?

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von happi1969, 12.09.09.

  1. 12.09.09
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo ihr Wunderkesslerinen,
    ich bräuchte mal ein Rezept für ein Roggenvollkorntoast, ganz ohne Weizen gibt es auch von Golden Toas* (Roggenliebe) aber ich würd es lieber selber machen.
    Ich mach gerade eine Ernährungsumstellung, also MB, da ich dank des 7monatigen Besitzes meiner Wundermaschine leider fast alle bis dahin hart abgenommen Kilos wieder drauf hab, und da darf man nur Roggenvollkornbrot essen, oder halt Roggenknäckebrot.
    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe
    Grüße
    Andrea
     
    #1
  2. 13.09.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    #2
  3. 13.09.09
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Hallo Regina,
    werde ich ausprobieren, Roggensauerteig hab ich eh immer im Kühlschrank.
    Muss ich den vorher rausnehmen?
    Übrigens ist in dem Roggenliebe-Toastbrot auch ein bisschen Weizen und Hefe drin, dass will ich aber nicht, ich denke ich werde wohl eine eigene Versuchsreihe starten müssen.
    Hab ja jetzt einen Ansatz wie es gehen könnte.
    Grüße
    Andrea
     
    #3
  4. 13.09.09
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Hallo Andrea,

    du mußt dein Sauerteig eh vorher füttern, bis er wieder einsatzfähig ist. Er bleibt dann in der Küche stehen.
    Wenn du Hafer essen darfst, würde ich noch 100 g Haferflocken mit in den Teig geben. Dann wird das Brot ein bißchen milder.
     
    #4
  5. 13.09.09
    happi1969
    Offline

    happi1969

    Ok, ich muss also meinen Roggensauerteig am Tag zuvor aus dem Kühlschrank raus und nochmal füttern und dann 24 Stunden in der Küche stehen lassen.
    Dann kann ich ganz normal mit ihm arbeiten.
    Soll man Teige mit Roggensauerteig nich eher rühren und nicht kneten.
    Ich weiss, ich stell jetzt saudoofe Fragen, aber ich hab jetzt schon so viel über Sauerteig und Co. gelesen, dass ich gar nicht mehr sicher bin wie und was ...
    roggige Grüße
    Andrea
     
    #5

Diese Seite empfehlen