Rohe Kartoffelgerichte vorbereiten?

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Kerstin W., 22.05.10.

  1. 22.05.10
    Kerstin W.
    Offline

    Kerstin W.

    Hallo,

    wir essen abends warm und ich bereite gerne mittags schon die Gerichte vor, denn abends sind die Kinder meist schon so Banane, da ist es mir zu stressig. Bei rohen Kartoffelaufläufen oder auch Kartoffelgratin werden die Kartoffeln so braun.
    Gibt's da irgendeinen Tip.

    Danke
    Kerstin
     
    #1
  2. 22.05.10
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Kerstin,

    hmmm, kommt drauf an, wie Du Deine Gerichte machst. Wenn Du beim Kartoffelgratin mit Sahne auffüllst und dies auch schon vorher machst und die Kartoffeln somit mit der Flüssigkeit bedeckt sind, werden sie bei Lagerung im Kühlschrank nicht braun. Oder Du kochst sie bereits mittags; nur nicht ganz fertig und schiebst sie dann für die restliche Zeit abends in den Ofen.
     
    #2
  3. 22.05.10
    Penny79
    Offline

    Penny79

    Ich weiß zwar nicht, wie lange das hält, aber Du kannst die geschälten und z.Bsp. gewürftelten Kartoffeln in kaltes Wasser legen.

    Kannst ja das nächste Mal ein kleines Stück Kartoffel nehmen und mal testen, wie lange das hält ;).
     
    #3
  4. 22.05.10
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    Du kannst die geschälten Kartoffeln einfach in eine Schüssel voll Wasser legen, dann werden sie nicht braun. Vor dem Verwenden einfach nochmal mit frischem Wasser abspülen.
    LG Amrei.
     
    #4
  5. 22.05.10
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo...Ich koche immer Mittags, wenn die Kinder noch in der Schule sind (weil ich da keinen Stress hab) Wir essen aber immer Abends warm, wenn mein Mann nach Hause kommt. Kartoffelgratin hab ich auch schon öfter vorbereitet, indem ichs halb vorgebacken hab und am Abend dann fertig...
    oder ich backe es gleich und machs dann in der Micro Abends warm.
     
    #5
  6. 23.05.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo,

    wenn rohe, geschälte Kartoffeln lange im Wasser liegen werden sie zwar nicht braun, aber es sind dann auch kaum noch Vitamine drin. So ist es mit allem Gemüse.
    Ich würde dann eher das Gericht fertig kochen und wieder erwärmen.

    Liebe Grüße Skotty :p
     
    #6
  7. 23.05.10
    liebimaus
    Offline

    liebimaus

    Hallo Kerstin

    Da ich gestern zuviele Kartoffeln geschält habe, hab ich sie einfach naß in einen Gefriebeutel gesteckt und in den Kühlschrank gelegt. Sie sehen heute noch frisch aus und ich werde sie dann zum Mittag mit verwenden.
    Bei Auflauf würde ich die Kartoffen so schneiden wie du magst, mit kaltem Wasser abspühlen, abtropfen lassen , in den Gefriebeutel geben, diesen verschließen und ab in den Kühlschrank ins Gemüsefach.
    Abends nur noch : In Auflaufform geben , Soße darüber und ab in den Ofen.

    Liebe Grüße Anja/Liebimaus
     
    #7
  8. 23.05.10
    chris0912
    Offline

    chris0912

    Hallo,

    muss ich Skotty recht geben, hab ich auch so gelernt.
    Kartoffel oder auch alle anderen Gemüse und Salate soll man nicht im Wasser liegen lassen,
    da sie so ihre Vitamine an das Wasser abgeben, und die werden dann weggeschüttet.:rolleyes:
    Lieber das Gericht schon fertig kochen und aufwärmen.
     
    #8
  9. 23.05.10
    Kerstin W.
    Offline

    Kerstin W.

    Jupp, dass mit dem Wassereinlegen weiß ich auch noch.
    Aber ich werd das Essen in Zukunft halb vorbacken. Das ist ein guter Tip. Denn Mikro mag ich auch wieder nicht. Dann lieber im Varoma.

    Danke
    Kerstin
     
    #9
  10. 24.05.10
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    @liebimaus,

    werde heute Deinen Tipp mit dem Gefrierbeutel testen. Für mich wäre das absolut hilfreich für den Alltag.
     
    #10
  11. 22.06.10
    HippHopp
    Offline

    HippHopp

    Hallo Kerstin,

    das mit dem im Wasser liegen lassen und den dann schwindenden Vitaminen ist mir auch bekannt, aber auch ich koche, bzw. bereite schon gerne für den Abend vor.
    Ich mache es dann ab und an wie es mir meine Oma gezeigt hat, die Kartoffeln schälen, in kaltes Wasser mit einem guten Schuß Zitronensaft legen, Wasser abschütten und dann kommen sie bei mir in einen Gefrierbeutel in den Kühli.
    Durch den Zitronensaft werden sie nicht braun, gibt man ja auch an Obstsalat.
    Aber die gesündeste Methode ist gewiss: gleich frisch zubereiten und garen.

    Liebe Grüsse
    Karla
     
    #11
  12. 22.06.10
    schokolady99
    Offline

    schokolady99

    Hallo, man kann die geschälten Kartoffeln auch in eine Schüssel mit Deckel geben.
    Ich glaube mit den Kartoffeln ist es ähnlich wie bei den Äpfel, jeweniger Luft daran kommt, jelänger halten sie.
     
    #12
  13. 22.06.10
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    wenn ich gerade dabei bin und Gemüse/Kartoffeln vorrichte, mache ich wenn es sich anbietet immer gleich eine größere Menge und schweiße sie mit meinem Folienschweißgerät ein. Dann kann ich sie im Kühlschrank bequem aufbewahren und kann sie, wenns pressiert, schnell so in den Topf schmeißen.
     
    #13
  14. 22.06.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Kerstin,

    ich gare inzwischen meine Kartoffelscheiben für's Gratin so vor wie beim "Faule-Weiber-Kartoffelsalat":rolleyes:!
    Das erspart dann auch bestimmt die Hälfte der Garzeit im Backofen;)! Dann schichte ich es in die Form, Sahnegemisch und Käse drüber und dann im Kühlschrank zwischenlagern!
    Auch wenn ich schon größere Kinder habe, bereite ich auch alles lieber vorher vor, bevor ständig einer ruft: Mama kannst Du mal....:p!
     
    #14
  15. 22.06.10
    Kerstin W.
    Offline

    Kerstin W.

    Hallo Möhrchen,

    danke, dass ist DER Tip für mich. Und das geht auch, wenn man die Kartoffel z.B. fürs Gratin ganz dünn hobelt? Oder machst Du die dann dicker, so wie für den Salat?

    Aber mach mir keine Angst, ich leb immer noch in Hoffnung dieses Mama, Mama wird besser.....


    Danke
    Kerstin
     
    #15
  16. 22.06.10
    Skotty
    Offline

    Skotty schnehmab!

    Hallo Kerstin,

    die Sache mit den Kartoffeln bekommst du in den Griff...
    aber glaube nicht, dass das "Mama... Mama... " besser wird.... hihihi

    Liebe Grüße Skotty (die auch Mama ist :p)
     
    #16
  17. 23.06.10
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hihi Kerstin,

    wie Skotty schon sagt: die Kartoffeln sind in Griff zu bekommen:p!
    Ich nehme sowohl für das Gratin als auch für Kartoffelsalat ganz dünne Scheiben!

    Und das Mama, Mama wir mit der Zeit auf jeden Fall ein anderes:rolleyes:! Und wenn sie groß sind, kannst Du Dich ja vom Acker machen, wenn es Dir zuviel wird;)!
     
    #17

Diese Seite empfehlen