rohe Kartoffelklöße einfrieren?

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Evi-M, 13.11.06.

  1. 13.11.06
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    Hallo, ich hätte da mal eine Frage an Euch: Zu Silvester sind wir abends eingeladen. Wir wollten mal etwas anderes wie Rippchen und Kraut essen. Das Essen steht auch schon fest und ich habe mich unter anderem dazu bereit erklärt die Klöße mitzubringen. Mei Problem allerdings ist es, das meine Mutter Silvester Geburtstag hat, d.h. wir sind morgens auch noch zum Sektfrühstück eingeladen. Mittags wollte ich mich dann lieber ein wenig ausruhen als Klöße zu rollen!:-( Was meint ihr, kann ich die rohen Klöße einfrieren?:confused:

    Liebe Grüße
    Evi
     
    #1
  2. 13.11.06
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo,

    kann ich mir gut vorstellen. Warum soll es nicht klappen? Habe mir mal vor einiger Zeit bei bofrost eingefrorene rohe Klöße gekauft. Die werden dann im gefrorernen Zustand ins Wasser gegeben. Dann muß es mit selbstgemachten ebenso funktionieren.

    Habe noch welche in der Truhe gefunden. Hier die Zubereitungsempfehlung:
    Die tiefgefrorenen Klöße in kochendes Wasser geben. Nicht mehr Klöße als auf dem Topfboden Platz haben. Ohne Deckel aufkochen und die Klöße 20 Minuten ziehen lassen. Nicht mehr kochen. Wenn alle Klöße oben schwimmen, noch 10 Minuten ziehen lassen. Nach Geschmack dem Wasser Salz beigeben.

    Hast Du ein rezept für selbstgemachte Klösse? Würde mich brennend interessieren?:blob6:

    Gruß
    Tanja
     
    #2
  3. 13.11.06
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo Sansi,

    danke für Deine schnelle Antwort. Werde es nach Deinen Anweisungen ausprobieren. Dann kann ja Silvester kommen wenn alles gut geht.;)
    Ich koche die Kartoffelknödel nach dem Rezept im blauen Buch (TM 21)
    Meiner Familie schmecken diese Klöße sehr gut und sie sind sehr einfach in der Zubereitung.

    Viele liebe Grüße
    Evi:p
     
    #3
  4. 13.11.06
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo,

    ich bin es nochmal! Weis gar nicht ob Du dieses Rezept auch hast, da Du ja mit dem TM 31 kochst.:rolleyes: (Das kommt davon wenn man nicht richtig liest)

    Hier das Rezept aus dem blauen Buch:

    500g Kartoffeln
    80g Mehl
    1 Ei
    3 gehäufte Eßl. Paniermehl
    1/2 TL. Salz
    1/4 TL. Muskat

    Mehl zum wenden

    Kartoffel am Vortag kochen und abpellen. Große Kartoffeln eventuell halbieren oder vierteln. (Ich nehme mehlig kochende Kartoffeln) Die kalten Kartoffeln mit den übrigen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 7 gut vermischen, ggf. den Spatel zu Hilfe nehmen. Falls der Teig noch nicht fest genug ist noch etwas Mehl hinzugeben, bis sich der Teig mit nassen Händen zu Knödel formen lässt. Die Klöße im Mehl wenden und anschliesend in kochendem Salzwasser 10 Min. garziehen lassen.

    Liebe Grüße
    Evi:p
     
    #4
  5. 13.11.06
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Dankeschön Evi!!!

    Habe es schon ausgedruckt und werde es demnächst testen.

    Gruß
    Tanja
     
    #5
  6. 13.11.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo,

    denke auch, dass das Einfrieren möglich ist. Kochen könnt ihr die Knödel übrigens auch im Var*ma. Zumindest mit Fertigkloßteig funktioniert`s (hier ein Link dazu), dann müßt es doch mit selbstgemachten Knödeln auch klappen, oder??

    Liebe Grüße
     
    #6
  7. 13.11.06
    Judith Schuler
    Offline

    Judith Schuler

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo

    ich habe schon oft rohe Kartoffelknödel eingefroren, allerdings habe ich sie vorher gekocht. Nach dem Abkühlen dann in Alufolie einwickeln und einfrieren, und dann eingefroren in das köchelnde Wasser geben. Ob ich das im V* machen würde, weiß ich nicht, könnte mir vorstellen, dass das doch sehr lange dauert. Wenn du die Knödel nicht vorher kochst fürchte ich, dass sie ganz schwarz werden --- außerdem werden rohe Kartoffel durch Eis leicht südlich.

    Liebe Grüße
    Judith
     
    #7
  8. 14.11.06
    Evi-M
    Offline

    Evi-M Evi-M

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    :hello2: Hallo Judith,

    die Kartoffeln wollte ich schon vorher kochen und dann zu Klößen rollen und einfrieren. Aber Dein Tipp mit der Alufolie ist sehr hilfreich, so können die Klöße beim Einfrieren nicht aneinanderkleben. Werde es am Wochenende ausprobieren und dann Bericht erstatten.

    Liebe Grüße
    Evi:p
     
    #8
  9. 04.01.07
    aschenputtel
    Offline

    aschenputtel Inaktiv

    AW: rohe Kartoffelklöße einfrieren?

    Hallo Evi,
    ich bin auf der Suche nach einem Rezept von rohen Klössen, das was Du geschickt hast, wird ja mit gekochten Kartoffeln gemacht. Das hat ja mit rohen Klössen nix zu tun, oder? Vielleicht kennt ja irgend jemand ein Rezept für Rohe Klösse. Ich habe zwar eins, jedoch nicht auf den TM umgeschrieben.
    Gruss Aschenputtel
     
    #9

Diese Seite empfehlen