Rohkostsuppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 24.02.07.

  1. 24.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab zwar schon die Suchfunktion bemüht aber leider nichts gefunden. Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Ich habe mir gedacht, dass es doch möglich sein müsste, im Jacques eine Rohkostsuppe zuzubereiten. Ich dachte dabei, dass man das rohe Gemüse pürriert und dann einfach nur noch würzt und erhitzt. Hat das schon mal jemand probiert?

    Ich freu mich auf eure Antworten!

    LG Dana =D
     
    #1
  2. 24.02.07
    Someone
    Offline

    Someone

    AW: Rohkostsuppe

    Upps! Wenn Du die Rohkost erhitzt ist es doch keine Rohkost mehr, sondern gekocht, wenn auch nur kurz oder täusch ich mich jetzt?:confused:

    Grüßle von Someone
     
    #2
  3. 24.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Das sehe ich eigentlich nicht so. Die Suppe ist dann zwar kurz erhitzt aber nicht gekocht.

    Hat das denn wirklich noch niemand probiert?

    LG Dana ;)
     
    #3
  4. 24.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Dana

    Ich kenne nur Gazpacho und Gurkensuppe,
    Die werde aus Rohkost gemacht, aber nicht erhitzt.
     
    #4
  5. 24.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Ich denke, dass ich es einfach mal probieren werde. Das geht ja bekanntlich über studieren. Ich hatte halt so die Vorstellung, man könnte doch die Vorteile der "Rohkost" mit einem warmen Essen verbinden. Die Suppe ist zwar heiß aber die Vitamine bleiben weitestgehend erhalten, weil die Suppe ja nicht gekocht, sondern nur erhitzt bzw. erwärmt ist.

    LG Dana :cool:
     
    #5
  6. 25.02.07
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Dana,

    probier es aus und berichte uns dann!

    Bin allerdings auch der Meinung, wenn du das Gemüse pürierst, Wasser und Suppengrundstock bzw. gekörnte Brühe etc zugibst und dann erhitzt, wird es eine normale Gemüsecremesuppe.
    Bis du die Wasser- und Gemüsemenge erhitzt hast, ist das pürierte Gemüse gekocht und keine Rohkost mehr.
     
    #6
  7. 25.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Dana,

    Ueber 45* C erhitzt ist keine Rohkost mehr.
    Karotten und Rote Beete im TM pueriert schmeckt mir persoenlich nicht. Ich entsafte lieber, pueriere mit anderen Zutaten und erwaerme dann im TM bei 37*

    In unserem Nichtkoch-Kochkurs haben wir Sellerie(Knolle)-Apfelsuppe gemacht. Die war auch sehr lecker. Sellerie und Apfel wurden pueriert, durch ein feines Sieb gegeben, Saft zurueck in den Mixtopf. Mit eingeweichten rohen Macadamianuessen, Wasser, Kokosoel, Olivenoel, Zitronensaft, Salz & Pfeffer pueriert. Mit Schnittlauch bestreut serviert. Die genauen Angaben muesste ich erst auf den TM umschreiben, da wir mit dem Vitamix gearbeitet haben, falls Interesse besteht.


    LG,
    Elli
     
    #7
  8. 25.02.07
    Kunibell
    Offline

    Kunibell

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Elli,
    die Sellerie - Apfelsuppe hört sich köstlich an. Ich fände es toll, wenn du ein Rezept einstellen würdest.
    Einen schönen Sonntag - trotz des Regenwetters!
     
    #8
  9. 25.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Elli,

    danke für den Hinweis. Dass es schon ab 45 Grad keine Rohkost mehr ist, wusste ich nicht. Ich bin aber trotz allem davon überzeugt, dass die Vitamine besser erhalten bleiben, als wenn man das Gemüse - wie herkömmlich - weich kocht.

    Ich werde euch auf jeden Fall von meinem Experiment berichten!

    LG Dana :cool:
     
    #9
  10. 25.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo Kunibell,

    mach ich gerne. Sobald ich Sellerieknollen besorgt habe.

    LG,
    Elli
     
    #10
  11. 25.02.07
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Rohkostsuppe

    Hallölein,

    vor ein paar Tagen hab' ich bei einem Chinesen eine total leckere Suppe mit Rohkost gegessen.
    Es war eine klare, heiße Brühe die sehr markant nach geröstetem Sesamöl schmeckte, darin schwammen u.a. rohe Tomatenstückchen und Chinakohlstreifchen herum.
    War total lecker!

    LG

    Küwalda
     
    #11
  12. 01.03.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Rohkostsuppe

    Hallo ihr Lieben,

    das Projekt „Rohkostsuppe“ ist gelungen. Zusammen mit Jacques habe ich ein Süppchen kreiert, das seinesgleichen sucht. Der Geschmack ist anders als bei einer herkömmlichen Gemüsesuppe, man merkt schon, dass es sich um „Rohkost“ handelt. Ich hab zwar hier gelernt, dass der Begriff Rohkost nichts mit Erwärmen oder gar mit Kochen zu tun hat, deswegen hab ich die Suppe auch nicht zum Kochen gebracht, sondern nur auf Esstemperatur erwärmt und das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen. Das genaue Rezept und meine Vorgehensweise seht ihr unten. Ich kann euch versprechen, dass sich das Nachkochen lohnt und dass die Suppe wirklich megalecker schmeckt. Außerdem bin ich – wie oben schon geschrieben – 100%ig sicher, dass die Suppe wesentlich vitaminreicher ist als eine herkömmliche Gemüsesuppe.

    Bei der Auswahl der Gemüsesorten kann man natürlich seiner Phantasie freien Lauf lassen, man sollte nur darauf achten, dass man kein Gemüse verwendet, das in rohem Zustand nicht gegessen werden sollte bzw. nicht bekömmlich ist.

    Dana’s Rohkostsüppchen

    Möhren
    Zucchini
    Lauch
    Sellerie
    Staudensellerie
    Zwiebeln
    1 Schuss gutes kaltgepresstes Öl

    Liebstöckel als Maggiersatz

    Sprossen und Kresse zur Garnitur

    Ich habe zuerst die Möhren in Würfel geschnitten und auf Stufe 10 zusammen mit etwas Wasser 10 Sekunden püriert. Sie waren noch nicht fein genug und ich hab den gesamten Vorgang wiederholt. Das Ergebnis hab ich in einen großen Topf umgefüllt. So bin ich nach und nach mit dem anderen Gemüse vorgegangen.

    Damit man nur die Menge, die gerade gebraucht wird erhitzen muss, hab ich das Ganze gut vermischt und in einen kleinen Topf umgefüllt, die entsprechende Wassermenge dazugegossen und mit Gemüsebrühe von Alnatura gewürzt. Zum Schluss hab ich noch einen Schuss kaltgepresstes Öl dazu gegeben und das Ganze mit Sprossen und Kresse garniert und lecker war’s.

    Ich freu mich auf eure Meinung dazu!

    LG Dana :p
     
    #12

Diese Seite empfehlen