Rollbraten im Crocky?! Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Crockpot: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von shiri, 03.03.12.

  1. 03.03.12
    shiri
    Offline

    shiri Inaktiv

    So,
    mein Crocky ist nun eingeweiht und morgen Mittag würde ich gern einen leckeren Rollbraten präsentieren.
    Beim Tegut hab ich heute drei halbe fertig gefüllte Rollbraten mitgenommen. Zwei haben je 900g, einer 650g.
    Mein Crocky ist ein 3,5er MR.

    Nun meine Fragen
    - ich hätte gern Soße, dann müssen Gemüse und Flüssigkeit mit rein, korrekt?
    ich habe Suppengemüse, Champignons und Karotten da, kann ich damit was anfangen?
    Wieviel vom Gemüse und wieviel Flüssigkeit muss rein? Und was nehm ich, Brühe oder Wein?
    - kann ich einen der 900er Braten nehmen oder wird das mit Gemüse zu viel im 3,5er?
    - wichtigste Frage, wielange und bei welcher Garstufe darf der Gutste nun garen?

    Ich danke euch schonmal im Voraus für Hilfe und Tipps!

    LG
    Shiri
     
    #1
  2. 03.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Shiri,
    du kannst einen 900 gr. Rollbraten gut im 3,5 l Crocky machen. Ich bin ja ein Verfechter vom Anbraten und würde so vorgehen:
    Rollbraten schön von allen Seiten anbraten, dann in den Crocky packen. Im Restbratensatz das klein geschnittene Gemüse anbraten und ablöschen mit Rotwein/ Wasser - alles noch gut würzen und dann alles über den Rollbraten in den Crocky. Garzeit: ca. 7 Stunden auf low.
    Wenn du nicht Anbraten willst, dann einfach den Rollbraten zusammen mit dem Gemüse in den Crocky, alles gut würzen und mit zwei Tassen Flüssigkeit übergießen. Dann würde ich die Garzeit auf jeden Fall um ca. 1/2 Stunde verlängern, da die Flüssigkeit ja auch erst mal warm werden muss. Ich wünsch dir gutes Gelingen!
     
    #2
  3. 03.03.12
    shiri
    Offline

    shiri Inaktiv

    @Susasan
    Auf jeden Fall schonmal ein groooßes DAAANKE :)
    Anbraten oder nicht...gute Frage....da ich eine Kruste ganz gern mag, werd ich wohl auch anbraten ;)

    Nur hab ich nur ein Problem. Mittagessen machen wir spätestens um 12 wegen der Kleinen...um 4Uhr aufstehe um den braten anzubraten und dann für die 7h anzustellen, ist mir für Sonntags zu fies :p

    Meinst du ich könnte den heute schon komplett fertig machen und morgen dann nur aufwärmen?
    Oder heute anbraten und die Hälfte der Garzeit garen und morgen dann den Rest plus Aufwärmzugabe?
     
    #3
  4. 03.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    also, wenn vorbereiten, dann heute komplett fertiggaren, die Sauce fertigmachen und morgen in Scheiben schneiden und die Scheiben dann in der Sauce warmmachen - aber darauf achten, dass es nicht mehr so richtig kocht, sonst wird er dir womöglich noch trocken....oder falls du ein Spätinsbettgeher bist, kannst du ihn auch heute Abend dann anstellen...aber ich glaub, ich würde ihn jetzt gleich reinpacken, dann bist du fertig.
     
    #4
  5. 03.03.12
    shiri
    Offline

    shiri Inaktiv

    Okay, wagen wir es ;)
    Rollbraten gut gewürzt...angebraten (Feueralarm ausgelöst *lol*)
    Suppengemüse und zusätzliche Karotte und Zwiebel gewürfelt, im Bratensatz angebräunt, mit Wein abgelöscht, einköcheln lassen
    Suppengemüse in den Crocky, Braten drauf, noch ein wenig Brühe angegossen
    Mit Zeitschaltuhr eingeschaltet (für den Notfall, dass ich es nicht bis Mitternacht schaffe ;) )

    Ich bin gespannt!!! *hibbel*
     
    #5
  6. 04.03.12
    shiri
    Offline

    shiri Inaktiv

    So, ich würde sagen gelungen!
    ich denke er hätte noch ein Stündchen mehr vertragen, aber er war so schon um einiges zarter und saftiger, als in Pfanne und Backofen zubereitet.
    Und die Soße war ein Gedicht!!!
    Danke nochmal@susasan!!!
     
    #6
  7. 04.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Shiri,
    toll, dass es so gut geklappt hat. Da steht weiteren Crocky-Genüssen ja nun nichts mehr im Wege - die Annährung ist geschafft....*lach*.
     
    #7
  8. 05.03.12
    shiri
    Offline

    shiri Inaktiv

    Die beiden anderen auf einmal zu garen, wird nicht klappen, oder?
    Sind zusammen so ca 1500g ?!
     
    #8
  9. 05.03.12
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu,
    ich denke, das ist für den "Kleinen" etwas zuviel....oder du darfst kein Gemüse usw. dazupacken und musst die Garzeit nach oben ausdehnen. Käme auf einen Versuch an - ich nehme für große Portionen dann immer meinen 5,5 l Apexa.
     
    #9

Diese Seite empfehlen