Roscon de reyes

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Thermobabs, 02.01.04.

  1. 02.01.04
    Thermobabs
    Offline

    Thermobabs Inaktiv

    Dieses traditionelle spanische Rezept für den Drei-Königs-Kuchen ist einfach umwerfend und jedes Jahr sage ich zu mir selbst: eigentlich schade, dass ich es nicht öfters backe.

    Auf jeden Fall kann ich Euch versichern, dass sich der Aufwand lohnt und jeder der es versucht hat wird das Rezept wiederholen.

    ROSCÓN DE REYES

    Hefeschwamm:
    • 150 ml. Milch
    • 160 g. Mehl
    • 40 g. Hefe

    Teig:
    • 150 g. Zucker
    • Schale einer Zitrone und einer Orange
    • 80 g. Orangensaft
    • 20 g. Zitronensaft
    • 100 g. Butter (zimmerwarm)
    • 2 Eier
    • 2 Essl. Orangenblütenessenz (kann man auch weglassen, gibt aber spezielles Aroma)
    • ½ Teel. Salz
    • 540 g. Mehl

    Dekoration:
    • 1 Ei
    • kandierte Früchte
    • Hagelzucker
    • Mandelblättchen

    Zubereitung:

    Am Vorabend rührt man die Zutaten für den Hefeschwamm in einer Schale an, bedeckt die Masse mit einer Plastikfolie und einem Küchentuch und lässt sie bei Zimmertemperatur die ganze Nacht gehen.

    Für den Teig gibt man den Zucker in den TM und pulverisiere 30 Sek./Stufe 5-7-9.

    Nun gibt man die Zitronen- und Orangenschale dazu und pulverisiere noch einmal 30 Sek./Stufe 5-7-9.

    Man gibt den Orangen- und Zitronensaft dazu, programmiere 2 Min./40°/Stufe 2.

    Dann kommen die Butter, die Eier die Orangenblütenessenz und das Salz dazu und werden einige Sekunden auf Stufe 5 vermischt.

    Jetzt gibt man den Hefeschwamm und die Hälfte des Mehles dazu und programmiert 15 Sek./Stufe 6.

    Zum Schluss kommt das restliche Mehl dazu und stellt den TM ein auf 7 Min./Stufe kneten. Mit Hilfe des Spatels den Teig ab und zu auf das Messer drücken.
    Teig in eine grosse Schüssel geben und zugedeckt in der Nähe einer Wärmequelle ca. 2 Stunden gehen lassen.

    Nach dieser Zeit den Teig mit den Fingerrücken zusammendrücken und zu einer gleichmässigen Kugel Formen. Mit dem Zeigefinger ein Loch in die Mitte drücken und nun den Teig schön gleichmässig zu einem grossen Ring ziehen.( So gross wie das ganze Backblech, oder auch zwei kleine Ringe)
    Noch einmal eine Stunde gehenlassen, bedeckt mit einem Küchentuch.

    Backofen vorheizen: 170°
    Den Ring mit dem verquirlten Ei bestreichen und nach Belieben mit den kandierten Früchten, dem Hagelzucker und den Mandelblättchen verzieren.

    Backen: ca. 40 Minuten. Darauf achten, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird, d.h. mit Alufolie bedecken falls nötig.(Musste ich zwar nie machen mit dieser Temperatur)

    Also, noch viel Glück beim probieren und liebe Grüsse an alle ThermomixerInnen
    Thermobabs
     
    #1
  2. 02.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Thermobabs!

    Das hört sich von den Zutaten fast wie ein leichter Stollen an :wink:
    Muß der Kuchen noch durchziehen??

    Die Zutaten hab ich fast alle da - das reizt mich schon sehr....... :roll:

    Vielen Dank für das Rezept!!!
     
    #2
  3. 03.01.04
    Thermobabs
    Offline

    Thermobabs Inaktiv

    Nein, durchziehen ist gar nicht angesagt.
    Es schmeckt frisch am allerbesten, d.h. am gleichen Tag noch essen, sobald der Königskranz abgekühlt ist!
    Viel Spass noch
    Babs
     
    #3
  4. 03.01.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Babs,

    der wurde gestern im SWF-Fernsehen gemacht und sah super aus.


    Roscon de Reyes

    Ein Rezept von: Eva Heß

    Einkaufsliste:

    Für den Hefeteig:
    500 g Mehl
    30 g Hefe
    200 ml Milch, lauwarm
    120 g Butter
    ¾ TL Salz
    70 g Zucker
    1 Orange, unbehandelt, abgeriebene Schale
    ½ Zitrone, unbehandelt, abgerieben Schale
    3 Eier
    2 cl brauner Rum

    Für die Garnitur:
    50 g Mandeln, gehobelt
    100 g kandierte Früchte

    Außerdem:
    1 Eigelb zum Bestreichen
    Butter zum Einbuttern des Backblechs


    Zubereitung:

    Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in der Milch auflösen in die Mulde geben, mit etwas Mehl vom Rand her vermischen und 20 Minuten gehen lassen. Die zerlassene Butter, Zucker, Eier, Orange-, Zitronenschale, Rum und Salz zum Vorteig geben und alle Zutaten miteinander verrühren. Den Teig mit den Händen solange schlagen, bis er Blasen wirft und nicht mehr klebt, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig nochmals durchkneten und in zwei gleich große Teile schneiden, die zu einer dicken Rolle von ca. 50 cm geformt werden. Aus den Rollen Ringe formen, auf gebutterte Backbleche legen und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Mit Eigelb bestreichen, mit Mandeln und kandierten Früchten verzieren. Bei 200° C im vorgeheizten Ofen 25 bis 30 Minuten backen.

    Wissenswertes:
    In Spanien oder Mexiko ist es Tradition, in die Dreikönigskränze Überraschungen einzubacken, wie Porzellanpüppchen.

    Traditionelles:
    Der Tag der Heiligen Drei Könige (Los Reyes Magos) ist in Spanien traditionell der Tag der Kinderbescherung. Für eine besondere Überraschung sorgt regelmäßig die in diesem festlichen Gebäck verborgene -haba- früher eine Bohne, heute eine kleine Porzellanfigur oder eine Münze.
    Wer sie entdeckt, wird zum König des Festes ernannt und darf bestimmen, was gespielt wird.
     
    #4
  5. 03.01.04
    Thermobabs
    Offline

    Thermobabs Inaktiv

    Liebe Gaby

    Ich habe 16 Jahre in Spanien gelebt und kann den Brauch wie du ihn geschrieben hast bestätigen.
    Der Königskuchen kann auch mit Schlagrahm gefüllt werden, und wie du schreibst, sind auch kleine Geschenke eingebacken oder in Plastiksäcklein eingeschweisst und zwischen der Sahne versteckt.

    Zu meinem Rezept kann ich nur sagen dass es das Produkt mehrjähriger Experimente ist. Mit dem sogenannten Hefeschwamm bekommt das Gebäck eine wahnsinnig luftig-leichte Konsistenz und die Orange und Zitrone gibt ein fantastisches Aroma.

    Liebe Grüsse Babs
     
    #5
  6. 03.01.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Babs,

    ich hab nur heute morgen Dein Rezept gesehen und gedacht, das hast Du doch gestern gesehen. Und da es sich interessant anhörte, hatte ich mir das Rezept rausgesucht und abgespeichert. Ausprobieren werde ich Dein Rezept, da es erprobt ist.
     
    #6
  7. 06.01.04
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo babs,
    habe heute dein rezept ausprobiert,
    kann nur sagen:
    SUPER LECKER,
    der kuchen ist wahnsinnig locker und hat einen ganz tollen geschmack,
    habe sogar dieses orangen-wasser bei uns in einem gut sortierten edeka entdeckt,
    ein muß für alle, die gerne hefegebäck essen,
    LG silke
     
    #7
  8. 06.01.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    hmmmmmmm

    Hallo Babs

    das klingt ja supergut.
    Allerdings frage ich mich gerade, ob ich hier im Hinterland das Orangenblütenwasser bekomme ( gabs doch immer in Apotheken??)

    Falls das jemand weiß, bitte laut schreien, denn dann würde ich den Hefeschwamm noch heute abend ansetzen..dann hätte der Kuchen nicht viel Verspätung :wink:

    ähmm wer hat das Zeugs nochmal im Edeka entdeckt?? ( Niederbayern ist ja das Land der Edekas..3 Häuser = ein Edeka)
    Wie sieht denn die Verpackung aus??
    damit ich weiß wonach ich morgen 5 Edekas durchwühlen muss :p

    LG an alle
    Mela
     
    #8
  9. 07.01.04
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo mela,
    dieses orangenwasser ist in einer kleinen flasche (150 ml),
    bei mir steht NATURAL ESSENCE OF ORANGE-FLOWER WATER auf dem etikett, kostet 3€ und einige verquetschte(wenn ich mich recht erinnere, habe den kassenzettel nicht mehr),
    LG silke
     
    #9
  10. 12.01.04
    muima
    Offline

    muima

    @ Erdbeerhasi, :lol:
    Orangenblütenwasser bekommst du günstig im türkischen oder marokkanischen Laden.
    Viele Grüße :wink:
    Monique
     
    #10
  11. 02.01.05
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo,
    der Drei -Königs-Tag steht vor der Türe!
    Wollte alle, die gerne Hefekuchen essen an dieses tolle Rezept erinnern,

    LG Silke
     
    #11
  12. 02.01.05
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Silke,
    vielen Dank für Deine Erinnerung, ich hätte das Rezept sonst nicht gesehen!
    Grüße von Heike, die morgen Orangenwasser suchen wird.... :lol:
     
    #12
  13. 03.01.05
    Sacklzement
    Offline

    Sacklzement *

    Lach Brüll =D ich kugel mich gleich.
    Hab mich grad kolossal verlessen. Ganz aufmerksam hab ich Deine Zutaten für den Hefeschwamm gelesen und ganz entsetzt den Kopf geschüttelt....ich hab gelesen: 150ml Milch + 160g Hefe +40 g Mehl!
    Erst beim zweiten hingucken hab ich gesehen das ich die Zeilen wohl vertauscht hab. Ich hab wirklich ernsthaft überlegt wieviel Würfel Hefe 160g ergeben (4 Stück) .
    Dein Rezept gefällt mir aber sehr gut - jetzt wo ich es genau angeschaut habe =D
    Lg
    Sacklzement
     
    #13
  14. 06.01.05
    Paula
    Offline

    Paula

    Guten morgen ihr lieben!!!

    Danke fürs rauf holen.
    Wollte schon letztes Jahr diesen Kuchen ausprobieren und habe es glatt wieder vergessen... :cry:
    Jetzt habe ich es endlich ausprobiert...
    Also wenn er so schmeckt wie er aussieht :rolleyes:
    Na dann klasse...
    Das Backblech hat gerade so ausgereicht...
    Ist noch zu warm um zu probieren.
    Werde aber natürlich berichten...

    Liebe Grüße Paula
     
    #14
  15. 06.01.05
    kätzchen
    Offline

    kätzchen Inaktiv

    hallo,
    habe meinen gestern schon gebacken,
    der Hefeteig war so luftig- fluffig, mußte ihn sehr vorsichtig aufschneiden,
    verging fast auf der Zunge, :p einfach nur gut! :p
    Von dem ganzen Kuchen ist auch nur noch ein Viertel da,
    und den werden wir auch heute noch schaffen!
    LG an alle
    SILKE
     
    #15
  16. 06.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Silke,

    gut, daß Du dieses Rezept nach oben geholt hast - das muß ich dringend ausprobieren! Dann muß auch ich mal in die Apotheke sausen und Zutaten besorgen. =D

    @ Thermobabs

    Dir vielen Dank für das Rezept - ich werde berichten, wie es uns geschmeckt hat! =D
     
    #16
  17. 08.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    inzwischen ist der Ring gebacken, ach was - wir haben gleich zwei Ringe (einen zum verschenken) aus dem Teig angefertigt.
    Er hat uns allen sehr gut geschmeckt - nochmals vielen Dank für das Rezept!!! Den werden wir sicherlich öfter auch einfach mal nur so machen. :)
     
    #17
  18. 08.01.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich hab dieses Riesen-Teil auch gebacken, schmeckt super lecker und ist herrlich locker. Da ich ein Pannetone-Fan bin, werde ich den Teig sicherlich mal für eine Pannetone ausprobieren.

    Vielen Dank fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #18
  19. 02.03.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Huhu Annemarie, =D

    bist Du inzwischen dazu gekommen eine Pannetone mit dem Teig auszuprobieren? :roll:
    Dieser Hefe-Schwamm geistert mir im Kopf herum - der liesse sich sicherlich auch noch woanders prima einsetzen. =D

    Ansonsten - dieses Rezept mußte mal noch oben geschubst werden! :wink:
     
    #19
  20. 03.03.06
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Silke,

    ehrlich gesagt ich habs vergessen :oops: :oops: , aber jetzt wo du es schreibst, fällt es mir natürlich wieder ein. Na ich hoffe ich komme bald dazu. Aber das Rezept ist echt klasse und superlecker.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #20

Diese Seite empfehlen