Rosenkohlauflauf mit Mettwurst

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Fiola, 15.10.12.

  1. Fiola
    Offline

    Fiola

    Dabei seit:
    12.01.12
    Ort:
    Niederrhein
    Habe gerade einen Rosenkohlauflauf ausprobiert und für sehr lecker empfunden!

    Für 4 Personen:
    1ooo g Rosenkohl,
    4 Mettwürstchen
    750 g kleine Kartoffeln
    100 g geriebenen Käse

    Soße:
    200 g Garflüssigkeit
    300g Milch
    1 Ecke Schmelzkäse
    40 g Butter
    40 g Mehl
    1 Brühwürfel
    Salz, Pfeffer,Muskat und eine Prise Zucker

    Zubereitung:
    Wasser und Salz in den Mixtopf geben, Gareinsatz einhängen, Kartoffeln einwiegen.
    Varoma aufsetzen, Rosenkohl einfüllen und 20- 25 Min./Varoma/Stufe 1,5 garen. (nach 20 Mn. nachschauen, dass der Rosenkohl nicht zu weich wird!)
    Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen.

    Für die Soße:
    Alle Zutaten 10 Sekunden auf Stufe 9 vermischen, dann 7 Minuten /90 °/ Stufe 2 kochen.
    1/2 Bund Petersilie zufügen und 20 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern.
    In der Zwischenzeit eine Auflaufform einfetten, gegarte Kartoffeln in Stücken, Mettwurst in Scheiben und den Rosenkohl einschichten. Die Soße darübergeben und mit Käse bestreuen, paar Butterflocken darüber und für 15 Min. bei 200 Grad Ober/Unterhitze oder 160° Heißluft im vorgeheizten Backofen garen!

    Liebe Grüße vom schönen Niederrhein
    Fiola




    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.10.12
  2. Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Dabei seit:
    14.12.05
    Medien:
    22
    Ort:
    Mein Hexenhäusle steht in 68809
    Hallole,
    ich mag Schmelzkäse nicht.. hast Du es mal anders probiert ?
    nimmt man vielleicht nur Reibkäse.. ?
    klingt lecker und Männe mag Rosenkohl sehr gern..

    gruss uschi
  3. Fiola
    Offline

    Fiola

    Dabei seit:
    12.01.12
    Ort:
    Niederrhein
    Guten Morgen,
    klar geht es auch ohne! Du kannst auch gut solche Soßen mit Reibekäse oder Frischkäse abschmecken!
    Viel Spaß beim nachkochen!
    Fiola

Diese Seite empfehlen