Rosinenschnecken aus Hefeteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von lindgrenfan, 13.03.10.

  1. 13.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo liebe Kesselbacker!
    Ich habe vor ca. drei Wochen ein gutes Rezept für Rosinenschnecken ausgetüftelt. Die Zubereitung ist wirklich einfach und der Geschmack sorgte dafür, dass die 14 Schnecken schnell verspeist waren. Vielleicht schmecken sie euch genauso gut wie uns.

    Zutaten

    250g Milch
    1 Würfel Hefe
    100g Zucker
    600g Mehl (Type 405)
    200g Rosinen
    1 TL Salz

    Zum Bestreichen:
    1 Eigelb, verquirlt

    Für den Guss:
    Puderzucker
    Zitronensaft

    Zubereitung

    Milch, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2Min./37°C/Stufe 2 verrühren. Restliche Teigzutaten zugeben und 4Min./Brotteigstufe verkneten.
    Teig ca. 1,5 bis 2 Stunden aufgehen lassen. Danach auf die Größe eines Backbleches ausrollen.
    Von der langen Seite her zu einer Rolle aufrollen. Die Rolle in circa 14 Stücke schneiden und jeden Teigling auf ein Backblech legen. (Ich habe zwei Bleche genommen, damit die Gebäckstücke nicht aneinander backen). Die Teiglinge im vorgeheizten Backofen bei Umluft 180°C solange backen, bis sie goldbraun sind.
    Zum Schluß mit Zuckerguss bestreichen.

    Guten Apettit wünscht Euch
    Stefanie (lindgrenfan)

    [​IMG]
     
    #1
    GabiB gefällt das.
  2. 13.03.10
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Stefanie, :p

    vielen Dank für dein schönes Rezept. Zur Zeit bin ich leider Strohwitwe, aber sobald mein Mann wieder zu Hause ist, werde ich mich an dein Rezept wagen.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #2
  3. 13.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Kerstin!
    Danke für die schnelle Antwort. Also bei mir war mein Mann auch der Hauptvertilger. Er hat sich nachher schon erschrocken, wie viele Schnecken er gegessen hat.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Stefanie
     
    #3
  4. 13.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Ihr Lieben!
    Ich habe hier echt Probleme, das Foto hochzuladen. Ich versuche es jetzt mal hier.



    Oh super! Es hat geklappt. Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße von
    Stefanie (lindgrenfan)
     
    #4
  5. 13.03.10
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo Stefanie,

    die sehen ja lecker aus, Rezept ist schon ausgedruckt, ist mein Lieblingsgebäck.:p
     
    #5
  6. 13.03.10
    Gelihexe
    Offline

    Gelihexe

    Hallo Stefanie

    Sehen super lecker aus , werde das Schnecken
    ganz sicher machen tolles Rezept,:)
    Ich haber da aber noch eine Frage, gibst Du
    die Rosinen zum Kneten mit rein? werden die
    da nicht zerschnitten? oder Kneten mit Linkslauf?
     
    #6
  7. 13.03.10
    hanny29
    Offline

    hanny29

    Klasse die werde ich nachbacken

    danke

    hanny29
     
    #7
  8. 14.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Gelihexe!
    Ich gebe die Rosinen direkt beim Knetvorgang mit dazu. Da bei der Knetstufe ja sowieso immer vor- und rückwärts abgewechselt wird, habe ich keine Probleme mit den Rosinen. Einige werden natürlich geschnitten, aber das Foto entstand mit sofort mitgearbeiteten Rosinen. Also lass sie dir gut schmecken.
    Liebe Grüße
    Stefanie (lindgrenfan)
     
    #8
  9. 14.03.10
    confeli
    Offline

    confeli

    Hallo Stefanie,
    ich habe die Schnecken heute gebacken und sie schmecken wirklich sehr gut. ;o) Allerdings ist der Teig bei mir (trotz 1,5 Std. Wartens) nicht richtig aufgegangen. Kenne ich sonst von Hefegebäck bei mir eigentlich nicht.
    Ich habe auf den ausgerollten Teig noch etwas Zimtzucker gestreut, aber daran kann es doch nicht gelegen haben?
    Aber Hauptsache, sie schmecken, und ich werde sie auf jeden Fall wieder machen! Bekommst 5 Sternchen von mir....;o)
     
    #9
  10. 14.03.10
    Anne
    Offline

    Anne

    Hallo,

    heute habe ich die Rosinenschnecken gebacken, sind gut angekommen,ich hatte noch etwas Marzipan mit eingerollt, danke fürs Rezept.:p
     
    #10
  11. 15.03.10
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Stefanie,:)

    mir fällt gerade auf, dass in dem Rosinenteig gar kein Fett reinkommt. Ist das so richtig? Wäre ja klasse.
    Habe gerade die Hälfte des Teiges gemacht, bin doch so gespannt wie sie werden und habe sooooo einen Rosinenschneckenhunger!!!!!
    Zum Glück sind meine Kinder gute Abnehmer. Ich werde Berichten.....

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #11
  12. 15.03.10
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo Stefanie,:p

    habe heute Nachmittag ja deine Schnecken gebacken. Sie sind sehr lecker,auch ohne Butter im Teig.
    Werde ich bestimmt nochmal backen.

    Lieben Gruß

    Kerstin
     
    #12
  13. 16.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo liebe Schneckenfreunde!
    Das ist ja toll, dass euch die Schnecken genausogut schmecken wie uns. Also es kommt wirklich kein Fett in den Teig, was mir sehr gelegen kommt. So kann man noch mal öfter zugreifen.
    Liebe Grüße sendet
    Stefanie:p
     
    #13
  14. 16.03.10
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Conny!
    Also ich hatte bis jetzt auch nach mehreren Versuchen keine Probleme mit dem Aufgehen des Teiges. Manchmal liegt es auch einfach an der Temperatur der Flüssigkeit oder auch der Temperatur in der Küche.
    Ich hoffe, ihr konntet trotzdem genießen
    Liebe Grüße von Stefanie
     
    #14
  15. 17.03.10
    angela.lafrenz
    Offline

    angela.lafrenz

    Guten Morgen Ihr Schneckchen....,[​IMG]

    ich habe diese Variante noch nicht nachgebacken, habe aber ein ähnliches Rezept.
    Wollte Euch nur noch mal einen Tip zur Geschmacksveränderung geben, der bei uns der Renner war:

    Ich habe in den Zuckerguss ein halbes "Röhrchen" Bittermandelaroma mit hineingegeben. Das schmeckte letztendlich superklasse zusätzlich nach Marzipan.... eben ohne zusätzliche Kalorien, als wenn echtes Marzipan mit reingegeben wird....

    Einen schönen Tag für Euch alle!!!:rolleyes:
     
    #15
  16. 09.02.13
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Ihr Lieben!
    Habe heute nach längerer Zeit mal wieder diese Schnecken gebacken. Sie schmecken mir nach wie vor super und sind ein tolles Hefegebäck ohne die Zugabe von Fett. Heute habe ich die Teiglinge vor dem backen übrigens mit 4%ger Kondensmilch anstatt mit Eigelb bestrichen. Klappt sehr gut. Die Backzeit betrug bei mir 20 Minuten.
    Ein schönes Wochenende wünscht euch
    lindgrenfan
     
    #16
  17. 07.04.13
    Spook
    Offline

    Spook

    Hmmm,

    der erste Reinfall beim Wunderkessel. Meine Schnecken sind irgendwie nicht so richtig aufgegangen. Ein bischen aber weniger als sie sicherlich sollten. Dadurch sind sie bretthart. Schade Schade. Hatte aber schon beim Ausrollen das Gefühl das der Teig nicht so richtig hefeteigig ist. Vielleicht hätte man die Rosinen vorher einweichen sollen?

    Schade, dabei esse ich Schnecken so gern....naja Hefeteig ist ja eh immer so eine Sache....mal gelingt er, mal geht es im wahrsten Sinne des Wortes schief.
     
    #17
  18. 08.04.13
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Spook!
    Das gibt es doch nicht. Das ist hier schon mehr Leuten passiert, dass die Schnecken hart waren. Bei mir ist das allerdings wirklich noch nicht passiert. Ich finde sie immer super, und so weich, wie beim Bäcker. Vielleicht habe ich auch so eine starke Geschmacksverirrung. Es tut mir aber echt leid, dass du so ein unzufriedenstellendes Ergebnis erhalten hast. Ich würde es auf jeden Fall noch einmal versuchen. Ich weiche Rosinen übrigens sehr oft einige Minuten in warmem Wasser ein, bevor ich sie in den Teig gebe.
    Liebe Grüße
    lindgrenfan
     
    #18
  19. 08.04.13
    tiefsee
    Offline

    tiefsee

    Hallo Stefanie,

    ich liebe deine Schnecken,meine Familie auch =D
    Ich habe den Teig nicht gehen lassen,sondern gleich aufgerollt und in Scheiben geschnitten.Dann mit warmen Wasser besprüht und eine knappe halbe Stunde im 50°warmen Backofen gehen lassen.Dann rausgenommen,den Ofen auf 200° O/U und die Bleche nacheinander abgebacken.

    Deine Schnecken sind wunderbar,danke für das schöne Rezept=D
     
    #19
  20. 08.04.13
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo,

    wahrscheinlich hängt das vom verwendeten Mehl ab, ob sie fluffig werden oder nicht.......

    Mir wären die 250 g Milch (Butter und Ei kommen in dem Fall als "Feuchtigkeit" ja auch nicht dazu) auf 600 g Mehl zu wenig Flüssigkeit, sprich zu fester Teig - ich würde mehr zugeben. ;)
     
    #20
: hefeteig

Diese Seite empfehlen