Rote Beete Brei

Dieses Thema im Forum "Babynahrung" wurde erstellt von momsen, 29.01.07.

  1. 29.01.07
    momsen
    Offline

    momsen Inaktiv

    Mein kleiner mag den Brei vor allem wegen der leckeren Farbe!

    3 Kartoffeln
    3 Karotten
    eine halbe rote Beete

    alles in etwa gleich große Stücke schneiden, oder nacheinander bei Stufe 5 schreddern und dann im Garkörbchen 20 Min/Varoma garen.
    Im Garwasser darf auch eine kleine Scheibe Ingwer mitschwimmen (Tip unseres Kinderarztes soll die Mitte anwärmen, hilft angehender Erkältung oder halt einfach wenn´s kalt ist)
    Anschließend das Gemüse und 1-2 MB Garwasser (ohne Ingwer der ist sehr scharf) bei Stufe 7-10 pürieren. Je nachdem ob´s Baby Stücken mag oder nicht.
    Warme Bäuche wünscht
    Uschi:coffee2:
     
    #1
  2. 29.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Rote Beete Brei

    Hallo Uschi, auf die Idee , Rote bete für Babynahrung zu nehmen wäre ich nicht gekommen.Aber ich werd es in absehbarer zeit ausprobieren, wenn die Maus das Löffel-essen besser hinkriegt.
    Gruß Meli
     
    #2
  3. 29.01.07
    Joko
    Offline

    Joko

    AW: Rote Beete Brei

    Hallo Uschi,
    die Idee mit dem Ingwer finde ich interessant. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen Babys auch eine Spur Ingwer zu geben. Hat Dein Arzt gesagt ab welchem Alter man Kindern Ingwer geben kann? Meine Töchter sind jetzt sieben Monate alt und bekommen erst seit wenigen Wochen einen Gemüsebrei.
    Grüße
    Joanna
     
    #3
  4. 29.01.07
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Rote Beete Brei

    Ja ein herzliches Hallo liebe Uschi!

    Hab Dich gleich erkannt, bei Deinem Avatar hat's Klick gemacht.
    Da werde ich doch morgen mal ein Mittagessen für Lenchen von Dir kochen! Das alles hatte ich nämlich in der Biokiste drin. Und die Großen müssen Rote Beete Suppe essen - bin mal gespannt wieviel ;)

    Bis bald
     
    #4
  5. 30.01.07
    Maitresse
    Offline

    Maitresse

    AW: Rote Beete Brei

    Gibt dieser Brei nicht furchtbare Flecken?
    Karottenbrei ist ja schon schlimm, aber mit Roter Beete ist es wohl wirklich eine Herausforderung für die WaMa, oder?
     
    #5
  6. 30.01.07
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Rote Beete Brei

    Hallo Maitresse, im Breichenalter ist Entfärber doch eh Standard??Und es gibt zum Glück auch rote Lätzchen...
    Zu meinem Entsetzen muß ich feststellen, daß ich in der momentanen Größe fast nur weiße Pullis habe.
    Grinsende Grüße Meli
     
    #6
  7. 30.01.07
    momsen
    Offline

    momsen Inaktiv

    AW: Rote Beete Brei

    Hallo Joko, mein KiA hat mir von der ersten richtigen Mahlzeit an (also sobald der Brei reicht) Ingwer empfohlen, natürlich nur als einen Hauch und so wie hier als "IngwerTee", also so etwa 20 min.mitgekocht. Meiner ist aber schon von Anfang an sehr robust und deshalb weiß ich nicht, ob´s am Ingwer oder an den Genen liegt...Ingwer ist wohl ein Metallelement er kann Kurzfristig oder auch auf Dauer helfen, innere Kälte und Energiestagnationen aufzulösen. Zuviel davon soll aber zu einer Auflösung der Körperenergie führen.

    Hallo Maitresse, naja, ich hab schon ein paar fleckige Pulli´s von meinem Großen und von seiner Ur-Oma den Supertip, daß die meinsten Flecken in der Sonne einfach verschwinden. Also leg ich die guten Sachen nach dem Waschen naß in die Sonne, ist schon manches Wunder geschehen.
    Hab gestern noch nachgelesen, daß rote Beete aber neben Vit.K und C, jeder Menge Vitalstoffe und sonst noch gesunden Dingen, auch geringe Mengen an Oxalsäure und Nitrat enthält. Aber ich glaub´wenn man genau nachschaut, ist immer was!
    Meiner mag´s und hat einen richtig feinduftenden roten Windelinhalt - nicht erschrecken beim Wickeln.

    Viel Freude mit den "Roten Bäckchen"
    wünscht Uschi
     
    #7
  8. 30.01.07
    Maitresse
    Offline

    Maitresse

    AW: Rote Beete Brei

    Nee, ich habe noch nie Entfärber benutzt und würde das auch nie tun. Ich wasche alles nur biologisch, oder benutze höchstens mal Gallseife.

    Die Sonne ist immer ein guter Tipp. Momentan ist sie hier jedoch nicht genügend vorhanden.
    Am besten geht jedoch das direkte Auswaschen - oder die Flecken gar nicht erst entstehen zu lassen ;)

    Ich habe zumindest immer auf solche Dinge wie Karotten oder Rote Beete liebend gerne verzichtet.
    Meine Kinder mochten Kürbis immer sehr gerne, das macht aber auch fürchterliche Flecken!
     
    #8

Diese Seite empfehlen