Rote Beete Salat

Dieses Thema im Forum "Salate: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Huetti, 02.01.06.

  1. 02.01.06
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Ihr da!

    Heute traue ich mich auch einmal ein Rezept zu veröffentlichen :lol:
    Ich hoffe, es schmeckt Euch. Für "Abänderungsideen" bin ich immer offen!!!

    Rote Beete Salat
    ----------------------

    Rote Beete in den Varoma legen, den TM mit etwa 3/4 Liter Wasser füllen, verschließen und ca. 30-40Minuten/Varoma/Stufe 2 garen. Danach in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Anschließen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Je 1 Glas Mais und Erbsen abtropfen lassen und zu der Roten Beete geben.

    TM reinigen

    1 Knobizehe im TM 20 Sec/Stufe 5 zerkleinern. Brunch (oder etwas Ähnliches) dazugeben und mit Essig und Öl verrühren (20 Sec./Stufe 2). Mit 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und wieder verrühren (20 Sec./Stufe 2)

    Soße über die Rote Beete und Co. geben und vermengen.

    Guten Appo!!!

    Falls einer die genauen Mengen wissen möchte, kann ich nur sagen, dass ich das immer frei nach "Schnäuzchen" mache.

    Variante von Hummel:
    ----------------------
    Rote Beete gar nicht kochen, sondern geschält und in ca. 3cm große Stücke(ca.300g) schnippeln, dann ein Paar Karotten (ca.200g)und 2 große Äpfel dazu. Alle Zutaten in gleichgroße Stücke.
    Im TM 31, 5 Sek / Stufe 5 mit Spatel und dann Balsamico hell (4EL), 4 EL neutrales Öl, etwas Kräutersalz, 1/2 TL Zucker (Honig geht auch) und jeweils einen Spritzer Birnenessig und Himbeeressig. Alles nochmals mit Spatel 5 Sek./Stufe 5
     
    #1
  2. 02.01.06
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Rote Bete Salat

    Hallo Hütti,

    anstelle von Brunch o.ä. benutze ich Schmand, mag diese "Kunstprodukte" nicht so sehr.

    Gebe sehr viel Schnittlauchröllchen dazu und wenn ich habe, noch etwas gekochtes Rindfleisch(Tafelspitz o.ä.) Dann ist das ein komplettes Essen, reicht man noch Bratkartoffeln dazu. Lecker!!
     
    #2
  3. 03.01.06
    Mo
    Offline

    Mo

    Hallo Hütti, das paßt mir prima: habe heut ROte Beete gekauft, nur keine Erbsen in der Dose, ich koch einfach kurz frische, denke ich mir. Wird mein Abendbrot heute.
    Danke für das Rezept!
    LG
     
    #3
  4. 08.01.06
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo Hütti,

    dein Rezept gefällt mir. Werde ich kommende Woche gleich mal als Abendessen ausprobieren und anschließend natürlich berichten!
    Danke für das Rezept!
     
    #4
  5. 08.01.06
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    ... und mir ein Foto mailen??? :wink: :finga:
     
    #5
  6. 19.10.08
    kochknubbel
    Offline

    kochknubbel

     
    #6
  7. 19.10.08
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Kochknubbel,

    ich hatte bisher keine Probleme meine Rote Beete Knollen in den Varoma unterzubringen. Ggf. versuche es doch so, dass Du sie im Garkörbchen in den Mixtopf gibst (und teilweise in den Varoma) und dann verfährst wie im Rezept beschrieben.

    Erzähl doch bitte, wie Dir der Salat geschmeckt hat ;).

    Gutes Gelingen und...
     
    #7
  8. 19.10.08
    kochknubbel
    Offline

    kochknubbel

    hallo huetti,
    danke für die schnelle Antwort,
    Werde morgenausprobieren und dann berichten.
    Gut's Nächtle
    Kochknubbel
     
    #8
  9. 20.10.08
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Bitte bitte, gern geschehen!!! Bin schon auf Deinen Bericht gespannt!!!! :))
     
    #9
  10. 21.10.08
    kochknubbel
    Offline

    kochknubbel

    Hallo Huetti,

    ich habe den Rote-Beete-Salat gestern gemacht. Nach Aussage meines Mannes und meiner Schwester ist es der beste Rote-Beete-Salat, den sie je gegessen haben.
    Allerdings hatte ich so dicke Knollen, dass ich die Garzeit schlichtweg VERDOPPELN mußte. Aber es hat sich gelohnt.
    Danke für das super Rezept.
    Liebe Grüße
    Kochknubbel
     
    #10
  11. 22.10.08
    Hummel
    Offline

    Hummel

    FRAGE: ???

    Hallo Hütti,
    kann ich die rote Beete auch roh verarbeiten oder muß die Beete grundsätzlich erst gekocht werden??

    LG Sabine
     
    #11
  12. 22.10.08
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Oh, DANKE für das Kompliment Kochknubbel!!!! Ich versuche mir nur gerade vorzustellen, wie GROSS Deine Rote Beete war!!! ;)


    @ Hummel
    Hallo Sabine, ich glaube, die Rote Beete verliert viel Farbe, wenn man sie vorher schält und danach kocht. Aber ansonsten spricht -glaube ich- nichts dagegen. Versuch es doch einfach und berichte uns, welche Erfahrungen Du damit gemacht hast ;).
     
    #12
  13. 23.10.08
    kochknubbel
    Offline

    kochknubbel

    Hallo Huetti,
    meine Rote-Beete-Knollen waren in etwa so groß wie eine kleine Kohlrabi oder ein mittlerer Apfel.
    Gruß
    Kochknubbel
     
    #13
  14. 23.10.08
    Hummel
    Offline

    Hummel

    Hallo Hütti,

    also........
    ich habe die Beete gar nicht gekocht, sondern geschält und in ca. 3cm große Stücke(ca.300g) geschnippelt, dann ein Paar Karotten (ca.200g)und 2 große Äpfel dazu. Alle Zutaten in gleichgroße Stücke.
    Im TM 31, 5 Sek / Stufe 5 mit Spatel und dann Balsamico hell (4EL), 4 EL neutrales Öl, etwas Kräutersalz, 1/2 TL Zucker (Honig geht auch) und jeweils einen Spritzer Birnenessig und Himbeeressig. Alles nochmals mit Spatel 5 Sek./Stufe 5
    Es hat super lecker geschmeckt !
     
    #14
  15. 23.10.08
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Hummel,

    na bitte, das hört sich doch leckerst gut an!!!! =D Ich stell das mal als Variante oben ins Rezept mit ein.
     
    #15

Diese Seite empfehlen