Rote Beete Tzatziki

Dieses Thema im Forum "Dipps" wurde erstellt von Pumpkin, 07.09.10.

  1. 07.09.10
    Pumpkin
    Offline

    Pumpkin

    Hallo Ihr Lieben,
    Nach langer Abwesenheit bin ich mal wieder im Forum. Mittlerweile bin ich auch noch umgezogen, von Frankreich nach Australien, Sydney, um genau zu sein. Ich glaube, ich bin einfach mit einem Weltenbummler verheiratet!
    Auf jeden Fall gibt es hier natürlich auch Thermomix, wenn auch sehr viel teurer, und ich habe gerade oben genanntes Dipp ausprobiert, dass bei meinen Gästen sehr gut angekommen ist.
    Also man nehme:
    6 mittelgroße rote Beete Knollen, roh, gewaschen und von Grünzeug befreit
    2 TL grobes Salz (kann auch feines sein)
    45-50ml Olivenöl
    500g ganz dicken griechischen Joghurt
    1 Knoblauchzehe in Stücken
    1/2 TL Fenchelsamen
    1/2 TL Kreuzkümmel
    Saft von 1/2 Zitrone
    1 EL Zucker

    Zubereitung:
    Ofen auf 180C (Umluft) aufheizen. Öl mit 1TL Salz mischen und die rote Beete Knollen schön darin wenden. Dann die Knollen zusammen in Alufolie falten und für ca. 2Std. in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen und die Schale abziehen. Die geschälten Knollen in Viertel oder Achtel schneiden und im Thermomix für 3 Sek auf Stufe 8 zerkleinern, so dass sie in kleinen Stücken sind und nicht ein Brei. Auf einen Teller oder in eine Schüssel füllen und beiseite stellen.
    Die Fenchelsamen und den Kreuzkümmel in einer Pfanne anrösten und dann mit Joghurt, Knoblauch, Zitronensaft und Zucker im Thermomix 20Sek auf Stufe 6 vermischen und dabei immer wieder die Seiten abschaben. Anschließend die rote Beete wieder hinzugeben und auf Rücklauf (damit es nicht zum Brei wird) Stufe 2 für ein paar Sekunden vermischen. Das Ganze wenigstens 10Minuten stehen lassen, damit sich der Geschmack entwickelt.
    Servieren tut man dieses Tzatziki am besten mit geröstetem Graubrot oder Kräckern.
    Guten Hunger,

    Pumpkin[​IMG]
     
    #1
  2. 07.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Pumpkin,
    zuerst mal schöne Grüße ans "andere Ende der Welt". Das ist ja eine interessante Mischung aber ich mag Rote Bete und Tzatziki und bin gespannt wie´s schmeckt.
    Danke für´s Rezept.
     
    #2

Diese Seite empfehlen