Rote Bete

Dieses Thema im Forum "Rezepte Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von corell, 28.08.08.

  1. 28.08.08
    corell
    Offline

    corell

    Hallo,

    habe heute wieder Rote Bete eingekocht und dacht ich schreib euch auch das Rezept. Ich brauche im Jahr ca.20 Gläser (Größe ist ein Pilzglas)
    Dafür brauche ich 6,5 Kilo Rote Bete
    die ich ca. 1 Stunde koche, kommt darauf an wie dick sie sind.
    Dann werden die Roten Bete geschält ( geht super leicht, Schale löst sie ganz einfach. In Würfel, Scheiben oder Stifte schneiden
    Dann kommt ein Sud aus 90 Gramm Salz, 300 ml Essig und 3,5 Esslöffel Zucker.
    Den Sud schön verrühren und über die Rote Bete gießen.
    In Gläser verteilen und den ganz wenigen Sud darauf verteilen.
    Gläser verschießen und 30 Minuten einkochen.
     
    #1
  2. 28.08.08
    tihv
    Offline

    tihv

    AW: Rote Bete

    Hallo Correll,

    mmmmhhh, habe mich ja bisher ja noch gar nie ans Einkochen gewagt. Aber meine Kinder lieben Rote Beete aus dem Glas und es liest sich ja Babyeinfach.
    Kann ich mit Schraubgläsern einkochen oder nimmt man da unbedingt Weckgläser?
     
    #2
  3. 28.08.08
    corell
    Offline

    corell

    AW: Rote Bete

    Hallo Tihv,

    ist supi einfach und du kannst einfach Schraubgläser nehmen.

    Schmecken genauso wie von Herrn Albrecht.
     
    #3
  4. 30.08.08
    Heike0902
    Offline

    Heike0902

    AW: Rote Bete

    Hallo Corell,

    dein Rezept kommt wie gerufen. Ich habe von der Mutter meines Freundes einige Rote Beete bekommen und gerade gedacht, dass ich mal im Forum nach geeigneten Verarbeitungsmöglichkeiten suchen muss.
    Meine Mum hat früher immer "Aufgekochte Kartoffeln" mit eingekochter Rote Beete gemacht - lecker. Das kam mir gerade wieder in den Sinn, als ich dein Rezept las.
    Werde ich auf jeden Fall machen. Leider habe ich nur ein paar kleine bekommen, aber für ein Glas reicht es allemal.

    Schönes Wochenende!
     
    #4
  5. 31.08.10
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Corell,
    wie kochst du die Gläser ein? In meiner Küche stehen jetzt 10 Schraubdeckelgläser gefüllt mit Rote-Bete-Scheiben und dem Sud. Es ist mir etwas zu spüät, sie noch einzukochen. Mein Einkochtopf hat keinen Einsatz, es soll aber auch auf dem Herd oder im Backofen gehen.
    Hast du dafür eine Anleitung parat? Wie beim Thermomix sind die Zeiten wichtig.
     
    #5
  6. 01.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Hallo Nelchen,
    ich bin zwar nicht Corell, aber die Roten Bete (bei uns heißen sie rote Rüben) bei 100 Grad 30 Min. einkochen.
     
    #6
  7. 13.09.10
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    Hallo Corell und Ratz-faz-Topf,
    habe mich nicht ganz nach eurer Anleitung gehalten, die Gläser fest zugeschraubt, in die mit Wasser gefüllte Fettpfanne gestellt, dann 30, es mögen auch 45 Min. gewesen sein, den Backofen auf 175° gestellt, mein Göga wollte das so. Heute haben wir das 1. Glas geöffnet und das Ergebnis war so, wie gewünscht. So wie die von da wo es ALlDIegutenSachengibt und auch so wie ich sie in Erinnerung aus der Kindheit hatte, haben sie geschmeckt - also einfach super.
     
    #7
  8. 14.09.10
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    Grüß Dich Nelchen,
    wer wagt gewinnt, Kreativität zahlt sich aus. Prima das es geklappt hat.
     
    #8
  9. 14.09.10
    corell
    Offline

    corell

    Hallo Nelchen,
    freut mich das dir das Rezept so gut gefallen hat und dir die Rote Bete schmeckt.
    Ich koche sie allerdings immer im Einkochapperat und dort reichen , wenn alles kocht 30 Minuten.
    Sind ja schon gekocht und brauchen nur noch sterilisiert werden, damit sie auch zu bleiben die Gläser
     
    #9
  10. 15.08.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo corell,

    dein Rezept werde ich die Tage testen, da ich aber KH`s einspare werde ich den Zucker ersetzen.
     
    #10
  11. 18.08.13
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    ich koche nur noch den Sud auf und gebe ihn in die Glaser zu den gekochten roten Rüben. Zugeschraubt und fertig. Hält sich bis zum Sankt Nimmerleinstag
     
    #11
  12. 17.09.16
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo,
    ich muss das Rezept mal wieder hochschubsen. Einfach lecker!
     
    #12

Diese Seite empfehlen