Rote Grütze-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 08.02.04.

  1. 08.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo allerseits,

    ich habe hier auch ein Rezept, was ich mir gut im TM vorstellen könnte, aber bisher habe ich es selber noch althergebracht zubereitet. Da der Kuchen, sehr erfrischend und vor allem superlecker ist, könnt Ihr ja mal bitte gucken, ob wir es da in der Zubereitung einfacher haben könnten :-O)
    Liebe Grüße
    Steffi
    ***********************************
    Rote Grütze Kuchen


    1 Mürbeteig Tortenboden
    1 Pkt. Rote Grütze (Himbeer)
    2 Becher Schmand
    ca. 300 g TK- Himbeeren (oder andere Beerenmischung)
    2 Pkt. Vanillezucker
    2 Pkt. Sahnesteif
    2 mal je 40 g Zucker
    250 ml Wasser

    Um den Tortenboden einen Tortenring legen am besten von der Springform.
    2 Becher Schmand mit 40 g Zucker, 1 Vanillezucker und den 2 Sahnesteif verrühren (ist eine relativ feste Masse) und gleichmässig auf dem Tortenboden verteilen.

    Die Rote Grütze nach Packungsanweisung mit dem Vanillezucker und den anderen 40 g Zucker aufkochen allerdings nur
    ACHTUNG WICHTIG: ... mit der Hälfte der angegebenen Wassermenge also nur 250 ml!
    In die fertige Grütze das noch gefrorene Beerenobst einrühren (taut schnell auf) und direkt auf dem Schmand verteilen.

    Kalt stellen und fertig :)
     
    #1
  2. 08.02.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Na, dann probiere ich es mal:

    Schmand, Vanillezucker, Zucker und Sahnesteif mit Rühraufsatz in ca. 10 Sekunden auf Stufe 2 verrühren und auf den Tortenboden streichen.
    Topf spülen.
    Rote Grütze mit 250 ml Wasser und Zucker in ca. 10 Min./100°/Stufe 4 aufkochen lassen, TK-Früchte auf Stufe 1 untermischen und auf der Creme verteilen.
    Kalt stellen.
     
    #2
  3. 08.02.04
    geli
    Offline

    geli

    Hallöchen!

    Oh, bitte, bitte dieses leckere Rezept im entsprechenden Forum posten.

    Das klingt ja so lecker, und sollte keinem entgehen!!!! :p :lol:

    Müßte doch auch auf einem Bisquit-Tortenboden gehen, oder?

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #3
  4. 08.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    ganz herzlichen Dank für die schnellen Antworten.. Ich weiss zwar noch nicht so recht, wie ich die Sache mit dem Rühraufsatz angehe (ich habe doch noch den alten Thermomix), aber auf jeden Fall habe ich jetzt schonmal die Einstellungen, ganz ganz herzlichen Dank @Andrea :)

    Geli, na klar kannst Du auch einen Biskuittortenboden verwenden, aber Du solltest dann vor dem belegen des Bodens ein Tütchen Sahnesteif darüberstreuen, damit dieser nicht durchweicht. Dann geht das auch.

    Ich liiiieeeebe diesen Kuchen, weil er 1. optisch einiges hermacht - allein durch die frischen Farben der Früchte, weil er ruckzuck geht und weil man eigentlich diese Zutaten immer irgendwie im Haus hat, wenn mal unvorhergesehen ein Kuchen benötigt wird.

    Liebe Grüße
    Steffi :-O)
     
    #4
  5. 08.02.04
    geli
    Offline

    geli

    ... genau, Steffi, genaus das habe ich mir auch gedacht - einfach, schnell und unkompliziert und sieht bestimmt ganz toll aus.

    Und gut gekühlt ist das im Sommer der Renner!!!

    Ich freu mich schon auf die 1. Gelegenheit, ihn nachzumachen (für uns 2 ist das zu viel - aber wenn Besuch kommt, geht's los :lol: )

    Herzliche Grüße

    geli
     
    #5
  6. 08.02.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    wie sieht denn das Paket Rote Grütze aus? Ist das ein Pulver? Wo finde ich das im Supermarkt? Hat es einen besonderen Geschmack? Oder könnte ich auch Tortenguss verwenden, wenn ich's bei uns nicht kriege?

    Hoffe auf viele Antworten auf meine vielen Fragen :wink:

    Ute
     
    #6
  7. 08.02.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ute,

    Das ist ein Päckchen, wo ähnlich wie bei Pudding, 3 Beutel drin sind. Zu finden ist das Ganze dann bei den Backzutaten, also dort wo es auch Pudding, Cremespeisenpulver, etc gibt.
    Ich hatte so ein 3erPack von Dr. Oetker und die Geschmacksrichtung war "Himbeer"

    Liebe Grüße
    Steffi :-O)
     
    #7
  8. 08.02.04
    Andrea
    Offline

    Andrea Sponsor

    Hallo Steffi,

    sorry, war mir entgangen, daß du John hast.
    Mit ihm rührst du einfach alles auf Stufe 3 zusammen. Rest wie oben.
     
    #8
  9. 09.02.04
    Wuddel
    Offline

    Wuddel

    Rote Grütze Butterkekskuchen

    Hallo,

    habe das Rezept von meiner Repräsentantin. Hab's allerdings noch nicht
    nachgebacken. :roll: Probiert mal:

    Rote Grütze Butterkekskuchen

    Zutaten für ca. 36 Stück:

    5 Eier
    150,o Zucker, 1 Prise Salz
    150,0 Mehl
    1 TL Backpulver
    3 Pk. Rote Grütze Pulv. Himbeer Geschmack
    1 l Schwarzer Johannisbeersaft
    1 Gl. Sauerkirschen
    8 EL Zucker
    2 Pk. Tiefkühlhimbeeren a 300,0
    3 Pk. Sahnesteif
    750,0 Schlagsahne
    1 Pk. Butterkekse 200,0 (40 Stück)

    Zubereitung:
    Eine tiefe Saftpfanne fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Backofen vorheizen. Die 4 obersten Zutaten in den TM 21 geben und Stufe 4 /15 Sek. zu einer cremigen Masse verrühren. Masse auf das Blech streichen und 12-15 Minuten backen (Umluft 175°C, E-Herd 200° C). Auskühlen lassen. Das Grütze Pulver mit dem Zucker und ca. 10 EL Saft glattrühren. Den Johannisbeersaft und den Kirschsaft im TM aufkochen und das angerührte Pulver einlaufen und kurz aufkochen lassen. Die Himbeeren und die Kirschen hinzufügen und diese Masse auf dem Boden verteilen. Abkühlen lassen. Die Sahne auf 2x steifschlagen und auf die Grütze streichen. Die Kekse dicht an dicht darauflegen und den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dick mit Puderzucker bestäubt serv.

    Grüße

    Wuddel
    :wink:

    Oh, die Kategorie ist ja total falsch. Für den TM 21. Evtl. verschieben
    nach Backen -Süße Sachen-!!
     
    #9
  10. 21.03.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Silverlady =D
    Dein Rote-Grütze-Kuchen ist einfach klasse. Einfach nachzumachen und geschmacklich super und erfrischend.
    Leider sind nur noch zwei Stücke übrig und ich glaube, da gibts gleich Streit drum, denn wir sind zu viert :wink: , aber Gott sei Dank habe ich noch ein paar Yogurette-Muffins, da wirds wohl nicht so schlimm werden. :wink:

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #10
  11. 23.11.07
    flinkeMaus
    Offline

    flinkeMaus

    AW: Rote Grütze-Kuchen

    Hallo,
    wie schreibt man denn das Rezept auf dem TM 31 um? Ich würde ihn gerne mal ausprobieren.
     
    #11

Diese Seite empfehlen