Rote Linsen mit Kokosmilch

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Kian, 22.01.12.

  1. 22.01.12
    Kian
    Offline

    Kian Inaktiv

    Eine von vielen Möglichkeiten, Indisches Daal im Thermomix zuzubereiten. Meine Familie findet dieses Rezept sehr lecker! Hoffe es schmeckt Euch auch!

    Zutaten
    2 mittelgrosse Zwiebeln
    3-4 Knoblauchzehen
    ein daumengosses Stück Ingwer
    2 rote Chilischoten, entkernt (lasse ich bei meiner Familie meist weg :rolleyes: - das kann dann schon indisch-scharf werden)
    1 EL Ghee (alternativ Butterschmalz, ist aber bei weitem nicht so lecker)
    200g rote Linsen
    300ml Gemüsebrühe
    1 Dose Kokosmilch (400ml)
    2 TL Limettensaft (oder Zitrone)
    Gewürze:
    1/2 TL Koriander
    1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
    1/2 TL Kurkuma (Gelbwurz)
    1 1/2 TL Salz
    1 TL rote Currypaste

    Zubereitung
    Zwiebeln schälen und vierteln
    Knoblauchzehen schälen
    Ingwer schälen und in ca. 4 Stücke schneiden

    Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Ghee 10 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinern (so wird das Fett gleich optimal untergemischt).

    10 Minuten, bei 100 Grad auf Rührstufe andünsten.

    Rote Linsen, Gemüsebrühe, Kokosmilch, Zitronensaft und Gewürze hinzugeben.

    30 Minuten bei 90 Grad auf Rührstufe, danach weitere 15 Minuten im geschlossenen Thermomix ziehen lassen.

    Zum Schluss nach Belieben pürieren, meine Kindern mögen es am liebsten breiig (10 Sekunden Stufe 5), ich selbst erkenne gerne noch die Linsen.

    Beilagen
    Dazu schmeckt uns Reis und Naturjoghurt.

    Tip
    Wenn man Koriander und Kreuzkümmel direkt vor dem kochen selbst im Thermomix mahlt (1 Minute Stufe 10) schmecken sie deutlich intensiver, als wenn man sie bereits gemahlen kauft!

    P.S.:
    Ich bin zwar selbst kein Vegetarier, habe aber gelesen, daß die Kombination rote Linsen und Reis ziemlich gut alle nötigen Eiweiße abdecken soll.
     
    #1
  2. 21.03.12
    Naschkätzchen
    Offline

    Naschkätzchen

    Hallo Kian,

    vielen Dank für das Rezept, geht wirklich schnell und schmeckt super lecker, so wie ich es schon lange gesucht habe. Bei mir waren die roten Linsen übrigens schon nach 20 Minuten + Ziehzeit gar. 5 Sternchen sind auf dem Weg zu Dir.
     
    #2
  3. 21.03.12
    nscheck
    Offline

    nscheck

    Hallo Kian,

    ich habe diese leckeren Linsen jetzt schon 2 mal nachgekocht. Das ist ja so lecker. Genau meine Geschmacksrichtung Curry und Kokosmilch.

    Grüßle
    Nicole
     
    #3
: vegetarisch, asiatisch, indisch

Diese Seite empfehlen