Rote-Linsen-Suppe mit Fladenbrot

Dieses Thema im Forum "Suppen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Katey, 19.01.09.

  1. 19.01.09
    Katey
    Offline

    Katey

    Ich hab eines meiner Lieblingsrezepte endlich mal im TM ausprobieren können (ich hab jetzt den neuen, da klappt das mit dem Linkslauf prima) und will es euch hier natürlich sofort vorstellen:

    1 Zwiebel auf Stufe 4 zerkleinern
    etwas Ölivenöl dazugeben und auf Varomastufe andünsten.
    250g rote Linsen, eine Dose gehackte Pizzatomaten (425g) und 1 Liter Gemüsebrühe zugeben. Mit Linkslauf auf Varomastufe aufkochen lassen, dann auf 80° ca 25 Minuten garen (nach den 25 Minuten unbedingt probieren, ob die Linsen weich sind, ansonsten noch etwas weiter garen lassen).
    Basilikum (ca eine Hand voll) waschen und reinzupfen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
    In die Teller füllen und mit je einem Klecks saure Sahne verfeinern.

    Dazu gab es bei mir das Fladenbrot von Muckelhexe
     
    #1
  2. 19.01.09
    orientbayerin
    Offline

    orientbayerin

    Hallo Katey,
    danke für das Rezept.
    Ich ess auch gern rote Linsensuppe. (gibts in Ägypten sehr oft)

    Nur hab ich immer den gleichen "Effekt". Ich hab während des Suppe-Essens immer Halskratzen.

    Die roten Linsen (auch feinst püriert) kratzen mich IMMER im Hals und ich muss laufend räuspern.
    Woher das kommt, weiß ich nicht.

    Ich geb immer auf dem Teller noch ein paar Ringerl von Frühlingszwiebeln drauf. Schmeckt auch sehr gut.
     
    #2

Diese Seite empfehlen