Rote Linsensuppe mit Zitronengras und Koriander

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von PetraGG, 23.11.07.

  1. 23.11.07
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    Hallo,
    gestern gab es bei uns dieses Rezept:

    1 Kabanossi
    1 Zwiebel,
    1 Petersilienwurzel (hatte ich noch...)
    4 Möhren

    alles in groben Stücken in den TM, dann 4-5 Sek./St. 5 (Sichtkontakt!)

    etwas Öl dazu und 100°/4Min./St.1

    4 Kartoffeln (am besten mehligkochend) in kleinen Würfeln dazu geben

    300ml Milch in den Mixtopf, mit Gemüsebrühe bis zur 2 Liter-Marke auffüllen

    1 TL Kurkuma, 2 TL Curry, Prise Cayennepfeffer (nach Gusto)

    100 g rote Linsen (gewaschen) dazu,

    100°/35 Min./St. 1 , bitte sich nicht so weit vom TM entfernen, da es hochkochen kann, dann evtl. etwas kleiner stellen.

    Zum Schluß mit frischem Koriander (oder wahlweise eingelegter Koriander) und Zitronengras (hier nehme ich immer das eingelegte) abschmecken...

    Mein Sohn hat 3 Teller gegessen. Er war total begeistert...

    Lieben Gruß,
    Petra
     
    #1
  2. 23.11.07
    doka
    Offline

    doka

    AW: Rote Linsensuppe mit Zitronengras und Koriander

    Hallo Petra,

    zum Rezept habe ich noch Fragen:
    eignet sich die Suppe als Vorspeise oder ist sie eher ein Hauptgericht ? Auf wieviel Prortionen bezieht sich das Rezept?
    Welchen Curry eher ein sanfter oder ein scharfer?
    Wenn man frisches Zitronengras nimmmt, dann wird es wohl von Anfang an mitgekocht.

    Herzliche Grüße von
    :) DOKA :p
     
    #2
  3. 25.11.07
    PetraGG
    Offline

    PetraGG Kreis Groß Gerau

    AW: Rote Linsensuppe mit Zitronengras und Koriander

    Hallo doka,

    meiner Meinung nach ist dies Rezept eher als eine vollwertige Hauptmahlzeit zu sehen, da die Suppe doch sehr gehaltvoll ist.
    Mein Curry ist ein "golden Style", glaube ich, aber ansonsten würze ich manches Mal auch mit Garam Masala oder mit roter ThaiCurrypaste, also dass das Ganze etwas Schärfer ist.
    Mit dem frischen Zitronengras gebe ich dir Recht, du kannst vielleicht auch ein paar Zitronenblätter von Anfang an mitkochen...

    Gutes Gelingen,
    Petra
     
    #3
  4. 07.01.08
    pholju
    Offline

    pholju

    AW: Rote Linsensuppe mit Zitronengras und Koriander

    Hallo Petra,

    habe heute deine Linsensuppe nachgekocht; allerdings mit Bockwürstchen,die ich erst 10 Min. vor Schluß kleingeschnitten dazugegeben habe.

    Hatte mich schon darauf eingestellt, dass meine beiden Jüngsten 6 und 7 Jahre, die nicht essen. Und was glaubst du, beide waren begeistert.

    Und ich erst - unsere Küche ist nun um ein Gericht erweitert.

    Liebe Grüße

    pholju:yawinkle:
     
    #4

Diese Seite empfehlen