Rotes Paprikagelee

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 15.05.11.

  1. 15.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Diese Gelee hat den Ursprung in Louisiana. Das Rezept hat meine Tochter während ihres Amerikaaufenthaltes von einer Bekannten erhalten. Die haben es bei Studententreffen mal für das Buffet mitgebracht.
    Ich hab es vergangenes Jahr im Herbst gemacht als ich eigenes Gemüse aus dem Garten hatte. Es hält sich garantiert 1/2 Jahr. Die Menge waren ca 700 ml Flüssigkeit ( drei kleine Gläschen )

    3 große rote Paprika
    6 rote Chilischoten ( wer scharf mag - Kerne mitverarbeiten)
    320 ml Rotweinessig
    625 gr Zucker
    125 ml flüssiges Pektin ( habe heute mit 1 P Gelfix Super von Dr Oetker gearbeitet )

    Zubereitung
    die Paprika von den Kernen, Stielen und den Seitenwänden ( diese weisse Haut - ich hoffe Ihr wisst was ich meine) entfernen.
    Chili halbieren und Stiele und Kerne entfernen ( scharf - dranlassen)
    Mit dem TM auf Stufe 6 schön klein schreddern.
    Essig dazugeben und zum Kochen bringen. Sobald die 100° erreicht sind 6 Min weiterkochen. Ich habe diese 6 Minuten auf Varoma geschaltet.
    Diese Masse in einem Passiertuch über Nacht!! abtropfen lassen. Etwas abdecken, damit keine Obstfliegen sich dazugesellen:mad:
    Diese gewonnene Flüssigkeit mit dem Zucker auf Stufe 2 bei 90° erhitzen. Wenn die 90° erreicht sind auf 100° hochschalten und das flüssige Pektin durch das Deckelloch dazugeben und nochmal Temperatur verändern. Das heisst auf Varoma stellen und mindestens 3 Minuten sprudelnd weiterkochen. Die Stufe auf und ab regulieren, damit es nicht überschäumt.
    Gelierprobe machen und in kleine, heiss ausgespülte Gläschen abfüllen.


    Anstatt Pektin für 700 ml Flüssigkeit 1 Beutel Gelfix Super verwenden. Siehe Beitrag Nr 6 !! Pektin ist im Handel nicht mehr erhältlich!!
     
    #1
  2. 15.05.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Flüssiges Pektin

    Hallo Zuckerpuppe,

    Dein Rezept hört sich sehr gut an. Bräuchte jetzt aber etwas Hilfe.

    Flüssiges Pektin?

    Wo gibts denn sowas zu kaufen?

    Danke für Aufklärung.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #2
  3. 15.05.11
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Zuckerpuppe,
    sowas ähnliches mache ich auch aber mit nicht soo viel Essig
    und ich verwende da die ganze Masse.. fein geschreddert..
    schmeckt supper lecker zum Käse und ich verwende es auch für Salatsosse u. Fleischgerichte..

    gruss uschi
     
    #3
  4. 15.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pascale,
    ich hatte noch eines aus Österreich, da ich es morgen machen muss, gehe ich in den Bioladen, die haben bestimmt eines da. Notfalls nehme ich das Pulver und rühre es kalt schon mal an, damit keine Klumpen entstehen. Ich fotographiere und stelle dann ein. Dadurch dass ich nur den "Saft" nehme, ist es so schön durchsichtig. Und es stören auch keine lästigen Kernchen.
    Ich habe sogar ein Rezept, wo ich das Pektin selbst herstellen kann, mit kleingeschretterter Zitronenschale und Wasser, das wird alles zusammen aufgekocht. - Nur habe ich dafür morgen keine Zeit. Und heute habe ich nur noch zwei Zitronen da.
     
    #4
  5. 15.05.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    #5
  6. 16.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Habe gerade das rote Paprikagelee fertig. Da ich gesehen habe, dass das Opekta nicht mehr im Handel gibt, habe ich gleich was Neues ausprobiert.
    Nachdem ich die abgetropften Paprikaflüssigkeit abgemessen hatte, war wieder ca 700 gr, habe ich 1 Päckchen ( in der Packung waren 3) von den Gelfix Super auf Stufe 1 langsam untergemengt ca 1 Minute. Danach habe ich gleich auf Stufe 3 und 100° geschalten. Als die Temperatur erreicht war, habe ich noch 4 Minuten auf Varoma weitergekocht.
    Abgefüllt in drei kleine Gläschen, und sofort noch heiss zugeschraubt, so hält es mindestens 1/2 Jahr. Ein Schüsselchen habe ich noch extra gestellt, das werde ich dann fotografieren und einstellen.
    Übrigens gebe ich keine Kerne von der Cilischote dazu, alleine vom putzen haben mich stundenlang die Finger gebrannt!
    Den Essig habe ich sogar um 20 gr erhöht, da es mir da besser geschmeckt hat. Vom Geschmack generell möchte ich in die süss - herzhafte Ecke das Ganze stellen. Ich hab schon probiert:rolleyes: sehr lecker:geek:
     
    #6
  7. 17.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Uschi,
    Danke für das neue Ettiket !!:goodman:
     
    #7
  8. 17.05.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Gerne geschehen , aber was ist bei mir los sie kommen einfach nicht mehr in der Leiste an. Verzweifle habe es doch immer so gemacht. Bin am weinen..........
     
    #8
  9. 17.05.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Uschi,

    es lag nicht an Dir;)! Das Rezept war in einer Oberkategorie eingestellt und da gibt es keine Fotoleisten, nur in den Unterkategorien. Ich hab's verschoben und gleich war auch Dein Etikett drin!
     
    #9
  10. 17.05.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Oh Zuckerpuppe wie appetitlich da bekommt man direkt Hunger. Werde mich auch gleich an die Produktion machen Danke nochmals.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:12 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 19:11 ----------

    Nun bin ich heilfroh, Danke Möhrchen habe wirklich an mir gezweifelt .
     
    #10
  11. 17.05.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Uschi,
    stell Dir vor, hab die ganze Portion ( auf dem Foto ) innerhalb 24 Stunden alleine aufgefuttert:rolleyes:. Aber es hat mir sehr gut geschmeckt.!!
     
    #11
  12. 17.05.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Hallo so appetitlich wie das aussieht hätte ich das auch aufgegessen. Ist doch auch noch gesund.
     
    #12
  13. 03.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Zuckerpuppe,

    bekomme ich das nur im Bioladen?
     
    #13
  14. 03.06.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jannine,
    ich glaub ich habs schon zuvor geschrieben, ich hab das ja nirgends mehr bekommen. Dann hab ich einfach Gelfix Super von Dr Oetker genommen. Hat wunderbar geklappt.
    Beitrag Nr 6 !!
     
    #14
  15. 04.06.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Dieses Gelee ist ein MUSS zu jedem Grillfleisch!

    Hallo Zuckerpuppe!

    Also ich weiss garnet, wo ich anfangen soll! Dieses Gelee ist ein MUSS zu jedem Grillfleisch.
    Das war der absolute Hammer und absolut köstlich. Du bekommst selbstverständlich 5 Sterne!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Dieses Gelee werde ich zukünftig nicht mehr ausgehen lassen!
    Männe's erste Reaktion war: Boah, schmeckt das genial!

    Unsere Freunde haben für morgen auch gleich 2 Gläschen mitgenommen =D

    DANKESCHÖN!
     
    #15
  16. 05.06.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Jannine,
    tja, hättest Du mich früher gefragt:dontknow:, so hätte ich zur Einladung :sunny::tongue3:auch Dir ein Gläschen mitgebracht.:tongue8: Ich liebe es auch sehr. Aber ich freue mich ganz doll über Dein Lob!!:love3:
     
    #16
  17. 24.07.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Zuckerpuppe!

    Habe es gestern wieder zum Geburtstags-Grillen serviert und meine Gäste waren begeistert! Auch soeben beim Reste-Grillen durfte es nicht fehlen.

    Muss es mal wieder hochschupsen, weil es einfach ein Hammer ist ;)
     
    #17
  18. 24.07.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Zuckerpuppe und Jannine !! :wave:

    Darf ich mir das Paprikagelee so vorstellen, dass man es zu Grillfleisch isst wie Relishes oder Ketchup?
    Find ich super interessant.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #18
  19. 24.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Shjaris,
    es ist von der Konsistenz schnittfest. Du kannst es in einem flachen viereckigen Behälter reingiessen, und wenn es hart geworden ist, kleine Würfelchen (Vorschlag 1 cm x 1cm - vorausgesetzt Du hast es auch so dünn in den Behälter gegossen) schneiden, auf dem Teller wirkt es erstmals sehr interesannt, ausserdem sehr pikant, "gschmackig".
    Zum Grillfleisch ist es als Beilage gedacht.
    Bei mir kommt es aber auch an Weihnachten zum Brunch, das ist als erstes weg, da ich es pur essen kann!
     
    #19
  20. 24.07.11
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Hallo Shjaris!

    Zuckerpuppe hat Dir ja schon geantwortet. Es ist hat die Konsistenz wie Gelee. Männe hat seinen Sohnemann schon verarscht und hat ihm es als Träuble-Gelee vorgesetzt.
    Dem sein Gesicht hättet ihr mal sehen müssen ;)

    Musste echt unbedingt mal probieren. Kann ich mir auch toll auf einem Deiner Buffet-Tische vorstellen!
     
    #20

Diese Seite empfehlen