Rotes Pesto

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von taxmaxx, 26.04.06.

  1. 26.04.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Salut,
    mag ja sein, dass ich die Suche nicht richtig bedienen kann, zumindest habe ich kein Rezept für rotes Pesto gefunden.

    Kann mir da jemand helfen?
    Ich war gestern auf einem Empfang, wo u.a. Schnittchen gereicht wurden, die unter dem Kochschinken mit rotem Pesto bestrichen waren (wie mir die Bedienung verriet, die wusste, dass der Koch das selber machte, aber leider wusste sie das Rezept dazu nicht).
    Das Zeug war einfach nur lecker und jetzt bin ich ganz scharf darauf, dass selber zu machen, wenn ich nur wüsste, wie.

    Grüße
    anje, seit gestern Pesto-rot süchtig
     
    #1
  2. 26.04.06
    Petersilie
    Offline

    Petersilie WK-Rezeptetopf

    AW: Rotes Pesto

    Diese Rezept fand ich beim chefkoch:

    Hilft Dir das?

    Gruß
    -Petersilie
     
    #2
  3. 26.04.06
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    #3
  4. 26.04.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    AW: Rotes Pesto

    Hui seid Ihr schnell - Danke.

    Und auf Tomatenpesto als Suchbegriff bin ich natürlich nicht gekommen, dabei ist es logisch, dass die Farbe mit hoher Wahrscheinlichkeit von Tomaten kommt und man es deshalb auch sinnigerweise Tomatenpesto nennen kann. Die Bedienung hat halt "rotes Pesto" gesagt, und damit war ich auf diesen Begriff fixiert.

    Als erstes werde ich aber Petersilies Chefkochrezept ausprobieren, denn ich bilde mir fest ein, dass ich in dieser "Creme" auch irgendwas nussig-stückiges rausgeschmeckt habe.

    Am wichtigsten war allerdings der Hinweis, dass man getrocknete in Öl eingelegte Tomaten verwenden soll. Jetzt kann ich mir auch vorstellen, wie das funktioniert, denn ich hatte schon gegrübelt, wie man Tomaten zu Pesto verarbeitet, die sind doch (zumindest frisch) viel zu matschelig. Aber getrocknet - ja logisch, das funktioniert.

    Jetzt marschiere ich gleich los und kaufe eingelegte Tomaten, das letzte Glas habe ich nämlich neulich verbraucht und dann mixe ich mir mal was zusammen. In freier Anlehnung an mein "Lieblings-grünes-Pesto-Rezept" werde ich aber die Hälfte des Parmesan durch Pecorino ersetzen und die Haselnüsse durch Pinienkerne. Eine Handvoll Basilikumblätter stelle ich mir ebenfalls passend dazu vor.

    Bin schon ganz hibbelig vor Erwartung, was da raus kommt. Werde das dann aber natürlich berichten.

    Grüße
    anje, die sowieso mit hoher Begeisterung Dips und Saucen jeder Art im TM "erfindet" - ich brauche halt nur den Schubs (mit "b" oder "p"?)in die passende Zutatenrichtung
     
    #4
  5. 26.04.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    AW: Rotes Pesto

    Hallo, Anje.

    Im Moment steht gerade über deiner Frage ein Beitrag über Paprikapesto (von Bobble). 'tschuldigung, suchen mußt du leider selbst, in die Feinheiten habe ich mich noch nicht eingearbeitet.

    Ich vermute mal, wenn du rote Paprikas nimmst, kriegst du auch rotes Pesto.

    Dabei fällt mir gerade auf, das könnte auf meinem Dinkel-Ufo bestimmt auch gut aussehen und schmecken. Muss ich doch gleich nach dem Urlaub mal testen.
     
    #5
  6. 27.04.06
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    #6
  7. 27.04.06
    tinchenimtal
    Offline

    tinchenimtal WK-Rezeptetopf

    #7
  8. 02.05.06
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    AW: Rotes Pesto

    Ahoi,

    und ich wollte doch noch schnell von meinem Erfolg mit dem roten Pesto berichten.
    Sonja, danke, das Paprika-Pesto hatte ich auch gesehen, aber das, was mir geschmacklich vorschwebte war doch eher das Tomatenpesto.

    Ich habe es nun aber "frei" erfunden und zwar in etwa wie folgt:

    60g Pinienkerne in der Pfanne leicht hellbraun anrösten, abkühlen lassen

    ca. 50g Pecorino und
    ca. 50g Parmeggiano 10 Sek. Stufe 10 "bröseln" und umfüllen, dann

    3 Knoblauchzehen 5 Sek. St.5 zerkleinern
    1 Paket getrocknete Tomaten (Abtropfgewicht 120g)
    mit den Pinienkernen und
    1 Bund Basilkum dazugeben und 3x 5 Sek. St.5 hacken, (dazwischen immer mit dem Spatel runterschieben)
    den geriebenen Käse und
    ca. 20g Öl von den Tomaten sowie
    ca. 80g Olivenöl dazugeben
    Salz
    Pfeffer
    Peperoncino (Chilipulver, Menge nach Geschmack) und noch mal ca. 10 Sek. St.3 verrühren

    Insgesamt ergab es ein recht großes Schälchen voll und ich dachte, das reicht jetzt für drei Wochen - aber Pustekuchen. Ich habe das Pesto am Samstagabend gemacht, als die ersten Gäste für die am nächsten Tag stattfindende Konfirmation schon eingetroffen waren und so waren wir 8 Leute. Es gab aber auch noch Tartar und Guacamole und jede Menge Rohkost und Käse und überhaupt alles mögliche - trotzdem wurde das Pesto komplett und ratzekahl an einem Abend aufgefuttert. (Baguette hatte ich dazu) scheint also nicht nur mir gut geschmeckt zu haben.

    Grüße
    anje, sehr begeistert von dieser Rezeptentwicklung
     
    #8
  9. 03.05.06
    Turbobinchen
    Offline

    Turbobinchen

    AW: Rotes Pesto

    Mmmmmhhhhh, das hört sich ja s**lecker an. Hab's gleich in mein Rezeptprogramm kopiert und werde wohl oder übel heute einkaufen gehen müssen. ;) :p

    Turbobinchen
     
    #9

Diese Seite empfehlen