Rotes Thaicurry mit Geflügel

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Giftmixerin, 16.10.11.

  1. 16.10.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    heute stell ich meine Version ein:


    Rotes Thaicurry mit Geflügel


    Zutaten:

    1000 g Kokosmilch*'
    75 g Rote Currypaste*

    25 g Zucker
    40 g Fischsoße*'
    5 Kaffir Limonenblätter*
    800 g Hähnchen, geschnetzelt
    1 Glas Bambussprossen'
    Gemüse, bis der Varoma voll ist:
    z. B. 3 Karotten, 1 Zucchini, 300 g Champignons, 1 rote Paprika, 3 Lauchzwiebeln
    wem's schmeckt: 3 Zehen Knoblauch (hatte eingelegten)
    2 TL Koriander, getrocknet'
    Currykraut, falls vorhanden
    bis 2 EL Soßenbinder (hell)
    300 g Basmatireis

    Die Kokosmilch wird mit der Currypaste aufgekocht 8 Min. 100° Stufe 1

    Dann Zucker, Fischsoße und die Limonenblätter (eingerissen, nicht durchgerissen) dazu. Knoblauchzehen hineinpressen. Gareinsatz mit dem Hähnchengeschnetzelten füllen.
    16 Min., Varoma Linkslauf, Stufe 1 garen. Da auch die Mitte des Hähnchens durch werden soll, mit dem Spatel ab und zu mal im Gareinsatz umrühren (geht auch im laufenden Betrieb)

    Basmatireis nach Vorschrift kochen. Mit dem Tupper-Reis-Topf, oder klassisch auf dem Ofen.

    Gemüse vom Partner in mundgerechte, dekorative Stücke schneiden lassen ;) , Varoma mit Gemüse, Champignons und Bambussprossen aufsetzen (Karotten unten, die benötigen die längere Garzeit), genügend Löcher für den Dampf freilassen.
    17 Min., Varoma Linkslauf, Stufe 1 garen. Auch hier im Varoma mehrmals das Gemüse wenden, damit alles gleichmäßig durch wird.

    Dann den Gareinsatz herausnehmen, Varoma wieder aufsetzen und das Gemüse im Varoma nochmal wenden und
    5-6 Min. 100° Linkslauf Stufe 1 erhitzen (kommt auf das Gemüse an)

    Geflügel und Gemüse in die Servierschüssel füllen (mind. 3 l Inhalt) und das Geflügel, das etwas zusammenklebt auflockern. Gemüse untermischen.

    Den Soßenbinder in den TM geben, und 3 Min. 100° Linkslauf binden, mir ist die Soße sonst zu flüssig.

    Die Soße in die Servierschüssel gießen, Currykraut und getrockneten Koriander dazugeben und nochmal vermischen.



    * gibt es günstig im Asia-Shop (2,20 Euro für 400 g, Kattus aus dem Supermarkt kostet auch 1,99 Euro und reicht nicht mal für 1 Curry!)
    ' gibt es günstig bei den Asia-Wochen (Lidl, Netto, Aldi, Norma), sonst Asia-Shop
    Kaffirblätter gibt es auf Märkten bei den Gewürzhändlern, oder Asia-Shop


    dieses Gemüse ist auch sehr gut möglich: Zuckerschoten, grüne Prinzessbohnen, Broccoli, Paprika grün, gelb, Chinakohl
    nicht geeignet finde ich Auberginen, die werden so zäh

    Es wird eine ordentliche Menge, für mindestens 6 Personen, dann vielleicht beim Reis mehr machen. So hat das Curry für mich eine angenehme Schärfe. Im Original-Rezept, das meine Inspiration war, war mehr als die doppelte Menge Currypaste. Für Kinder ist es allerdings zu scharf.

    Variante: mit Krabben oder Garnelen aufpeppen.
    Foto reiche ich nach, das schaffe ich jetzt nicht mehr, wir wollen das schöne Wetter für eine Wanderung nutzen

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #1
    sansi gefällt das.
  2. 16.10.11
    kuecken1969
    Offline

    kuecken1969 Inaktiv

    Hallo Alexandra,
    hört sich so lecker an, muss ich mir unbedingt merken und mal alle Zutaten kaufen.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Gruß
    Angelika
     
    #2
  3. 17.10.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    bitte lest euch die Zubereitung und Zutaten nochmal durch, ich habe noch verschiedene Änderungen gemacht. Auch ein Foto habe ich eingestellt, aber das dauert wohl noch, bis das angezeigt wird.

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #3
  4. 17.10.11
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo,

    das Rezept liest sich echt lecker und in der Galerie kann man das Foto schon sehen, sieht toll aus.

    Die Limonenblätter kann ich die auch weglassen? Die werd ich wohl auch die schnelle nicht bekommen?

    Die Fischsoße, was ist das?
    Etwa so ein Fischfond? EDEKA24

    Hätte mal Lust auf was Thailändisches ;)
     
    #4
  5. 18.10.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Susanne,

    ich denke zur Not kannst du die Kaffirblätter auch weg lassen. Nein, Fischsoße ist nicht Fischfond. Fischsauce – Wikipedia. Schau mal in einem Supermarkt in der Feinkost-Asia-Abteilung nach, vielleicht findest du eine. Oder wie oben beschrieben im Asiashop.

    zur Not ein Spritzer Sojasoße, könnte ich mir noch vorstellen

    Liebe Grüße
    Alexandra

    L
     
    #5
  6. 22.10.11
    Pimboli
    Offline

    Pimboli

    Hallo Alexandra,

    rat mal was es heute zum Abendessen gab!
    Richtig - Thaicurry.
    Bin sowas von Papsatt - hat eigentlich mehr als 5 Sterne verdient ;).

    Allerdings ist es von der Menge seeehr :eek: reichlich, naja spar ich mir morgen das Kochen =D brauch vermutlich nur noch etwas Reis zusätzlich!
    Das nächste mal mach ich für uns 3 nur die Hälfte, ich denke das reicht.

    Auch Göga war begeistert, nur Tobias hatte mal wieder zu Meckern (er mag halt kein Gemüse!).

    Habs mit roter und gelber Paprika, Champions, Erbsen, Zuccini und Lauch gemacht.
    Statt Fischsoße hab ich Fischpaste Lacroix Fisch Paste 40g Feinkost & Lebensmittel Suppen, Fertigmenues Lacroix genommen, war grad so günstig im 40g Becher.

    Ein Glück, dass noch soviel übrig ist - so hab ich auch noch ein Foto machen können ;)
    http://www.wunderkessel.de/galerie/data/645/medium/Thaicurry1_2_.JPG
     
    #6
  7. 23.10.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo Susanne,

    jetzt bin ich bestimmt 5 cm gewachsen! =D So viel Lob...! DANKE!

    Schön, daß es Euch genauso schmeckt, wie uns!

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #7
  8. 27.10.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    #8
  9. 05.09.15
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    jetzt weiß ich was es am Montag bei mir zu essen gibt.

    Gruß
    Tanja
     
    #9
  10. 16.09.15
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo,

    zum Glück hat Fabi das Rezept hochgeschubbst.

    Wirklich klasse und 5 Sterne wert.

    Allerdings habe ich es nicht im TM sondern im Wok zubereitet.

    So habe ich es gemacht:

    Im Wok einen 1 Esslöffel Sesamöl erhitzt.
    800 g Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und anbraten.
    1 Knobi Zehe pressen und dazugeben
    5 g frisch geriebenen Ingwer ebenfalls
    10 X Salz mühle drehen
    10 x Pfeffermühle drehen

    Schön anbraten und aus der Pfanne nehmen.

    Einen weiteren Esslöffel Sesamöl erhitzen.
    250 g in Scheiben geschnittene Champignons
    5 Lauchzwiebeln in längliche Scheiben schneiden
    85 g Möhren (Julienne Scheibe Salad Maker)
    170 g Zucchini (ebenfalls Julienne Scheibe Salad Maker)
    1 rote und 1 gelbe Paprika Schote in Rauten schneiden

    Das Gemüse anbraten.
    25 g Zucker darüber geben und weiter braten.

    2 Dosen Kokosmilch darübergeben
    75 g rote Thai Curry Paste ( ich hatte die von dm)
    40 g Austernsauce
    10 x Salzmühle drehen
    1 gehäuften Teelöffel Madras Curry

    Fleisch wieder hinzufügen und ein wenig einkochen lassen.

    Bei uns gab es Reis dazu. Alle waren begeistert. Vielen Dank fürs Rezept.
     
    #10

Diese Seite empfehlen