Rotkohl angefroren

Dieses Thema im Forum "Beilagen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Luna1960, 21.12.09.

  1. 21.12.09
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Ich habe eine Frage. Wir hatten am Samstag auf dem Markt einen wunderschönen Rotkohl gekauft für Heiligabend. Jetzt wollte ich ihn gerade kochen und hole ihn aus der Garage herein und muss sehen, dass er angefroren ist. Kann ich ihn trotzdem verarbeiten oder soll ich ihn besser wegschmeißen:-(?

    Danke für eure Hilfe im voraus.
     
    #1
  2. 21.12.09
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo Martina,

    da Rosenkohl, Grünkohl und Wirsing immer besser schmecken, wenn der Frost drüber ist, würde ich sagen, dass gilt bei Rotkohl auch. Notfalls würde ich die angefrorenen Teile wegschneiden.
     
    #2
  3. 21.12.09
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Dann bleibt leider nicht so viel übrig:-(
     
    #3
  4. 21.12.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Rotkohl soll vor dem Frost geerntet werden.
    Ich habe mal gelesen, daß er nachdem er Frost abgekriegt hat, bitter sein kann.
     
    #4
  5. 21.12.09
    Zauberlöffel
    Offline

    Zauberlöffel Ein Platz für Ulli !


    Hallo!

    Genauso ist es, Haferl!

    Da bei uns Kühne das Blaukraut (bin Franke, bei uns heißt er so ;)) herstellt, nehmen die nur Kraut an, das frisch geerntet und vor dem ersten Frost reinkommt!
    Es schmeckt sonst Gallebitter *schüttel*!

    Sorry, Luna, aber musst Du Neuen kaufen :goodman:!!
     
    #5
  6. 21.12.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    bei uns auch - aber GsD weiss ich, was gemeint ist :cool:=D;)
     
    #6
  7. 21.12.09
    wrigda
    Offline

    wrigda das Engelkind

    Hallo
    Danke habe wieder was gelernt.
     
    #7

Diese Seite empfehlen